Klein & handlich: TIFFY. Stifte-Etui nähen in 1 Stunde

Der Anfänger macht 90% Basisübungen. Der Meister macht 95% Basisübungen. Das sagt mein Yogalehrer immer. Was für’s Yoga gilt, passt auch zum Nähen: Kleine Basics mit Suchtpotential eignen sich hervorragend für eine kreative Nähflaute, zum Spaß oder auch einfach, um nach einer Pause wieder ins Nähen zu kommen. Oder zur Resteverwertung. Mit dem Stifte-Etui TIFFY hast Du so ein schönes Basis-Schnittmuster, mit dem Du außerdem ein Geschenk für jedermann zauberst oder Deinen Handarbeitsshop um ein kleines Produkt im mittleren Preissegment ergänzen kannst.

TIFFY. Stifteetui mit Suchtpotential.

Das Stifte-Etui nähen: Nähprojekt für Materialreste und als Geschenk

Mit Schnittmuster TIFFY kannst Du ein handliches, aufklappbares Stifte-Etui nähen, das mittels Kordel und Knopf geschlossen wird. Links befindet sich ein Reißverschlussfach, z.B. für eine Bastelschere und Lineal, und rechts ist eine Gummischlaufenleiste, in die Stifte (oder Pinsel) gesteckt werden können.

Das Stifte-Etui eignet sich extrem gut zum Verarbeiten von Stoff- und Materialresten (Knöpfe, Gummi, Reißverschluss). Gleichzeitig ist es eine schöne Geschenkidee für Schulkinder, Studenten und KollegInnen zu allen möglichen Anlässen wie Geburtstag, Jahrestag, Abschied, als Dankeschön oder als kleine Aufmerksamkeit zwischendurch.

Detailverliebte können sich ebenfalls austoben und das Stiftemäppchen besticken, beplotten oder anderweitig verzieren. Man kann außerdem das Innenleben umgestalten, sodass man z.B. Reisedokumente darin aufbewahren kann, oder Du kannst das Innenleben auch ganz anders gestalten, z.B. als Mäppchen für Reiseunterlagen oder kleines Täschchen für Kosmetik, Hygieneartikel, Nähutensilien oder Erste Hilfe.

Im Probenähen hat Marion z.B. ein Einsteckfach eingearbeitet und die Kordel zum Schließen anders eingesetzt:

Gewerblich nähen: Lizenz und Preisempfehlung

Gewerbliche Näherinnen können mit dem Stifte-Etui ihr Sortiment um ein ein weiteres Produkt im mittleren Preissegment ergänzen – bedenke hier bitte die Verkaufslizenz: 15 Stück sind inklusive, darüber hinaus kaufe bitte eine Gewerbelizenz.

Als Verkaufspreis für die genähten Etuis empfehle ich mindestens 19€, je nachdem, welche Stoffe Du verwendest.

Ich habe beobachtet, dass genähte Werke oft zu billig verkauft werden, zum Teil sogar unter dem Materialwert! Ich habe z.B. einmal auf einem Weihnachtsmarkt ein großes Körnerkissen für 8€ angeboten bekommen. So günstig könnte ich das nicht nähen! Ich könnte das so günstig auch nicht aus China importieren. Deshalb ist es mir ein Anliegen, das auch einfach mal dazu zu sagen: Gerne darfst Du die Sachen mit meinen Schnittmustern als Grundlage verkaufen, aber bitte zu einem anständigen Preis!

Das ist weder für Dich noch für die Branche gut, wenn Du Produkte zu billig anbietest. Bitte lege einen anständigen Stundenlohn zugrunde und kalkuliere neben den Materialkosten auch eine Pauschale für Deine Nebenkosten (Strom, Müll, Heizung, Standkosten oder Provisionskosten für Onlinemarktplatz und Nähmaschine Abnutzung) mit ein. Da ist dann selbst 19€ ein absolut unterer Kampfpreis.

Dass Du ein Gewerbe angemeldet hast, setze ich voraus ;).

