Schlagwort: Jeans

stoffreste ideen untersetzer nähen

Bunte Untersetzer aus Stoffresten nähen

enthält Werbelinks

Klong. Klirr. Nee, so ein Glastisch ist nicht unbedingt das Tollste, wenn man Kinder hat. Ich zucke jedes Mal zusammen, wenn die ihre Gläser darauf abstellen. Zum Glück habe ich ja immer genug Stoffreste und Ideen da, und so habe ich ein paar Stoffreste zu Untersetzern vernäht. Herausgekommen sind fröhlich-bunte Untersetzer. Und jetzt klötert das auch nicht mehr so laut. Die Nähanleitung stelle ich heute vor. Und ich darf vorausschicken: Simpler geht’s nicht – absolutes Anfängerprojekt!

stoffreste nähen untersetzer nähanleitung kostenlos

Zubehör und Material

Um die Untersetzer zu nähen brauchst du ein paar Stoffreste aus Webware. Es eignen sich auch Patchwork-Pakete, wie z.B. die von buttinette*, mit denen ich gern arbeite. Ich hab für die hier auf den Bildern einige Reste aus einem Patchwork-Paket verbraten.

Außerdem – das empfehle ich auch öfter wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses – benötigst du einen Rest H630* (oder H640 oder ein vergleichbares Bügelvlies mit der Stärke 3-5mm), und einen robusten Stoff für die Unterseite – hier habe ich eine alte Jeans bzw. Kunstleder aus meinem Fundus genommen. Ich könnte mir auch gut Kork vorstellen, da hatte ich leider gerade keinen mehr.

Noch einmal zusammengefasst:

  • bunte Webware-Reste
  • Volumenvlies Stärke 3-5mm zum Aufbügeln
  • alte Jeans/Kunstleder/Kork
  • Ziergarn

Diese Zutaten hatte ich alle da, insofern ist das hier gut und gern ein 0€-Budget-Projekt, bei dem du auch kleinste Lieblingsstofffetzen vernähen kannst.

Als Zubehör brauchst du außer Nähmaschine und Bügeleisen eine Zackenschere*. Falls du noch keine besittzt: Die kostet auch nicht die Welt, da war ich selbst überrascht.

Für den Zuschnitt empfehle ich dann außerdem standardmäßig einen Rollschneider*, Lineal* und Schneidematte*. Falls du die noch nicht besitzt: Die Anschaffung lässt einen erst einmal schlucken, aber sie lohnt sich wirklich – ich habe meine Sachen fast täglich im Einsatz – ich schneide ja auch Bündchen mit Lineal und Rollschneider zu.

Und sollte dein Mann meckern, was dein (neues) Hobby kostet: Er bohrt und hämmert ja wahrscheinlich auch nicht mit dem Billig-Set ausm Aldi, sondern kauft gleich was Gescheites wie Hilti oder Makita. Kaufste billig, kaufste doppelt – diese leidvolle Erfahrung habe ich im Bereich Nähzubehör auch schon gemacht.

Das Lineal und die Schneidematte gibt es auch in kleineren Größen, aber ich würde bei der Erstanschaffung die verlinkten Größen als Minimum nehmen.

stoffreste ideen untersetzer nähen

Zuschnitt

Der Zuschnitt ist super einfach: Schneide alles in 11cm x 11cm – Stücken zu. Du kannst hier auch größer werden, dann werden die Untersetzer eher so MugRugs, oder sie eignen sich auch für kleine Schüsseln oder große Kaffeetassen.

Bei größeren Untersetzern kannst du den Stoff natürlich auch noch zusätzlich schön besticken oder etwas applizieren.

stoffreste ideen untersetzer nähen

Nähanleitung: Untersetzer aus Stoffresten nähen

Benötigte Zeit: 30 Minuten.

Wenn du den Zuschnitt fertig hast, kannst du beginnen!

