Negativ applizieren: Kissen nähen

Bevor ich mich in die Weihnachts- und Winterpause verabschiede, mache ich noch bei dem Adventskalnder der lieben Vivi von Kreavivität mit. Wir nähen für Weihnachten heute ein Kissen, und ich zeige, wie das negativ applizieren funktioniert. Diese Technik kam ja auch schon bei meinem Freebook Joelle zum Einsatz. Du kannst es nach dieser kostenlosen Nähanleitung komplett ohne Schnittmuster und für deine Maße nähen, oder dir auch als Freebook mit den Schablonen runterladen.

weihnachtliches kissen nähen

Adventskalender DIY-Bloggerinnen: Ideen zum Selbermachen für Weihnachten

Dieses Tutorial ist Teil des Adventskalenders einiger DIY-Bloggerinnen. Vivien von Kreavivität hatte mich kurzfristig hierzu eingeladen, und ich bin sehr froh, dass ich wenigstens dieses eine Tutorial anbieten konnte. Hier auf der Startseite von Kreavivität findest du eine Übersicht über den Kalender: Jeden Tag gibt es eine neue DIY-Idee einer anderen Bloggerin!

Außer Vivien und mir sind noch diese schönen Blogs dabei: Farbenmädchen, Pastellpink und Linas Magical World.

Weitere weihnachtliche DIY-Ideen sammle ich außerdem auf Pinterest.

negativ applikation

 

Zutaten, Zubehör und Zuschnitt

1 Kissen-Inlet, z.B. aus dem Möbelmarkt (meins hat die Maße 40cm x 40cm)

1 Stück Webware 82cm x 41cm

2 Stücke Webware je ca. 25cmx25cm in Kontrast zum Hauptstoff

1 Reißverschluss 42cm

Schablone Stern oder Tannenbaum (selbst gemacht oder aus meinem Freebook)

Garn für Ziernähte

Hilfreich: Bügeleisen, Stecknadeln, Rollschneider*, Schneidematte*

weihnachtliches kissen nähen anleitung

Kissen nähen für Weihnachten

Die Grundanleitung für diesen Kissenbezug ist dieselbe wie bei dem Kissen aus einem Stück aus der Reihe Nähen für Faule. Weitere Kissen-Nähideen findest Du übrigens in meinem epischen Artikel “Alles, was Du über’s Kissen nähen wissen musst”.

Das mit dem Reißverschluss erkläre ich der Vollständigkeit halber hier natürlich trotzdem. Die Anleitungen unterscheiden sich aber nur in der Gestaltung. Statt zu applizieren schneiden wir hier ein Loch in den Stoff und hinterlegen dieses mit einem Kontraststoff.

Los geht’s!

Anleitung: Negativ applizieren auf einem Kissen

Was ist eine Negativ Applikation?

Anders als bei einer Applikation, die mittels Transferfolie auf einen Stoff gebügelt und fixiert wird, entsteht bei einer Negativ Applikation ein 3D-Effekt, indem eine Form ausgeschnitten und diese mit einem Kontraststoff hinterlegt wird. Es gibt je nach Material und Idee verschiedene Möglichkeiten, negativ zu applizieren. In dieser Nähanleitung zeige ich eine einfache Negativ Applikationen (einen Stern), der auf ein Kissen aus Webware appliziert wird.
Bei Negativ Applikationen aus Jersey sind z.B. auch unversäuberte Applikationen im Destroyed-Look möglich.

Zuerst legst du das Kissen einmal so zusammen wie am Ende der Reißverschluss liegen soll:

Von der anderen Seite hast du dann deine spätere Kissenfront. Hier kannst du mit dem Stern oder Tannenbaum ausprobieren, wo du ihn platzieren willst. Merk dir die Stelle am besten, indem du den Stern feststeckst (nur eine Lage Stoff feststecken!).

kissen nähen anleitung

Falte deinen Stoff wieder auf. Lege einen deiner beiden 25cmx25cm-Zuschnitte rechts auf rechts (d.h. schöne Seite auf schöne Seite) auf den Kissenstoff und fixiere deine Schablone darauf. Hinweis: Mein Stoff in diesem Tutorial sieht leider rechts wie links aus. Du musst mir das mit rechts auf rechts einfach glauben.

