Nähen fürs Baby – Dein Guide durch den Schnittmusterdschungel

Schön, dass Du hergefunden hast! Du möchtest gern für Dein Baby nähen? Oder suchst Du Ideen als Geschenk zur Geburt zum Nähen? In beiden Fällen bist Du hier richtig, denn hier findest Du nicht nur meine Baby Schnittmuster, sondern auch alle Sachen, die ich für meine vier Babies genäht habe! Egal also, ob Du „nur“ etwas Kleines als Geburtsgeschenk zum Nähen suchst, oder ob Du die Baby-Erstausstattung nähen willst: Du kannst hier nach Herzenslust nach Ideen zum Nähen fürs Baby stöbern und Dich inspirieren lassen!

Ich nehme Dich auf dieser Seite ein bisschen an die Hand und führe Dich durch den Baby-Schnittmuster-Dschungel. Ich habe über 30 schöne Schnittmuster und Anleitungen gesammelt, mit denen Du die Babyzeit schöner nähen kannst. Als Mama von vier Kindern weiß ich nicht nur, was praktisch ist, sondern kenne den Schnittmustermarkt auch sehr genau. Wenn Du also nach besonderen Schnittmustern und nicht nur nach der nächsten kostenlosen Pumphose suchst, bist Du hier genau richtig. Bereit? 🙂

nähen fürs baby
Nähen für’s Baby

Dein Baby-Nähguide

Kurz zu mir: Ich bin Sonja, vierfache Mama und nähverrückt seit meinem 11. Lebensjahr (das ist jetzt 30 Jahre her!). Das Nähen hat mich immer schon begleitet. Seit einem Patchwork-Kurs nach meinen ersten beiden Kindern war dann kein Halten mehr: Ich hing endgültig an der Nadel und habe exzessiv genäht. Da ich früher schon viel genäht habe, begann ich dann mit dem Entwickeln eigener Schnittmuster und Nähanleitungen, die Du hier auf diesem Blog und in meinem Shop findest.

Hier auf dieser Themenseite findest Du einen Überblick über all meine baby-relevanten Anleitungen und Blogartikel, sowie einige Schnittmusterempfehlungen, die ich für meine Kinder und mich selbst in der Schwangerschaft gern genäht habe.

Wenn Du etwas Bestimmtes suchst, springst Du am besten über das Inhaltsverzeichnis direkt dorthin. Wenn Dir irgendwas auf dieser Seite fehlt, schreib mir gern einen Kommentar!

Nähen für den Kugelbauch: Umstandsmode selber nähen!

Bevor es losgeht mit den Baby-Nähempfehlungen, ist ja eigentlich der Kugelbauch dran, oder? Ich muss gestehen, dass ich mir selbst gar nicht so viele Umstandskleider selbst genäht habe. Mittlerweile hat sich auf dem Markt einiges getan, zum Beispiel ist vor Kurzem dieses Buch „Cool Mom Style“ erschienen*, in dem einige schöne Modelle zum Nähen von Umstandsmode drin sind.

Mir haben ansonsten immer Schnitte gefallen, die ich auch normal tragen konnte. Die Stelzenhülle für Erwachsene* von Fadenkäfer ist zum Beispiel eine normale Leggins mit einer Erweiterung für einen Schwangerschaftsbauch. Das war meine liebste Hose! Nach der Anleitung habe ich mir damals auch eine alte Jeans umgenäht, die dann wirklich super passte.

Hier ein paar schöne Schnittmuster für Umstandsmode und Stillzeit:

Geschenke zur Geburt und Baby Erstausstattung nähen: Beliebteste zuerst

Auf meinem Blog stelle ich regelmäßig Schnittmuster vor, darunter auch sehr viele Freebooks, also kostenlose Nähanleitungen. Selbst habe ich auch einige Nähanleitungen rund um die Erstausstattung geschrieben. ALLE baby-relevanten Blogbeiträge findest Du hier: Nähideen zum Nähen fürs Baby.

