Schlagwort: Shirt

KInderkleid nähen Schnittmuster LOLITA

Shirt & Kinderkleid nähen- Schnittmuster LOLITA neu im Shop

Hast Du auch schon angefangen für den Sommer Shirts und Kinderkleider zu nähen? Ich hab in den letzten Wochen wie verrückt nur noch Mädchenshirts und Kleider genäht – zum Einen, weil die Sonne schon so schön nach uns rief, und zum Anderen, weil ich den Lockdown intensiv für das Probenähen für mein neues Schnittmuster LOLITA, das Mädchenshirt, genutzt habe. Und heute darf ich es endlich präsentieren und auch hier auf dem Blog vorstellen!

Shirt mit Bändern an den Schultern
Detail von LOLITA: Bänder in der Schulter

Ein Schnitt, der mir schon oft gefehlt hat als Mama ist ein Schnitt, den man auch ganz kurzfristig noch nähen kann. Also auf dem Weg in den Urlaub zum Beispiel. Kennst du vielleicht: Das Auto ist gepackt und man geht am Vorabend der Fahrt gedanklich nochmal alles durch, und eigentlich wären so 1-2 Shirts pro Kind mehr einfach besser, so für alle Fälle.

übersicht schnittmuster shirt und kinderkleid lolita
Übersicht über das Schnittmuster LOLITA/LITA. Du kannst mit dem Schnitt ganz prima auch als Anfängerin ein Shirt oder Kinderkleid nähen.

In genau diesem Moment ist LOLITA da :). Denn LOLITA besteht nur aus drei Teilen – Vorderteil, Rückteil und Saumstreifen – und bietet trotzdem viele Varianten. In der „Vollversion“ ab Größe 134 reicht LOLITA um den Kleiderschrank sehr abwechslungsreich zu füllen.

Wir lieben dieses Ebook, der Schnitt sieht total schick aus und ist schnell genäht. Durch die Varianten des Ausschnitts, in den größeren Größen noch mit Option Ärmel mit oder ohne Bindebänder und durch die 3 Abschlußvarianten, einfach säumen, breiter Saum oder vielleicht doch mit Volant ein all in one Schnitt = ein wahrer Mädchentraum!!

Simone, aus dem Probenähteam, von MoneNäh

LOLITA als Kinderkleid nähen

LOLITA kannst Du in allen Varianten schnell und unkompliziert als Kinderkleid nähen, und zwar in beliebiger Länge! In der ausführlichen Nähanleitung ist eine Methode für die Kleidverlängerung beschrieben, die Du auch auf jeden anderen Schnitt anwenden kannst. Durch die Verlängerung sind z.B. diese Kleidchen oder Shirts mit Rüschen möglich:

LOLITA in allen Varianten

LOLITA ist ein eher eng anliegender, leicht taillierter Schnitt für ein Longshirt – es wächst sogar eine Weile mit und bedeckt hinten den Pöppes in der Hocke (finde ich irgendwie wichtig).

Ab Größe 134 bringt der Schnitt mehrere Varianten für den Ausschnitt und die Ärmel mit. Neben der ganz schlichten Basic-Variante kannst Du LOLITA mit Bändern in der Schulternaht nähen, mit einem Wasserfallausschnitt, oder mit Bändern und Wasserfallausschnitt. Alle Varianten sind verlängerbar zum Kleid.

Durch weitere Details kannst Du noch mehr aus LOLITA herausholen. Du kannst z.B. die Ärmel unterschiedlich abschließen: Durch Bündchen, elastisches Einfassband, normalem Saum oder durch Rollsaum. Der Rollsaum in Kombination mit Bändern wirkt nochmal besonders frühlingshaft.

Rollsaum und Bänder nähen
LOLITA mit Bändern und Rollsaum – passt perfekt zusammen! Bild: Nina

Der Schnitt ist unser absoluter Sommersschnitt 2020! Einfach und schnell genäht. Mit wenig Stoff (Basic-Variante) kann jeder ein tolles T- Shirt zaubern. Absolut Anfängertauglich!!!