kissen nähen weihnachten

Zeichne deine Form ab und fixiere die beiden Stoffe mit Nadeln.

anleitung kissen weihnachten nähen

Diese Linien steppst du nun mit dem Geradstich deiner Nähmaschine ab. Anschließend schneidest du eng an der Naht die Form aus. Ich habe hierzu einen Rollschneider verwendet. Die Ecken und Spitzen knipst du am besten nochmal extra mit der Schere ein. Dann legt sich das beim Wenden schöner. Jetzt erstmal Bügeleisen anstellen!

kissen nähen anleitung

Als nächstes wenden wir den kleinen Stoff durch das Loch und ziehen es so gerade wie möglich. Um die Ecken und Spitzen auszuformen, nehme ich gern den Stiehl eines Löffels.

kissen nähen

Anschließend bügelst du die Stoffe schön glatt. Besonders die Ecken und Spitzen! Hier im Detail siehst du einen unglücklichen Faltenwurf. Hier hilft ggfs. nochmal wenden und Nahtzugabe einschneiden und natürlich bügeln.

kissen mit stern nähen

Als nächstes hinterlegst du das Loch von der linken Seite mit dem Kontraststoff und steckst ihn fest. Wichtig: Schöne Seite des Kontraststoffes guckt aus dem Loch raus! (Wollte ich nur gesagt haben, man weiß ja nie…) Ich habe den hinteren Stoff dann mit Nadeln fixiert wie hier auf dem Bild.

kissen mit stern nähen weihnachten

Nun wird der Stern (oder Tannenbaum) abgesteppt. Ich habe einen Zierstich meiner Nähmaschine verwendet und dunkelrotes Ziergarn. Für ein saubereres Ergebnis solltest Du Stickvlies unterlegen.

kissen mit stern nähen

Jetzt geht es weiter mit der Kissen-Grundanleitung, die ich beim Kissen aus einem Stück bereits gezeigt habe. Du steckst den Reißverschluss an einer der kurzen Seiten fest, so:

kissen nähen anleitung

Mit dem Reißverschluss-Fuß deiner Nähmaschine steppst du den Reißverschluss fest. Anschließend habe ich von der schönen Seite noch eine Ziernaht drüber gesetzt. Weil der Stoff sehr dünn ist, gab es leider Wellen. Ich finde das aber für eine Kissenrückseite nicht weiter dramatisch. Der Stoff hat eher Hemdenqualität – beim nächsten Mal würde ich vielleicht was festeres nehmen. Ich fand nur die golden-weißen Streifen schön “weihnachtlich”. Oder?

kissen mit reißverschluss nähen einfach

Die andere Seite wird genauso angenäht. Lege den Stoff rechts auf rechts auf den Reißverschluss, sodass die Kanten in eine Richtung zeigen. So ungefähr sollte dein Nähstück aussehen:

kissen nähen einfach

Die zweite Naht wird geschlossen und anschließend (mit Zierstich) abgesteppt. Du hast nun – gewendet – eine Kissenhülle, die unten und oben offen ist.

kissen nähen anfänger

Wende nochmal auf links und öffne den Reißverschluss ca. 10-15cm. Stecke die beiden Öffnungen fest und steppe sie ab.

kissen nähen

Jetzt wendest du deine Hülle durch den Reißverschluss und steppst mit dem Zierstich nochmal alle vier Seiten ab. Inlet rein.

Fertig :).

kissen für weihnachten nähen

Weitere Verwendungsmöglichkeiten

Diese Technik kannst du vielfältig einsetzen – z.B. bei Taschenklappen, Tischläufern oder Patchworkdecken. In meinem Freebook “Mädchenhandtasche Joelle” habe ich diese Technik ja auch schon angewandt – da als Ellipse. Nachdem ich ja neulich erst die Mini-Patchworkdecke ohne Einfassen genäht habe, bin ich gerade wieder auf den Geschmack gekommen und werde diese Technik bei meiner nächsten Decke mal austesten :).

Bei Jersey oder allgemein Kleidung habe ich es noch nicht probiert, aber ich wüsste nicht, warum es nicht funktionieren sollte. Auch das werde ich demnächst mal testen. Vielleicht hast du ja auch noch Ideen, wie man diese Technik noch einsetzen kann? Es macht auf jeden Fall super viel Spaß, und es ist mal was anderes als zu Applizieren.