Meine beliebtesten Blogartikel und schöne Geschenke zur Geburt zum Nähen sind:

Beliebt als Geburtsgeschenk und für die Erstausstattung sind meine Schnittmuster MIKA, die Windeltasche, MARTA, das Stillkissen und SULLY, die Einschlagdecke für die Babyschale. Alle Ebooks erhältst Du einzeln oder im Kombi-Set.

Lieblingsschnittmuster zum Nähen von Babykleidung

Mit dem Nähen von Babykleidung fängt meist auch die große Nähliebe an. Doch wo gibt es die schönsten und besten Schnittmuster und Stoffe? Und womit fängt man am besten mit dem Nähen fürs Baby an?

Ich weiß noch gut, wie ich recht ratlos und recht allein auf dem Dorf mit zwei kleinen Kindern war und von selbst genähten Kindersachen träumte. Ich bin damals mit der Zeitschrift Ottobre* angefangen. Da sind tolle Baby- und Kindermodelle drin, aus denen ich mir immer noch ab und zu etwas abpause. Es reicht für den Anfang je eine Winter- und eine Sommerausgabe, damit hat man schon einen guten Fundus an Schnittmustern. Außerdem kann ich für den Start das Buch „Babyleicht nähen mit Jersey“* von Pauline Dohmen empfehlen. Da sind schöne Standard-Schnitte drin, die besonders für Anfänger:innen gut geeignet sind.

Eine weitere Möglichkeit ist zum Beispiel auf Schnittmusterportalen nach Babykleidung zu suchen, wie hier zum Beispiel auf Makerist.de.* Dort sind eigentlich alle namhaften Designer:innen aus dem deutschsprachigen Raum vertreten. Ein weiteres Schnittmusterportal ist Crazypatterns*. Beide kenne ich als Kundin und als Designerin, und da findet man schon alles, was so an Schnittmustern für’s Baby braucht. Einige ausgewählte Schnittmuster verlinke ich im Folgenden.

Babykleidung nähen: Schnittmusterempfehlungen für Strampler, Pumphose und Body

Strampler

Das Erste, was einem wohl zum Nähen für’s Baby einfällt, ist der Strampler, also fange ich mit dem an. Da gibt es mittlerweile gleich eine ganze Reihe schöner Schnittmuster. Ich habe hier eine Auswahl handverlesen, um Dir nicht einfach eine Riesenliste vor den Latz zu knallen, sondern um eine schöne Sammlung zu kuratieren, sonst wäre ich ja nicht besser als Google. Jedes dieser Schnittmuster hat ein hübsches Detail, das sich von anderen abhebt.

Falls Du zunächst auf ein kostenloses Schnittmuster zurückgreifen möchtest (wir sind alle mal mit kostenlosen Schnitten angefangen), kann ich Dir sehr die Seite von Schnabelina empfehlen. Ich habe damals für meine Nummer 4 ihren Strampler „Strampelina“ probegenäht, und ihren Regenbogenbody habe ich für alle vier Kinder rauf und runter genäht. Schnabelinas Blog findest Du hier, sie hat unzählige tolle Schnittmuster geschaffen, da wirst Du sicher fündig!

Babyhosen und Pumphosen

Zu den Top-3-Kleidungsstücken, die für Babies genäht werden, zählen Pumphosen fürs Baby. Auch da gibt es eine riesige Masse an Schnittmustern, viele davon kostenlos, z.B. die RAS, die ich hier vorstelle. Die meisten Schnittmuster ähneln sich so halbwegs, aber ein paar stechen doch aus der Masse hervor.

babyhose schnittmuster monkey pants
Monkey Pants von Kid5* – meine persönliche Lieblingshose für Babies!

Mein ganz persönlicher Favorit ist auf jeden Fall die Monkey Pants* von Kid5. Ich habe eine ganze Menge Baby- und Kinderhosen genäht. Da waren viele tolle Hosen dabei, aber keine hat diesen genialen Sitz! Ich stelle sie (das geht in die Anfänge dieses Blogs zurück) zum Beispiel hier und hier vor. Tatsächlich bin ich sooo traurig, dass meine Kinder alle aus der Hose rausgewachsen sind, der Schnitt ist nämlich einmalig und der Kauf des Ebooks hat sich so sehr gelohnt – ich habe für meine beiden Kleinen wirklich jede Größe genäht. Der Schnitt ist auch gar nicht mal so pumpig, was ich auch sehr daran mochte.

Weitere schöne (und besondere) Babyhosen sind:

Body, Hoodie, Overall und Babyschuhe – Schnittmuster fürs Baby

Außer Strampler und Hose braucht das Baby natürlich Bodies und weitere Kleidungsstücke. Meine Lieblingsschnitte habe ich noch einmal herausgesucht. Da ist zum Beispiel dieser Overall, den es leider nicht mehr als Freebook gibt. Dieser Overall-Schnitt* ist ähnlich. Vernäht habe ich für meinen Jüngsten damals diesen Baby-Hoodie, der kostenlos, aber auf Englisch (eine deutsche Alternative, die dann aber nicht mehr kostenlos ist, habe ich in dem Artikel verlinkt). Als Babybody-Schnittmuster habe ich sehr oft den Regenbogenbody von Schnabelina (kostenlos) vernäht.

Weitere Schnittmuster sammle ich hier:

Ich sammle außerdem noch viele weitere schöne Baby-Schnittmuster auf Pinterest. Ich freu mich, wenn Du mir dort folgst!

windeltasche nähen anleitung
Innenleben von MIKA: Da rutscht nichts raus, und alles ist gut verstaut: MIKA bietet Platz für eine Einmal-Wickelunterlage, bis zu 6 Windeln, einen 30er Pack Feuchttücher und Creme/Pflege/Globuli in dem Reißverschlussfach.

Decken, Kissen, Taschen: Nähen für’s Baby aus Webware

Mit dem Nähen von Babykleidung ist das Thema „Nähen für’s Baby“ längst nicht erschöpft. Der Klassiker unter den Baby-Nähideen ist die Krabbeldecke, die ich ja schon eingangs verlinkt habe, aber es gibt noch viel mehr für’s Baby, was man so nähen kann!

shopper nähen
roXXanne in Größe 3: Große Mama-Tasche, verschließbar mit Reißverschluss

Stoffe für Dein Nähprojekt

Stoffe kaufst Du am besten vor Ort, da bekommst Du auch eine individuelle Beratung und kannst Dir die Stoffe ansehen und auch fühlen. Bewährt haben sich auch Stoffmärkte. Da empfehle ich früh da zu sein und am besten mit einer Freundin zusammen gehen – Spaß machen Stoffmärkte auf jeden Fall! Online-Shops für Stoffe gibt es natürlich auch, und viele haben wunderschöne Eigenproduktionen, die Du nicht im Stoffladen vor Ort bekommst. Ich kaufe Kinder- und Babystoffe gern bei Stoffe.de*, Stoffe-Hemmers.de* und im Königreich der Stoffe. Bei allen Shops habe ich gute Erfahrungen mit der Stoffqualität gemacht, und die Designs der Eigenproduktionen sind sehr schön.

Meine Baby-Schnittmuster im Shop

nähen fürs baby
Pin mich!

* bei gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbelinks, d.h. ich verdiene im Fall eines Verkaufs eine geringfügige Provision. Diese Einnahmen finanzieren die laufenden Kosten dieses Blogs und erlauben mir weiterhin Freebooks und kostenlose Nähanleitungen zu erstellen. Ich empfehle nur Schnittmuster, Stoffe, Zubehör und Bücher, deren Qualität mich überzeugt hat. Mehr dazu, wie dieser Blog Geld verdient, liest du auf meiner Transparenz-Seite. Danke für deine Unterstützung!

sonja crafting cafe

 


„Ich mag übrigens Deine Newsletter.
Die sind so entspannt und leicht und persönlich, und das wo’s doch momentan so schwierig ist, entspannt und leicht zu sein. Ich lese sie gerne. “

Das schrieb mir neulich eine Leserin. Wenn Du wissen willst, ob Du meine Newsletter auch magst, melde Dich hier an – ich freu mich auf Dich!