Janine, Janines Nähliebe und Plotterspaß

Stoff, Material und FAQ zum Schnitt

Die letzten offenen Fragen zum Schnitt kann ich nun hoffentlich mit diesen FAQ beantworten:

Welchen Stoff und wieviel davon brauche ich, um das Shirt zu nähen?

LOLITA/LITA wird aus Jersey genäht. Zusätzlich benötigst Du passendes Bündchen oder elastisches Einfassband für den Halsausschnitt und vielleicht die Ärmel. Für den Wasserfall empfehle ich unbedingt Viskose-Jersey. Der fällt viel schöner als normaler Jersey. Du benötigst für die 98 ca. 40cm bei 140cm Stoffbreite (da bleibt was übrig), und für die größte Größe ca. 60cm. Für den Wasserfall benötigst Du etwas mehr, da der auch im 45°-Winkel zum Maschenlauf zugeschnitten wird.

Welche Nadel brauche ich zum Nähen von Jersey?

Du benötigst eine „Stretch“ oder „Jersey“-Nadel. Achte auf die Angaben der Hersteller und die Empfehlung Deines Nähmaschinenmodells.

Wie lange dauert es LOLITA zu nähen?

Das hängt von Deiner Näherfahrung ab. Ich nähe eine LOLITA in der Basisversion inkl. Zuschnitt (aber ohne Kleben) in ca. einer Dreiviertelstunde. Wenn ich den Zuschnitt schon tagsüber fertig habe, kann man LOLITA prima abends, wenn die Kinder schlafen, wegnähen, auch als Massenproduktion.
Die Varianten Wasserfall, Bänder und Wasserfall mit Bändern dauern etwas länger, aber bei guter Vorbereitung und mit etwas Erfahrung kann man die auch unter einer Stunde nähen.

Kann ich auch als Anfängerin das Shirt nähen?

Ja. LOLITA ist sogar ein ideales Einsteiger-Shirt, weil Du hier ein paar Grundlagen des Nähens mit Jersey Schritt für Schritt lernst, durch einfache Kniffe gleich schöne Ergebnisse erzielst, Dich aber gleichzeitig nicht mit dem Ansetzen von Ärmeln herumplagen musst.

Warum gibt es bis Größe 128 nur die Basicvariante?

Die Bändervariante hätte ich wahnsinnig gern auch als Basic angeboten. Aber es gibt da eine EU-Verordnung zum Thema „Kordeln an Kinderkleidung“. Nach dieser dürfen in Halsnähe keinerlei Bänder und Kordeln sein, wegen Unfallgefahr.
Deshalb habe ich in der Basisvariante bis Größe 128 auf Bänder verzichtet, auch wenn die gar nicht in Halsnähe sind. Auch ab Gr. 134 müssen sie auf 7cm gekürzt werden.
Den Wasserfall wollte ich unbedingt in der kleinen Version haben, und wir haben den im Probenähen auch getestet. Einige Wasserfälle in 110 sahen total niedlich und schön aus. Aber leider nicht alle. Nach mehreren Anläufen habe ich dann den Wasserfall rausgenommen.

Gibt es das Shirt auch als Damenversion?

Noch nicht! Aber da ich schon oft gefragt wurde und selbst auch ganz heiß drauf bin, wird die Damenversion folgen. Da jetzt (06/2020) aber die Ferien anstehen, verspreche ich nichts. Es war schon schwer dieses Probenähen während des Corona-Lockdowns zu organisieren, und ich schließe für dieses Jahr leider die Damenversion aus. Ab 2021 dann.

Kann ich LOLITA auch für meinen Sohn nähen?

Na klar! In 98 wurde LOLITA auch schon für Jungs genäht. Der Basisschnitt ist halt tailliert, was nicht so unbedingt klassisch Junge ist, aber ich behaupte mal, dass das gerade bei den Kleinen noch nichts bedeutet. Meine Jungs tragen auch beide gern mal Kleid und Glitzerschuhe, und das dürfen und sollen sie auch!
Wer es aber nicht übers Herz bringt ein Mädchenshirt für den Sohn zu nähen, gedulde sich bitte, denn demnächst (?) wird es noch eine Jungs-Version geben.

Ein schönes variantenreiches Ebook, das sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene inspiriert.

Corina, Stichkomplott

Probenähen von LOLITA und Lookbooks

Bei diesem Probenähen hat mich ein ganz wunderbares Nähteam unterstützt, und viele der Mädels werden bleiben und mich auch wieder unterstützen! Mit dabei waren:

Größe 98-128

Renate
Vivo – vivolavita.de
Cornelia – https://www.facebook.com/NelesNaehte/
Esther aka made by imara – https://www.facebook.com/madebyimara/
Kathi
Nicola aka sleepykitten handmade – https://www.instagram.com/sleepykitten_handmade/
Sarah aka szett – https://www.instagram.com/szett2015/
Anne
Barbara
Jacky aka EmiLu näht – https://www.facebook.com/EmiLu-näht-109576610440916/
Marietta aka H-M & C – https://h-mundc.blogspot.com/
Nina – https://www.instagram.com/nins_heartmade/
Sandra – https://www.facebook.com/himmelnahtundzwirn/
Tina – https://mitschoenheitsfehlern.com/
Sophie aka Sew.phie https://www.facebook.com/sew.phiejustme/
Tanja
Andrea aka ZIJOPA http://www.instagram.com/zijopakreativseite
Franziska aka Fraenzles https://www.instagram.com/fraenzles/
Nina – https://www.instagram.com/tailorina8/
Carina

Größe 134-164

Anne
Babsi
Edith – https://www.facebook.com/camfee/
Renate
Janine – https://www.facebook.com/JanineRehrl83/
Melli aka Rosenscharf und edelsüß – https://www.instagram.com/rosenscharf_und_edelsuess/
Nadine – https://www.instagram.com/nadi.hag/
Nici aka Nähpferdchen – https://instagram.com/naehpferdchen_nici
Nina – https://www.instagram.com/tailorina8/
Silvia
Simone aka Mone näht – https://www.facebook.com/MoneNaeh/
Damaris – https://www.facebook.com/dedeliresenaiguilles/
Tanja – https://www.instagram.com/tanja.leistner84/
Jacky aka EmiLu näht – https://www.facebook.com/EmiLu-näht-109576610440916/
Janine – https://www.facebook.com/JanineRehrl83/
Marietta aka H-M & C – https://h-mundc.blogspot.com/
Petra aka Petras Zauberstübchen – https://www.facebook.com/Petras-Zauberstübchen-
362073404227341/

Corina aka Stichkomplott – https://www.facebook.com/Stichkomplott/
Kerstin aka N-Eingorn – https://www.facebook.com/N-Einhorn-390502755072203/

Lookbooks

Mit den fantastischen Designbeispielen, von denen ich hier nur ein paar zeige, habe ich gleich zwei Lookbooks gefüllt, die Du hier ansehen kannst:

Lookbook I – Gr. 98-128

Lookbook II – Gr. 134-164

LOLITA im Shop

LOLITA ist seit heute in meinem Shop verfügbar, natürlich im günstigen Einführungsangebot! An dieser Stelle möchte ich betonen, dass ich LOLITA in diesem Jahr nicht mehr so günstig anbieten werde, und an 2€-Aktionen nehme ich schon lange nicht mehr teil, weil sie nicht nur geschäftsschädigend sind, sondern auch den Schnittmustermarkt insgesamt zerstören.

Gefällt Dir LOLITA? Könnte das ein Schnitt für Deine Tochter sein? Schreib es mir gern in den Kommentaren! Ich wünsche Dir nun einen möglichst entspannten, coronafreien Sommer!

Damit gebe ich nun ab zu Creadienstag, HoT, und Elfis Kartenblog und zu Kiddikram und MadeforGirls.

panel schnittmuster

Panel nähen: Ultimative Tricks und Schnittmuster für Panel

Hast du schon einmal ein Panel mit einem supersüßen Motiv gekauft und dich dann hinterher gefragt, was du nun eigentlich aus dem Panel nähen willst? Hat sich das Panel schon als zu groß oder zu klein herausgestellt, und überhaupt: Passte das Schnittmuster, das du dir vorgenommen hast, zum Panel? Wenn du auch nur eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten kannst, bist du hier richtig!

In den letzten jahren sind in den Stoffläden die Panel-Angebote förmlich explodiert. Die Nachfrage unter meinen Kids ist ebenfalls groß, nur ich stehe regelmäßig vor den Problemen: Welches Schnittmuster eignet sich am besten um ein Panel zu nähen? Wie schneide ich optimal ein Panel zu, um möglichst wenig Verschnitt zu haben? Diese und weitere Fragen kläre ich im heutigen Artikel – natürlich mit vielen Stoff- und Schnittmustertipps rund ums Panel Nähen!

Was sind eigentlich Panel?

Panel sind Stoffabschnitte (oft 70cm), auf denen ein größeres Motiv zu sehen ist um z.B. eine ganze Shirt-Front damit auszukleiden. Bei gemusterten Stoffen wiederholt sich ein Motiv in kleineren Abständen – die Fachwelt spricht hier auch von einem „Rapport“, also einem sich wiederholenden Muster. Bei dem Panel hat man auch einen Rapport, aber die Motive sind so groß, dass Panel als Abschnitt verkauft werden.

Neben einem großen Front-Motiv bietet ein Panel meist den passenden Kombistoff oder ein Kombimotiv auf der restlichen Stoffbreite. Die meisten Panel sind 70-80cm hoch, daher lautet die erste Faustregel: Für ein Shirt mit langen Ärmeln und Kapuze wird es selten reichen. Hier liegen dann auch gleich die Probleme bei der Verarbeitung begraben: Man muss manchmal ganz schön tricksen und vor allem das richtige Schnittmuster haben, um das Optimum aus dem Panel herauszuholen!

schnittmuster für panel
Drachen-Panel von Stoffe-Hemmers*, Schnittmuster: „Little Jersey Shirt“ von LinKim. Die Herausforderung beim Panel nähen ist den richtigen Schnitt für das Motiv zu finden. Häufig ist ein Panel zu kurz oder Motiv und Schnitt passen einfach nicht zusammen. In der Regel bekommt man ein kurzärmiges T-Shirt aus einem Panel und braucht für Langarm oder Kapuze dann passende Kombistoffe.

Panels oder Paneele sind auf den Meterpreis gerechnet nicht unbedingt günstig – was auch damit zusammenhängt, dass es sich häufig um Lizenzstoffe handelt und außerdem die Auflage oft limitiert ist. Allerdings gibt es auch oft Angebote. Meist kostet ein Panel zwischen 9€ und 16€. Schnäppchenjäger können bei Online-Shops auch unter „Restposten“ gucken (da gucke ich z.B. immer rein).

Der Panel-Trend wächst seit Jahren. Bei mir hat es ein bisschen gedauert, bis ich angefixt war. Anfangs fand ich die ziemlich doof, denn wenn man ehrlich ist: Man muss sich viel mehr Gedanken beim Zuschnitt machen, und es fällt im Vergleich zu Meterware viel Verschnitt an, was nicht gerade umweltfreundlich ist und auch nicht gerade günstig im Einkauf. Seien wir ehrlich: Aus Panels kann man wunderbare Shirts und mittlerweile auch Kissen nähen, aber für nachhaltiges, ökologisches Nähen taugen Panels eindeutig nicht.

Panel mit Pferd: Hier hat der Stoff für ein Langarm-Shirt mit Kapuze gereicht – am besten vorher genau in der Produktbeschreibung bei Online-Kauf oder im Laden auf die Größe des Panels achten!

Ich kaufe Panels daher eher zurückhaltend, wenn sie gerade im Angebot sind oder für ein besonderes Projekt zum Geburtstag. Panel Stoffe kannst du in vielen verschiedenen Designs und oft mit TV-Helden kaufen (am Ende dieses Artikels habe ich eine Bezugsquellenliste verlinkt). Neulich habe ich z.B. Geburtstags-Panels mit Zahlen gesehen! Damit kann man seinem Kind dann zum Geburststag ein Shirt nähen.

Außerdem gibt es inzwischen auch Panel aus Webware um daraus Kissen zu nähen. Bei Etsy hab ich da ganz schöne gesehen mit Mandala-Designs*, oder hier bei Alles-für-Selbermacher gibt es was mit einem Lama*.

panel nähen tipps und tricks
Rückansicht des Drachen-Panels: Aus Panels kann man coole Shirts nähen, wenn man ein paar Regeln beachtet.

Das richtige Schnittmuster für Panel: Tipps für den Einkauf

Panel nähen ist nicht so leicht, wie man vielleicht am Anfang denkt. Ich habe auch schon Stunden mit Grübeln und überlegen verbracht! Jedes Panel ist anders – nicht jedes passt zu jedem Schnitt und jeder Größe! Ich hatte z.B. vor einiger Zeit bei diesem Strickstoff-Panel mit Pinguin das Problem, dass das Motiv riesig war. Das Panel war viel zu groß! Das konnte ich unmöglich wir ursprünglich geplant meiner kleinen Tochter in 104 nähen. Deshalb habe ich dann am Ende einen Oversize-Pulli für meine große Tochter in 134 genäht.

hoodie für mädchen panel nähen schnittmuster
Mädchenpullover mit Kuschelkragen und Pinguin – der „LongiHood“ von Erbsenprinzessin*, Panel gibt’s bei Stoffe-Hemmers*

Der Pinguin war bisher mein größtes Panel – normalerweise fallen die doch etwas kleiner aus und man hat eher das umgekehrte Problem, dass ein Panel Stoff zu klein für das Schnittmuster ausfällt. In diesem Fall helfen clevere Teilungen und Stoffmixe um einzelne Schnittteile aus anderen Stoffen zu nähen.

Manche Shops bieten schon beim Einkauf passenden Kombistoff an, das finde ich beim Online-Einkauf sehr praktisch. Stoffe Hemmers* macht das z.B. sehr schön mit den Stoffvorschlägen. Um auch mit einem Panel Stoff (und damit Geld) zu sparen, kann bei Panels mit Unterteilungen tricksen und clever kombinieren, wie z.B. bei diesem Projekt:

panel nähen
Mit Unterteilungen und dem richtigen Schnittmuster kann man Panels schön in Szene setzen! Das Panel bei diesem Projekt hätte niemals für ein Langarm-Shirt mit Kapuze gereicht. Durch die Unterteilungen und Kombistoff reichte es doch – ohne dass es sonderlich auffallen würde!

Durch ihre Größe sind Panel für Nähprojekte ab Gr. 98 interessant. Um ehrlich zu sein, würde ich mit Panels sogar erst ab 110 anfangen. Schau dir unbedingt immer die Maße des Panels an. Einige werden auch sehr günstig für 5€ angeboten, sind dann aber nur 50cmx50cm groß. Dann brauchst du unbedingt einen passenden Kombstoff! Für Babygrößen sind die Motive meist zu groß (obwohl der Markt sich da sicherlich auch noch hinentwickeln wird…)

Ich fasse noch einmal die Tipps zum Panel-Kauf zusammen. Vom Spontankauf rate ich dringend ab!

  • In welcher Größe willst du nähen? (nicht unter 98)
  • Hast du schon ein Schnittmuster im Kopf?
  • Passt das Panel zum geplanten Schnitt und zu der Größe?
  • Brauchst du einen passenden Kombistoff?
  • Wie liegt das Motiv auf dem Panel? Was kannst du da rausholen? (Eventuell sogar zwei Shirts, je mit Kombistoff?)

Freihand-Unterteilung oder normales Shirt?

Du kannst jedes Schnittmuster freihand unterteilen und so den perfekten Schnitt für dein Panel herausfinden. Das empfehle ich dir, wenn du schon Näherfahrung hast. Leg dazu den Papierschnitt VOR DEM ZUSCHNITT auf dein Panel und tüftel ein bisschen mit deiner geplanten Teilung. So kannst du abschätzen, ob dein Plan aufgeht. Bedenke auch die Nahtzugabe, die du zu jeder Teilungsnaht hinzugeben musst!

Hier siehst du ein Beispiel für ein Panel. Leider war es nicht möglich alle drei Pferdemotiven so zuzuschneiden, dass man sie alle optimal sieht. Solche Probleme ergeben sich dann erst beim Zuschnitt, den man aber unbedingt schon beim Einkauf im Kopf haben sollte!

panel naehen
Leider war es nicht möglich alle drei Pferdemotiven so zuzuschneiden, dass man sie alle optimal sieht.

Dafür hat der Stoff aber für einen Kapuzenpullover in Gr. 140 gereicht – das ist bei Panels nicht selbstverständlich! Auf dem nächsten Bild siehst du, dass das mittlere Pferd des Panels in der Seitennaht verschwunden ist.

panel nähen

Natürlich kannst du auch ein ganz normales T-Shirt-Schnittmuster als Grundlage nehmen. Für das Drachenshirt (ein Geburtstagsgeschenk für meinen Sohn zum siebten Geburtstag) habe ich das zum Beispiel gemacht. Da habe ich das Freebook „Little Jersey Shirt“ von LinKim zugrunde gelegt. Das Schnittmuster habe ich schon oft vernäht und hier einmal ausführlich vorgestellt. Das Drachen-Panel reichte für ein T-Shirt, aus dem Verschnitt habe ich dem Jungen eine Unterhose Pippin genäht.

panel nähen schnittmuster

Schnittmuster mit Teilungen – ideal um Panel zu nähen

Viele Schnittmuster haben bereits pfiffige Teilungen inklusive, da muss man nicht selbst lang rumprobieren (und sich eventuell ärgern). Dieses Shirt zum Beispiel habe ich bereits in diesem Beitrag gezeigt. Es handelt sich um das Shirt „Levi“ von Minamo Handmade (Freebook). Ein ähnlicher Schnitt wäre der „Rumtreiber„* von Dorfzwerg in Gr. 50-164.

minamo freebook levi shirt kinder nähen
Shirt mit Knopf und pfiffiger Teilung: Perfekt zum Panel nähen!

Teilungen – dies nur als Tipp am Rande – kannst du durch Fake-Paspeln schön betonen. Dazu fasse ich gern einen Streifen Bündchen (2cm) in die Teilungsnaht mit ein. Das mache ich auch gern zwischen Raglan-Nähten, das peppt jeden Schnitt auf.

Ein schöner, Panel-tauglicher Schnitt mit Teilung ist auch „Little Henning„* von Mamili 1910. Den habe ich für den „Eisfuchs“ (eine Eigenproduktion aus dem Königreich der Stoffe, leider aber nicht mehr verfügbar) verwendet:

panel nähen schnittmuster
„Eisfuchs“-Panel von Königreich der Stoffe (derzeit nicht mehr verfügbar), Schnitt: Little Henning*

Normalerweise hätte der Stoff nicht für ein Langarm-Kapuzenshirt gereicht. Ich habe hier einfach schlicht schwarzen Jersey als Kombistoff genommen. Der Schnitt hat eine Teilung mit einem Reißverschluss in einer Fake-Raglannaht. Hier habe ich getüftelt und dann oberhalb des Reißverschlusses, sowie den linken Ärmel und eine Hälfte der Kapuze aus schwarzem Stoff genäht.

