Einen Peppermint Swirl Dress nähen – Dein Nähguide auf Deutsch

Vor gur vier Jahren habe ich das erste Mal das Abenteuer gewagt: Ich wollte unbedingt einen Peppermint Swirl Dress nähen! Dieses Drehkleid von Candy Castle Patterns* ist in meinen Augen noch immer das schönste auf dem Schnittmustermarkt. Es hat einen absolute Wow-Effekt und verspricht leuchtende Mädchenaugen und perfekte Fotoergebnisse. Aber – ja, es gibt ein aber – das Nähen des Kleides ist nicht so ganz ohne. Das Ebook ist nur auf Englisch erhältlich, und das stellt viele doch immer wieder vor eine Herausforderung. Da mich immer wieder Fragen zum Nähen erreichen, habe ich in Absprache mit Rebecca von Candy Castle Patterns nun diesen Beitrag geschrieben, quasi eine deutsche Anleitung bzw. Nähguide zum Nähen der Peppermind Swirl Dress!

Ich darf aus urheberrechtlichen Gründen keine Bilder der Schnittteile zeigen – das einmal vorab – aber ich gehe einmal den gesamten Nähprozess vom Zuschnitt bis zum fertigen Kleid mit Dir durch. Auf dem Weg gehe ich auf die wichtigsten und häufigsten Fragen ein, die sich mir beim erneuten Nähen stellten, und die mich immer wieder erreichen. Zur Erinnerung: Hier habe ich das Kleid schon einmal vorgestellt. In den Kommentaren findest Du viele Fragen und Antworten, die ich nun hier nochmal zusammengefasst habe.

Das Ebook und Candy Castle Patterns

Das Ebook erhältst Du zum Beispiel auf Etsy* oder in Rebeccas eigenem Shop Candy Castle Patterns.* Wenn Du Dich in ihrem Shop ein bisschen umsiehst, wirst Du feststellen, dass Rebecca auch ein paar weitere, zuckersüße Schnittmuster anbietet. Candy Castle Patterns steht für prinzessinnenhafte, verspielte Kleider. Und das Beste daran: Viele Kleider sind untereinander kompatibel! Du kannst z.B. den Peppermint Swirl Dress mit einem Oberteil eines anderen Kleides kombinieren!

peppermint swirl dress nähen anleitung deutsch
Genäht wie ein Barfuß-Spaziergang? Der Peppermint Swirl Dress ist eigentlich nicht schwierig, sondern mehr eine Materialschlacht!

Der Peppermint Swirl Dress

Das Besondere an dem „PSD“, wie der Peppermint Swirl Dress gern abgekürzt wird, ist der besondere Schnitt des Rocks: Er besteht aus mindestens 14 Bahnen, die je aus zwei Schnittteilen zusammengesetzt werden. Durch die Rundung entsteht der Rüscheneffekt, ein unglaublich langer Saum durch den Tellerrock und natürlich die Möglichkeit, sich zu drehen und zu drehen und zu drehen.

Stoffempfehlung für den Peppermint Swirl Dress

Der Peppermint Swirl Dress wird aus leichter, undehnbarer Baumwolle genäht. Baumwollpopeline* eignet sich perfekt. Die habe ich bisher für alle meine Peppermint Swirls verwendet und war jedes Mal zufrieden. Jersey geht nicht – der Schnitt ist wirklich für Webware gedacht. Damit das Kleid schön dreht und fliegt, ist leichter Stoff am besten.

Am besten sieht das Kleid mit zwei oder mehr komplementären Farben aus. Mein Tipp: Näh das Kleid erstmal einmal aus zwei Stoffen mit den im Ebook erwähnten 14 Volants (flounces). Danach wird manches klarer, und Du kannst Dich auch an mehrfarbige und Regenbogen-Versionen mit mehr Volants heranwagen!

peppermint swirl dress

Englische Näh-Begriffe und ihre deutsche Übersetzung allgemein

Das Ebook mit der Nähanleitung ist extrem gut strukturiert und erklärt. Aber natürlich alles auf Englisch, was doch immer wieder zu Verständnisproblemen führt. Näh-Fachbegriffe sind ja nun auch üblicherweise kein Gegenstand des Englischunterrichts, und auch in meinem Anglistik/Amerikanistik-Studium sind mir keine Nähbegriffe untergekommen. Deshalb habe ich Dir einige der englischen Nähbegriffe hier aufgeführt. Wenn Dir hier noch Wörter fehlen, schreib mir in die Kommentare, und ich füge sie noch ein!

bias tape = Schrägband

flounces = Volant (gemeint sind die Rock-Schnittteile)

fold = Stoffbruch

grainline, straight grain = Fadenlauf

hem = Saum, (to) hem = säumen

seam allowance = Nahtzugabe, seam = Saum

(to) sew = nähen, absteppen

Für weitere Verständnisfragen kannst Du z.B. auch ganze Textabschnitte in den Google Translator einfügen und übersetzen lassen (der wird immer besser), oder Dir einzelne Vokabeln über leo.org raussuchen (da gibt es glaub ich auch ne App).

peppermint swirl dress
Saumtraum: Der Peppermint Swirl Dress, hier kombiniert mit dem Sweat-Blazer von Fadenkäfer*

Den Peppermint Swirl Dress nähen: Häufige Probleme und ihre Antworten

Welche Stoffe eignen sich für den Peppermint Swirl Dress?