  1. Zunächst wird das H630 auf den Stoffzuschnitt gebügelt.

    stoffreste anleitung bunte untersetzer nähen

  2. Stoffe links auf links legen

    Anschließend legst du dein bebügeltes Stoffstück links auf links (!!) auf den Unterseiten-Stoff. Links auf links heißt: die schönen Stoffseiten gucken nach außen!

    stoffreste anleitung bunte untersetzer nähen

  3. Steppe nun (füßchenbreit) mit einem festen Zierstich rundherum ab.

    Anschließend legst du dein bebügeltes Stoffstück links auf links (!!) auf den Unterseiten-Stoff. Links auf links heißt: die schönen Stoffseiten gucken nach außen!

  4. Schneide die Nahtzugabe mit der Zackenschere ein – so verhinderst du ein späteres Ausfransen.

    stoffreste anleitung bunte untersetzer nähen

  5. Weitere Zierstiche nach Belieben

    Du bist eigentlich schon fertig – ich habe aber die Gelegenheit genutzt und ein paar Zierstiche meiner Nähmaschine ausprobiert. Das macht Spaß, und bei Nicht-Gelingen kann man dieses kleine Projekt auch einfach in der Tonne begraben – es ist bei dem geringen Materialaufwand nicht zu schade drum ;).

stoffreste ideen untersetzer nähen

Weitere Nähideen für den Tisch

Hier siehst du einige meiner fertigen Stoffreste-Untersetzer. Ich bin mal gleich in die Massenproduktion gegangen. Das Schöne an den Untersetzern ist, dass du sie auch prima verschenken kannst – z.B. als kleine Aufmerksamkeit zum Sekt- oder Weingeschenk mit Gläsern.

Zu den Untersetzern passen übrigens meine Tischsets mit Biesen, die ich im letzten Blogsommer genäht habe. Und das Sternkörbchen passt auch dekorativ dazu.

Weitere Ideen zum Nähen mit Stoffresten findest du auf meiner Pinterest-Wand „Stoffreste“. Unsere Pinnwand für Kreative Sommerhits findest du hier.

Kreative Sommerhits

Dieser Beitrag ist Teil der Blogger-Aktion „Kreative Sommerhits“, ehemals Blogsommer. Wir sammeln unsere sommerlichen Blogbeiträge in einer Linkparty, die wir mittwochs immer auf unseren Blogs verlinken – und du kannst natürlich auch mitmachen!

Außer mir machen diese Bloggerinnen mit:

Augensterns Welt: https://www.augensternswelt.de/
Eule im Schlafanzug: https://euleimschlafanzug.blogspot.com/
Handmade by Maritabw: https://www.maritabw.de/
Nähkäschtle: https://www.naehkaeschtle.de/
Padermama: https://padermama.de/
Zum Nähen in den Keller: https://zumnaehenindenkeller.de/

Und hier die Linkparty:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Tutorial Lesezeichen nähen

{Tutorial} Lesezeichen nähen

~ enthält Werbelinks (mit * gekennzeichnet), mehr Info unten ~

Ich musste wirklich ein bisschen überlegen, was ich selbst für den Adventskalender beisteuere. Was ich bisher bekommen habe, habe ich ja schon hier und hier vorgestellt. Die Vorgabe war ja: ca. 2€ sollte es kosten und es sollte in eine Butterbrottüte passen. Das ist ja gar nicht so einfach! Nach kurzer Pinterest-Recherche bin ich dann auf diese schöne Lesezeichen-Idee gestoßen, die ich heute in einem Mini-Tutorial zeige. Und obwohl ja schon zwei Lesezeichen dabei waren, war „meins“ bislang nicht dabei – auch das ist ja so eine Herausforderung! Außerdem hatte ich die Gelegenheit meine neue Stickmaschine einzusetzen. (Die muss ich euch ja auch noch vorstellen…) Heute zeige ich aber erst einmal, wie schnell und einfach man ein Lesezeichen nähen kann.