Zutaten und Zubehör

Um das Stifte-Etui zu nähen, eignen sich in erster Linie Reste, die jede von uns zuhause hat:

  • 25cm Webware (bei 55cm Stoffbreite)
  • 25cm Vlieseline H630 zur Verstärkung (kann man auch weglassen)
  • 49cm Kordel/Lederband/etc
  • 1 Knopf
  • 22cm Reißverschluss (gern Endlos-Reißverschluss, wird dann gekürzt).

Gern kannst Du das Stifte-Etui besticken, beplotten oder etwas darauf applizieren! Neben der Nähmaschine empfehle ich noch ein Bügeleisen. Einplanen musst Du ungefähr eine Stunde inklusive Zuschnitt. Wenn Du TIFFY 1-2 Male genäht hast, wirst Du sicherlich deutlich schneller werden. Ich habe mir mehrere zugeschnitten und die dann hintereinander weggenäht, das ging dann am Ende recht flott.

Du kannst alte Jeans und auch Cordhosen upcyceln. Es eignen sich außerdem auch Kork und Kunstleder als Außenstoff. Bei dem folgenden habe ich den Rest des skai® Ristikko – Flechtoptik Kunstleders* verwendet, den ich von der Bauchtasche Tarika noch übrig hatte. Dadurch wirkt das Etui sehr edel. (Solltest Du es verkaufen, würde ich hier natürlich den Verkaufspreis entsprechend erhöhen!)

stifteetui nähen
TIFFY aus skai® Ristikko – Flechtoptik Kunstleder* von Zierstoff. Meins habe ich als Geschenk genäht – ich hoffe, die Beschenkte freut sich :).

Ansonsten eignen sich ganz wunderbar die Quilt- und Patchworkpakete von buttinette* oder auch andere Patchworkpakete wie z.B. von Stoffe Hemmers*, um das Stifte-Etui zu nähen. Bei MT Stofferie* gibt es auch sehr schöne Patchworkstoffe, allerdings nicht als Paket. Für Anfänger sind die Pakete gut geeignet, weil die Stoffe gut aufeinander abgestimmt. Sparfüchse schauen gleich in die Reste-Abteilung, z.B. bei stoffe.de*. Da kann man auch nach Preis und Stoffart filtern.

Nählevel: Was Du in dieser Nähanleitung lernst

Es ist ein kleines Nähprojekt und es ist für Anfänger gedacht. Aber das Stifte-Etui bringt 2 Dinge mit, die Anfänger gern umgehen: Knopf annähen und Reißverschluss einnähen.

Knöpfe und Reißverschlüsse gelten für viele Nähanfänger als Angstgegner. Aber ich verspreche Dir: Es wird gar nicht schlimm! Und am Ende hast Du wieder was gelernt :).

Du brauchst zum Reißverschluss einnähen nur einen Reißverschlussfuß. Bei den meisten Nähmaschinen ist einer dabei. Solltest Du aus irgendwelchen Gründen keinen Reißverschlussfuß haben, solltest Du einen für Dein Modell nachkaufen, z.B. hier bei Mein Nähplatz*. Achte darauf, dass der Fuß zu Deiner Nähmaschine passt. So einen Reißverschlussfuß braucht man eigentlich regelmäßig.

Das Einnähen wird Bild für Bild in der Anleitung erklärt. Es ist wirklich nicht schwierig!

Der Knopf wird auch nur angenäht. Das schaffst Du per Hand oder mit der Maschine, wenn Deine Maschine das kann. Meine Pfaff Expression 3.5 (der Nachfolger ist diese hier*) näht z.B. einen Knopf von alleine an (sehr geile Funktion!!). Dazu wird der Fuß komplett abgenommen und man stellt mit dem Knopfstich die Breite der Löcher ein. Schau einfach mal in Deiner Gebrauchsanweisung, ob Deine Maschine auch Knöpfe annähen kann. Ein Knopfloch musst Du übrigens nicht nähen! Das Etui wird dann ja mit der Kordel geschlossen.

Abgesehen von diesen beiden werden noch die Gummischlaufen angenäht. Die sollten Dir aber keine grauen Haare bereiten ;). Ich nähe die auch mit Reißverschlussfuß, und ich zeichne mir vorher ein, wo sie hinsollen, damit die Gummischlaufen gerade werden.