Am besten eignen sich leichte Baumwollstoffe zum Nähen des Peppermint Swirl. Kein Jersey, es muss undehnbare Webware sein. Ich nähe ihn am liebsten aus Baumwollpopeline*.

Kann ich den Peppermint Swirl Dress aus Jersey nähen?

Nein! Die Frage kommt immer wieder, die Antwort bleibt dieselbe: Der Peppermint Swirl Dress ist für Webware, am besten leichte Baumwollstoffe, wie z.B. Baumwollpopeline*, ausgelegt.

Kann ich auf die Knöpfe beim Peppermint Swirl Dress verzichten?

Lieber nicht! Die Knöpfe sind alternativlos. Du kannst aber – wenn der Stoff an der Stelle mit etwas Vlieseline verstärkt ist – super KamSnaps reindrücken. Probier es vielleicht zuerst an einem Probestück aus, wenn Du unsicher bist.

Ist eine Nahtzugabe im Peppermint Swirl Dress enthalten?

Ja, die Nahtzugabe ist enthalten! Auf dem Schnittmuster gibt es ein kleines Rechteck mit der Aufschrift „seam allowance checker“. Auf Deutsch: Nahtzugaben-Kontrolle. Die kurze Breite entspricht der eingerechneten Nahtzugabe.

Wieviel Stoff brauche ich, um einen Peppermint Swirl Dress zu nähen?

In der Anleitung ist eine detaillierte Tabelle enthalten, die die Maße in inch und m angibt. Es hängt sehr davon ab, aus wie vielen Farben man das Kleid nähen will. Für einen Peppermint Swirl aus zwei Stoffen für ein sechsjähriges Mädchen habe ich von jedem Stoff 2,5m bestellt und jede Menge Stoff übrig gehabt, den ich dann für Schultüte, Haarband usw. verwendet habe. Der Peppermint Swirl hat eine Menge Verschnitt – es bleiben auch viele Kleinreste übrig. Mit insgesamt 5m Stoff für das 6Y-Kleid kommt man gut aus.

Wieviel Zeit brauche ich, um einen Peppermint Swirl Dress zu nähen?

Das hängt sehr von Deiner Erfahrung und Deiner Sorgfalt beim Nähen ab. Für den Zuschnitt würde ich eine Stunde einplanen. Das Nähen des Oberteils (es wird einmal aus Innenstoff und einmal aus Außenstoff genäht) dauert auch etwa eine Stunde. Die Volants müssen dann zusammengesetzt und dann aneinander genäht werden – das sind locker eineinhalb bis zwei Stunden. Zuletzt werden noch die Schleife und der Saum genäht – das kann auch nochmal eine Stunde oder mehr dauern. Ich würde auf jeden Fall 5 bis 6 Stunden einplanen. Erfahrene nähen das Kleid auch in 4 Stunden.

Brauche ich eine Overlock zum Nähen des Peppermint Swirl Dresses?

Nein, eine handelsübliche Nähmaschine reicht aus! Man kann die Volants natürlich mit der Overlock nähen, das ist aber auch eine potentielle Fehlerquelle, bei der man sich unabsichtlich in den unten liegenden Stoff Löcher säbeln kann. Du solltest das Kleid tatsächlich nur mit Overlock nähen, wenn Du Dich mit der Ovi ein bisschen auskennst. Ich nähe den PSD mit der normalen Nähmaschine und versäubere erst danach mit der Overlock. (Das ist aber auch eine Grundsatzfrage, ob man mehr mit der normalen Nähmaschine oder der Overlock näht. Ich plädiere immer für die Nähmaschine, die kann keine Overlock ersetzen!)
Wenn Du das Kleid mit einem Rollsaum versäubern willst, brauchst Du für den Abschluss eine Overlock. Alternativ kannst Du den Saum mit Schrägband versäubern.

Hilfe! Die Volants beim Peppermint Swirl passen nicht zusammen – der eine ist viel länger!

Das ist normal ;). Bei den ersten beiden Volants erschreckt man sich vielleicht, weil einer der beiden am Ende länger übersteht. Keine Angst, das soll so! Nähe einfach, wie in der Anleitung beschrieben, weiter. Der „Überstand“ ist dann am Ende Teil des Saums. Am Ende wird es ein traumhaftes Kleid! 🙂

Hilfe! Wird das Oberteil beim Peppermint Swirl Dress zu kurz?

Keine Panik: Ja, das Oberteil wirkt sehr kurz, das stimmt. Aber glaub mir: Es passt! Sollte Deine Tochter einen sehr langen Oberkörper haben, steck am besten einmal Oberteil und Rock zusammen und lass sie anprobieren. In 99% der Fälle musst Du nicht das Basteln anfangen – das Kleid wird passen!