 

DIY Geschenkideen

Noch ganz kurz, bevor ich das Lesezeichen-Tutorial zeige: Ich finde es ja nicht leicht immer was in petto zu haben, vor allem, wenn man schon sehr viel Genähtes und selbst gemachtes verschenkt hat! Die zu Beschenkenden haben womöglich auch schon alles! Deshalb habe ich mir auf Pinterest eine Sammlung mit DIY Geschenkideen für alle möglichen Anlässe erstellt. Ich freue mich, wenn Du dem Board folgst – ich werde auch meine weiteren Geschenkideen dort pinnen und natürlich alles, was mir so an schönen Ideen begegnet. So bekommst du auch immer eine frische Dosis Ideen zum Schenken.

Lesezeichen nähen

Lesezeichen nähen: Zutaten

Du brauchst für das Lesezeichen nur zwei Stoffreste, ein kleines Stück H630* und ein Gummiband* – ich finde ein breites Gummi schöner, aber das ist Geschmackssache!

Wenn Du einen Plotter oder eine Stickmaschine besitzt, darf die gern zum Einsatz kommen, muss aber nicht! Auch ohne Motiv wird es ein schönes Lesezeichen, oder du applizierst etwas darauf. Applikationsvorlagen findest du z.B. auf meiner Pinterest-Wand „Applikationsvorlagen“. Wie man etwas appliziert, zeige ich z.B. in meinem kostenlosen Tutorial „Kissen aus einem Stück„.

Ich hatte mir im Vorfeld ein Set Stickdateien gekauft und Jeans bestickt. Das ging super – sogar ohne Stickvlies! Die Stickdatei ist von Urban Threads.

Stickdatei Buch

Tutorial

Jetzt gehts los! Ich habe mir eine Vorlage gebastelt – die ist flux selbst gezeichnet. Ich habe die Breite an dem Stickmotiv orientiert. Man kann es natürlich schmaler machen! Die Länge ist von Spitze zu Spitze 25cm. Es passt nicht auf jedes Buch! Ich habe versucht die Mitte zu treffen, aber es kommt sehr auf das Buchformat an!

lesezeichen nähen

Die Vorlage wird aus dem Außenstoff, Futterstoff und H640 je einmal zugeschnitten. Das H640 wird auf das Futter gebügelt. Das Gummiband misst 16cm!

Lesezeichen selber machen

Dann werden die beiden Stoffe rechts auf rechts, also schön auf schön, aufeinandergelegt. Das Gummiband liegt dazwischen!! Das wird dann abgesteppt.

Lesezeichen nähen

Beim Nähen dann aufpassen, dass man unten das Gummiband mitzieht und unten auch einfasst! Die Wendeöffnung lässt du an der Seite. Kann man das auf dem Bild erkennen? 🙂

Lesezeichen nähen

Durch die Wendeöffnung wenden und einmal außenrum mit einem Zierstich absteppen. Fertig!

lesezeichen nähen

Das Lesezeichen ist gleichzeitig ein Schutzumschlag – das finde ich ganz schön ;).

 

Weitere Tutorials und „Nähen für Faule“

Auch dieses kleine Tutorial schafft es in meine Rubrik „Nähen für Faule„: Das sind zuschnittarme, schnelle Nähprojekte, die für Anfänger besonders geeignet sind, weil sie schnell zum Ergebnis führen und leicht zu bewerkstelligen sind. Zu diesem Lesezeichen passt zum Beispiel die Büchertasche aus einem Stück.

Hat dir diese Nähanleitung gefallen? Dann freue ich mich über einen Kommentar, lieben Dank!

 

Nun noch ab zu den MontagsWeihnachtsfreuden beim Zwerg und bis zum nächsten Mal!

Sonja

 

*affiliate link: Bei Kauf über den mit * gekennzeichneten Link erhalte ich eine Provision, ohne dass Dir Mehrkosten entstehen. Meine Empfehlungen wähle ich sehr sorgfältig aus und stecke sehr viel Zeit und Arbeit in jeden meiner Beiträge. Über Provisionen und Werbung finanziere ich die laufenden Kosten dieses Blogs und kann auch zukünftig hochwertige Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen. Vielen Dank!