Stimmen aus dem Probenähen

Es war nur ein kleines und kurzes Probenähen. So kurz vor den Sommerferien hatte ich ein bisschen Termindruck, denn üblicherweise gehe ich ja kinderbedingt in den Ferien in die Schaffenspause. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass es kaum möglich ist, während der Ferien hier irgendwas zu machen, zumindest kein Probenähen!

Trotzdem war es eine nette Runde, und die Probenäherinnen haben so nette Sachen über TIFFY gesagt, wie:

Bild: Janine

“Ideal zum Resteverwerten.
Toll als kleines Geschenk.
Einfach genäht.”

Janine
stifteetui nähen

Es hat viel Spaß gemacht, und ich werde heute noch welche machen –
geht ja schnell!

– Karolin

Lookbook

Zu dem Stifteetui ist natürlich auch wieder ein Lookbook mit allen Designbeispielen entstanden. Es liegt dem Ebook mit bei. Außerdem kannst Du es auf Issuu online durchblättern:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Issuu zu laden.

Inhalt laden

Nähteam und Stiftemäppchen-Galerie

Beim Probenähen haben mich wieder einige wunderbare Nähfrauen unterstützt, die meisten dieses Mal ohne Blog oder Instagram. Hier siehst Du die Probenähgalerie – im Lookbook sind alle Bilder enthalten:

Mein herzlichster Dank geht an:

Edith –
https://www.facebook.com/camwaerk
https://www.instagram.com/edicamfee/
Janine –
https://www.facebook.com/JanineRehrl83
Carmen –
http://www.maerchenreich.net/
Katja – ohne Blog
Karolin – ohne Blog
Marion – ohne Blog
Mia – ohne Blog
Susanne – ohne Blog
Daniela – ohne Blog
Elke –
https://www.instagram.com/elke.oster/
Britta –
https://www.instagram.com/brikibeni/
Carola –
https://www.instagram.com/die_heinwerkerin/

Zum Ebook geht es hier entlang.

Weitere Nähideen im Shop

Weitere Taschen-Nähideen findest Du hier in meinem Shop! TIFFY bekommst Du bis zum 21.06.2022 übrigens kostenlos, bzw. als freiwillig bezahlbares Ebook in meinem Shop. Danach kostet es 2,90€.

Ich gebe nun ab an Maritas Taschenlinkparty, Creativsalat, Froh und kreativ, Dings vom Dienstag und Lieblingsstücke.

Toss a coin to your Blogger 😉 - Wenn Dir dieser Beitrag gefallen, geholfen oder Dich irgendwie weitergebracht hat, empfehle ihn weiter! Kommentiere gern, was Dir gefallen hat - auch das wärmt mich und zeigt mir, dass ich hier nicht allein bin ;). Wenn Du meine Arbeit unterstützen und noch mehr davon haben willst: Kauf in meinem Shop ein oder über einen meiner affiliate Links - ganz herzlichen DANK!! 😀
Foto des Autors

Sonja

Sonja ist leidenschaftlich dem Nähen und Bloggen verfallen und Mama von vier Kindern. Hier auf dem Blog teilt sie ihre Nähwerke, Nähanleitungen, DIY-Tutorials und ihre Schnittmuster für Kinderkleidung und Geschenke mit der Welt. Abseits davon hat sie einen Faible für Philosophie und Kunst und steht auf laute Musik, Endzeitfilme, Kaffee mit Creme und Yoga. Mehr über Sonja erfährst Du hier.
nähen lernen nähblog

Newsletter

Nähideen, positive Impulse, Angebote, Probenähen... bleib auf dem Laufenden und trag Dich in meinen regelmäßigen Newsletter ein! Neu-Abonnenten erhalten außerdem als Willkommensgeschenk einen 25%-Rabatt-Gutschein für meinen Shop.

„Ich mag übrigens Deine Newsletter. Die sind so entspannt und leicht und persönlich, und das wo’s doch momentan so schwierig ist, entspannt und leicht zu sein. Ich lese sie gerne. “

Newsletter-Leserin

4 Gedanken zu „Klein & handlich: TIFFY. Stifte-Etui nähen in 1 Stunde“

Schreibe einen Kommentar

Warm-Up Schnittmuster im Shop

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00