Hast Du noch weitere Fragen? Stell sie mir in den Kommentaren, dann ergänze ich diese Liste!

peppermint swirl dress

Zuschnitt und Nähen

Der Zuschnitt des Oberteils sollte Dich nicht vor größere Probleme stellen. Eine häufige Frage ist immer nach der Nahtzugabe (seam allowance). Die ist im Schnittmuster enthalten! Wenn Du Dir den Schnittbogen ansiehst, wirst Du ein schmales Rechteck entdecken, den seam allowance checker. Der entspricht der enthaltenen Nahtzugabe!

Der Zuschnitt der flounces ist dann etwas herausfordernder. In der Anleitung hast Du zwei Bilder, wie man die zwei Schnittteile am besten anordnet, um stoffsparend zuzuschneiden. Ich habe mich immer daran orientiert und bin wunderbar klargekommen. Nähgewichte können hilfreich sein. Du kannst auch mehrere Volants auf einmal zuschneiden – Du machst am besten zwei Stapel für die Teile. Achtung Fehlerquelle: Schneide immer in derselben Richtung zu! Achte darauf, dass der Papierschnitt immer mit der Schrift nach oben oder nach unten liegt. Du musst alle Volants so zuschneiden, Du kannst nicht einmal den Papierschnitt umdrehen, damit es vom Stoff her besser passt – dann passen die Volants am Ende nicht zusammen oder ein Volant dreht sich dann in die falsche Richtung!

Nähablauf

Bei einem materialreichen Projekt wie dem Peppermint Swirl Dress lege ich mir alle Zuschnitt-Teile vorher sehr genau zurecht: Oberteil-Teile innen und außen, Rockteile oben und unten, Schleifenteile.

Um das Chaos auf dem Nähtisch zu minimieren, nähe ich zuerst die Volants des Rocks zusammen. Jeder Volant besteht ja aus zwei Teilen. Dabei kontrolliere ich direkt, ob der Zuschnitt korrekt war.

Anschließend beginne ich mit dem Oberteil. Das Nähen ist in der Anleitung gut erklärt, die Bilder sprechen auch für sich. Das Oberteil ist recht kurz. Mich erreichte da auch schon die Frage, ob das nicht zu kurz wird. Aber keine Sorge: Es passt am Ende ganz wunderbar!

Oberteil Peppermint Swirl Dress
Spätestens jetzt musst Du Dich entscheiden, welche Seite am Ende außen liegen soll.

Als nächstes folgt die Materialschlacht mit den Volants: Hier sind Sorgfalt und Geduld gefragt: Nähe immer einen an den anderen, wie es in der Anleitung beschrieben ist! Du wirst schon beim ersten feststellen, dass der zweite quasi übersteht. Das ist völlig normal, Du hast nichts falsch gemacht! Einfach weiternähen – Volant an Volant. Beim allerletzten, wenn Du den Kreis schließt, passiert das Wunder! 😉

peppermint swirl dress nähen
Traumkleid mit Tellerrock: Der einzigartige Schnitt macht es möglich!

Der Rest ist dann „fertigstellen“: Der Rock wird gekräuselt und an das Oberteil genäht. Dann folgt die Schleife, wie in der Nähanleitung beschrieben, und zuletzt der Saum. Hier kannst Du Schrägband zur Versäuberung annähen, was aber viel Geduld und Fleiß erfordert, denn der Saum ist ja nicht gerade, sonder gewellt. Ich empfehle es nur erfahrenen Näherinnen, die auch wirklich Lust auf so eine Arbeit haben. ODER Du kannst mit Overlock einen Rollsaum nähen – so wie ich das hier gemacht habe (und bisher bei allen PSDs genäht habe).

Weiterer Support und Peppermint-Swirl-Community

Falls nach diesem Blogbeitrag noch Fragen offen sind, stelle sie in den Kommentaren! Ich beantworte sie normalerweise innerhalb von 48h. Oder Du schließt Dich der 17.000-Mitglieder-Gruppe von Candy Castle Patterns auf Facebook an. Die Gruppe ist allerdings auch auf Englisch!

Eine etwas kleinere, persönliche Nähgruppe sind wir in meinem Nähforum. Hier kannst Du Fragen rund ums Nähen stellen, Bilder zeigen und an Forumsaktionen teilnehmen – alles etwas kleiner und persönlicher als auf Facebook.

Und nun wünsche ich Dir viel Freude beim Nähen!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!

1 Gedanke zu „Einen Peppermint Swirl Dress nähen – Dein Nähguide auf Deutsch“

Schreibe einen Kommentar

sonja crafting cafe

 


„Ich mag übrigens Deine Newsletter.
Die sind so entspannt und leicht und persönlich, und das wo’s doch momentan so schwierig ist, entspannt und leicht zu sein. Ich lese sie gerne. “

Das schrieb mir neulich eine Leserin. Wenn Du wissen willst, ob Du meine Newsletter auch magst, melde Dich hier an – ich freu mich auf Dich!