Wenn dir dieses Tuturial gefallen hast, abonniere doch gern meinen Newsletter – mit dem bleibst du immer auf dem Laufenden! Das Freebook für dieses Tutorial mit den Schablonen gibts hier in meinem Shop. Und nicht wundern: Ich habe vor Kurzem die Freebooks so eingestellt, dass du nun freiwillig ein Trinkgeld bezahlen kannst. Diese Funktion wird bisher sehr gut angenommen, was mich sehr freut! Reich werde ich damit nicht, aber ich kann davon die Ausgaben dieses Blogs finanzieren und langfristig vielleicht sogar ein Einkommen – danke für deine Unterstützung! Mehr dazu erfährst du auf meiner meiner Transparenz-Seite.

weihnachtliches kissen nähen anleitung

Hat dir diese Anleitung gefallen oder hast du sie schon ausprobiert? Dann freue ich mich über ein kurzes Feedback in den Kommentaren! Wenn du das Kissen nachgenäht hast, schick mir gern ein Bild – ich zeige es gern in meiner Kundengalerie. Damit gebe ich nun ab zu Creadienstag, HoT und DienstagsDinge.

kissen nähen negativ applikation
Toss a coin to your Blogger 😉 - Wenn Dir dieser Beitrag gefallen, geholfen oder Dich irgendwie weitergebracht hat, empfehle ihn weiter! Kommentiere gern, was Dir gefallen hat - auch das wärmt mich und zeigt mir, dass ich hier nicht allein bin ;). Wenn Du meine Arbeit unterstützen und noch mehr davon haben willst: Kauf in meinem Shop ein oder über einen meiner affiliate Links - ganz herzlichen DANK!! 😀
Foto des Autors

Sonja

Sonja ist leidenschaftlich dem Nähen und Bloggen verfallen und Mama von vier Kindern. Hier auf dem Blog teilt sie ihre Nähwerke, Nähanleitungen, DIY-Tutorials und ihre Schnittmuster für Kinderkleidung und Geschenke mit der Welt. Abseits davon hat sie einen Faible für Philosophie und Kunst und steht auf laute Musik, Endzeitfilme, Kaffee mit Creme und Yoga. Mehr über Sonja erfährst Du hier.
nähen lernen nähblog

Newsletter

Nähideen, positive Impulse, Angebote, Probenähen... bleib auf dem Laufenden und trag Dich in meinen regelmäßigen Newsletter ein! Neu-Abonnenten erhalten außerdem als Willkommensgeschenk einen 25%-Rabatt-Gutschein für meinen Shop.

„Ich mag übrigens Deine Newsletter. Die sind so entspannt und leicht und persönlich, und das wo’s doch momentan so schwierig ist, entspannt und leicht zu sein. Ich lese sie gerne. “

Newsletter-Leserin

8 Gedanken zu „Negativ applizieren: Kissen nähen“

  1. hej sonja,
    die kissen sind total schön geworden, der stern gefällt mir besonders gut. das geht ja nicht nur zur weihnachtszeit, oder? :0) die anleitung ist prima und leicht verständlich, vielen Dank! hab ein schönes weihnachtsfest und viel spass noch bei den vorbereitungen! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Antworten
    • Hallo Ulrike,

      es freut mich, dass dir die Kissen gefallen! Klar – der Stern ist universell einsetzbar. Ich stelle mir den auch gut in nem MugRug vor. Noch weniger Arbeit und schönes Geschenk :).

      Lieber Gruß,
      Sonja

      Antworten
  2. Liebe Sonja,
    Wie cool!! Eine Negativapplikation habe selbst ich als Ex-Nähfee noch nie gesehen! Aber wahrscheinlich bin ich einfach nicht up to date 😄
    Die Anleitung ist wiedermal Spitze verfasst, sodass sie auch für Anfänger verständlich ist!

    Danke für die Inspiration,
    Deine Susi von PASTELLPINK (ehemals Susi Näht ;))

    Antworten
  3. Ach es ist so schön, dass du beim Adventskalender dabei bist!
    Die Inspiration ist genau das, was ich suche.
    Habe hier noch so langweilige Kissen und wollte sie weihnachtlich machen!
    Werde daher Stern und Baum testen. Ich hoffe, ich finde Zeit 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar