Nähen mit Kindern, Teil 3: 20 kleine und kostenlose Nähprojekte für Kinder und Anfänger und Nervenguide

In der Theorie stellt man sich das immer so schön vor: Nähen mit Kindern! So ähnlich wie Backen mit Kindern: Ich hatte da auch mal so die Vorstellung von einem harmonischen Nachmittag, an dem wir eingeschneit sind und perfekte Plätzchen backen. Oder, auf’s Nähen übertragen: Ein harmonischer Nachmittag, an dem wir alle schöne Sachen nähen, die 1. alle gelingen und 2. anschließend auch vorzeigbar sind.

Tja. Die Realität hat nicht immer ganz so die rosarote Brille auf.

Wer eigene Kinder hat, erholt sich ganz schnell von solch idyllischen Vorstellungen. So erging es auch mir, als ich meine ersten Näh-Nachmittage mit den Kindern organisieren wollte: Plötzlich keinen Bock mehr, Wutausbrüche wegen Unterfaden, schiefe Nähte, Trennen… Die Liste der potentiellen Katastrophen bei Nähanfängern ist lang, und der Geduldsfaden zumindest meiner Kinder ziemlich kurz.

Aber wir lernen ja dazu, und deshalb gibt es nun diesen Artikel mit einigen nützlichen Erfahrungen und Tipps, wie Du die schlimmsten Stolperfallen und Hürden des Nähens mit Kindern meisterst. Damit Nähen uns allen Spaß macht!

nähen mit kindern nähkurs kinder

Nähprojekte für Kinder: Darauf musst Du Dich einstellen

Ganz egal, ob Du “nur” mit Deinen eigenen Kindern nähen willst, oder ob Du gar einen Näh-Kindergeburtstag bei Dir veranstalten möchtest oder einfach einen verregneten Nachmittag mit Deinem Kind oder Enkelkind rumkriegen willst: Mal einfach die Nähmaschine hervorkramen und drauflos nähen ist in meisten Fällen nicht. Zumindest habe ich damit keine guten Erfahrungen gemacht. Bis nämlich alles aufgebaut ist und man sich für ein Projekt entschieden hat, ist die Lust der Kinder oft schon wieder weg.

Daher rate ich für einen gemütlichen Nähnachmittag mit Kindern unbedingt zu einer guten Vorbereitung – idealerweise sogar mit fertigem Zuschnitt! Der Grad der Vorbereitung hängt natürlich auch mit dem Alter zusammen. Über das optimale Alter, um mit dem Nähen anzufangen, habe ich ja beim Thema “Nähmaschine für Kinder” schon ein bisschen was geschrieben.

Als Faustregel gilt: Je jünger das Kind, desto mehr musst Du im Vorfeld vorbereiten. Ich habe festgestellt, dass die Kinder so mit 5/6 Jahren einfach nur auf das Pedal treten wollen und gar nicht an soviel drumherum interessiert sind. Größere Kinder haben dagegen dann schon gern ganz eigene Vorstellungen, was sie nähen wollen und welchen Stoff sie gern vernähen wollen. Hier ist es hilfreich, wenn man den Nähnachmittag im Vorfeld durchspricht und sich Projekte direkt vornimmt.

Die größten Gegner des Nähens mit Kindern sind: Lust verlieren und Wutausbrüche. Meine Kinder haben mich hier schon mitten im Projekt alleine sitzen lassen, weil sie dann doch plötzlich Playstation spielen wollten oder das Wetter auf einmal schön war und sie doch raus wollten. Oder weil es beim Nähen gerade einfach nicht so lief, wie sie sich das vorgestellt hatten. (Nämlich, dass man auf’s Pedal tritt und in fünf Minuten fertig ist.)

Um die Kinder bei der Stange zu halten, brauchen sie Erfolgserlebnisse, und das möglichst schnell und einfach. Beim Nähen können gerade für Anfänger schnell Frustmomente entstehen, und die gilt es zu vermeiden.

Das solltest Du für das gelungene Nähen mit Kindern vorbereiten:

  • genug Unterfaden aufspulen, am besten auch schon 1-2 Ersatzunterfaden-Rollen vorbereiten
  • einfaches Nähprojekt (siehe Liste unten) auswählen
  • Zuschnitt vorbereiten, wenigstens Stoffstücke in zuschneidefähiger Größe vorbereiten
  • gut nähbaren Stoff auswählen, also nichts Rutschiges, Flauschiges, Flatteriges usw.
  • Bügelarbeiten, wenn nötig, schon vorher erledigen
  • richtige Nadel in die Nähmaschine einsetzen
  • Nähplatz vorbereiten: Zubehör, Zutaten, Nähmaschine und Fußbank* bereitstellen
  • Zubehör: Lieber Klammern als Stecknadeln verwenden, möglichst Schere für Kinder
  • Gummibärchen als Stimmungserfrischer bereithalten
  • einen Plan B / alternatives Nähprojekt vorbereitet haben

Je älter die Kinder sind, desto besser kann man im Vorfeld absprechen, was genäht wird. Je mehr Erfahrung sie haben, desto mehr können sie dann auch allein. Bei kleinen Kindern muss man natürlich mehr vorbereiten und Hilfestellung geben.

genähte stifterollen - nähideen für kinder
Stifterollen: Nähprojekt für Kinder ab 9 Jahren

Nähprojekte für Kinder

Bei Kindern ist die Frustrationstoleranz noch viel geringer als bei Erwachsenen. Vielleicht hast Du auch schon einmal diesen Moment erlebt, in dem Du eigentlich fertig genäht hast und dann feststellst, dass der Unterfaden schon ne ganze Weile leer war. Oder als Du nur schnell was Aufbügeln wolltest und dann aber die Vlieseline auf Dein Bügeleisen gebügelt hast (Backofenspray hilft!!). Oder damals, als Du festgestellt hast, dass Du links auf rechts genäht hast oder eine Seite nicht eingefasst wurde.

Diese Liste der Nähunfälle und -fehler könnte ich um ein Vielfaches fortsetzen und bestimmt fallen Dir auch so ein paar Sternstunden des Nähens ein – erzähl mir gern in den Kommentaren davon! Mir passieren solche Dinger auch immer noch, auch nach zwanzig Jahren nähen.

Für Kinder können solche Sachen aber echt zum Drama werden, und daher sind gerade am Anfang ganz einfache, kleine Nähprojekte für Kinder am besten. Ich habe hier eine Liste zusammengestellt, die die Kinder schnell und gut nähen können, die Du auch gut vorbereiten kannst, und die für Kinder auch attraktiv sind. Grundsätzlich eignen sich auch fast alle meine Nähen-für-Faule-Projekte für Kinder und Nähanfänger.

Die folgenden 20 Projekte werden alle auch aus recht einfach zu verarbeitenden Stoffen genäht. Auch wenn sie vielleicht lieber Satin, Paillettenjersey, Chiffon, Tüll und Organza nähen wollen: Lass es lieber bleiben! Einfache Baumwolle-Webware ist eine super Basis, um den Geradstich der Nähmaschine zu üben, und mehr brauchen wir ja erstmal nicht. Du kannst also prima Stoffreste verwenden, alte Bettwäsche, oder ein Patchwork-Paket* von buttinette – die sind super für den Nähstart.

Obendrein sind die meisten dieser Nähideen kostenlos ;).

Schlüsselanhänger (Anleitung auf Französisch, kann man aber mit Google Translate übersetzen)

Stifterolle (ab 10 Jahren, Knopf evtl. von Hand nähen)

Untersetzer

Kissenhülle

Haargummi / Scrunchies

Kühlakku-Hülle

Taschentüchertasche

Buchtasche / Beutel

Utensilo

Kräuterkissen / Gewichtskissen

Sternkörbchen

Wimpelkette

Patchwork-Bettschlange

Lesezeichen (Anleitung auf Englisch, kann man aber mit Google Translate übersetzen)

Handytasche (für Kinder ab 10/11 Jahren)

Fahrradsattelbezug

Türstopper

Dinosaurier-Kuscheltier

Laufrad-Tasche

Geburtstagskrone

Nähmaschine für Kinder

Was sind Deine Erfahrungen beim Nähen mit Kindern?

Ich hoffe, dass Du etwas in der Liste gefunden hast. Demnächst stelle ich noch schöne Nähbücher mit Projekten für Kinder vor. Die eignen sich besonders gut, wenn man gemeinsam nach Nähideen sucht. Das Suchen von Nähideen im Internet zusammen mit Kindern finde ich persönlich gar nicht so schön, da sind die Kinder viel zu abgelenkt.

Nun bleibt mir nur noch, Dir und Deinen Kindern oder Enkelkindern einen schönen Nähnachmittag zu wünschen! Berichte mir gern davon, wie es gelaufen ist und was ihr zusammen genäht habt, oder erzähle mir von Deinem größten Nähfehler – damit wir alle was davon lernen können!

Abschließend teile ich diesen Beitrag noch mit DvD, Kinder-Allerlei und Creativsalat.

Toss a coin to your Blogger 😉 - Wenn Dir dieser Beitrag gefallen, geholfen oder Dich irgendwie weitergebracht hat, empfehle ihn weiter! Kommentiere gern, was Dir gefallen hat - auch das wärmt mich und zeigt mir, dass ich hier nicht allein bin ;). Wenn Du meine Arbeit unterstützen und noch mehr davon haben willst: Kauf in meinem Shop ein oder über einen meiner affiliate Links - ganz herzlichen DANK!! 😀
Foto des Autors

Sonja

Sonja ist leidenschaftlich dem Nähen und Bloggen verfallen und Mama von vier Kindern. Hier auf dem Blog teilt sie ihre Nähwerke, Nähanleitungen, DIY-Tutorials und ihre Schnittmuster für Kinderkleidung und Geschenke mit der Welt. Abseits davon hat sie einen Faible für Philosophie und Kunst und steht auf laute Musik, Endzeitfilme, Kaffee mit Creme und Yoga. Mehr über Sonja erfährst Du hier.
nähen lernen nähblog

Newsletter

Nähideen, positive Impulse, Angebote, Probenähen... bleib auf dem Laufenden und trag Dich in meinen regelmäßigen Newsletter ein! Neu-Abonnenten erhalten außerdem als Willkommensgeschenk einen 25%-Rabatt-Gutschein für meinen Shop.

„Ich mag übrigens Deine Newsletter. Die sind so entspannt und leicht und persönlich, und das wo’s doch momentan so schwierig ist, entspannt und leicht zu sein. Ich lese sie gerne. “

Newsletter-Leserin

1 Gedanke zu „Nähen mit Kindern, Teil 3: 20 kleine und kostenlose Nähprojekte für Kinder und Anfänger und Nervenguide“

Schreibe einen Kommentar

NEU im Shop

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00