Auf die schwarze Kapuze habe ich noch einmal den Eisfuchs appliziert – das bot sich bei dem Panel an. Hier die Rückansicht:

Panel "Eisfuchs" von Königreich der Stoffe
Hier habe ich durch schwarzen Kombistoff einen Langarm-Kapuzenpulli genäht. Auf die Kapuze habe ich den Eisfuchs noch einmal appliziert, das bot sich bei dem Panel an.

Der Schnitt eignet sich nicht unbedingt für Anfängerinnen – das mit dem Reißverschluss ist nicht ganz ohne! Aber wer sich rantraut, hat mit „Little Henning„* ein schönes, extravagantes Schnittmuster, das sich auch für viele andere Projekte eignet und sehr lässig wirkt.

Neben den hier gezeigten habe ich unten noch eine Liste mit weiteren schönen Schnittmustern für Panel zusammengestellt. Wenn dir noch weitere einfallen, schreib sie mir gern in den Kommentar, dann ergänze ich diese Liste gern :).

Bezugsquellen: Panel Stoffe kaufen

Der Markt für Panel boomt – es gibt unendlich viele Shops, wo man Panel online kaufen kann. Hier verlinke ich nur ein paar wenige, die dafür aber eine schöne Auswahl haben:

Königreich der Stoffe: Traumhafte Eigenproduktionen

Stoffe-Hemmers*: Phantastische Eigenproduktionen und TV-Helden, viele Lizenzstoffe. Passende Kombistoffe werden angezeigt!

Alles für Selbermacher* – wie der Name schon sagt 😉

Bei Etsy*gibt es zum Beispiel Kissen-Panel*, aber auch ganz „normale“ Jersey-Panel.

Die besten Schnittmuster für Panel

Hier fasse ich noch einmal alle Schnittmuster für Panel im Überblick zusammen und verlinke noch weitere schöne Schnitte, die sich besonders durch pfiffige Teilungen zum Nähen mit Panel eignen:

Kapucoo* von Fuzzis Nähliebe – Pullover/Hoodie

Levi von Minamo Handmade

Lilo von Knuddelmonster* – Shirt, Hoodie und Longpullover für Mädchen und Jungs!

Little Henning* von Mamili 1910 – Shirt langarm/kurzarm mit pfiffiger Reißverschluss-Teilung

Little Jersey Shirt von LinKim

LongiHood (Pinguin-Panel) von Erbsenprinzessin* – Oversize-Pullover, eignet sich für große Panels als Sweat und Strickstoff.

Rumtreiber* von Dorfzwerg

Panelino Girls* von Engelinchen

Panelino Boys* von Engelinchen

Sommerwunderkleid* von Fadenterror – Drehkleid mit vielen Unterteilungen, habe ich hier schonmal vorgestellt. Das Kleid gibt es auch für Frauen*, falls du ein Panel für Erwachsene nähen willst.

Zuckerschnecke* von Herzensbunt Design – Süßes Kleid mit Teilungen

Noch mehr über Panel lesen…

Ich habe noch ein paar schöne Artikel über die Verarbeitung von Panels gelesen, z.B. auf dem Bernina Blog und hier eine ganz niedliche Idee für ein Trägerkleid bei Verplüscht und zugenäht.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn über Social Media teilst und/oder meinen Newsletter abonnierst. Und wenn du noch Fragen oder Anmerkungen hast, schreib mir gern einen Kommentar!


*bei gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbelinks, d.h. ich verdiene im Fall eines Verkaufs eine geringfügige Provision. Diese Einnahmen finanzieren die laufenden Kosten dieses Blogs und erlauben mir weiterhin Freebooks und kostenlose Nähanleitungen zu erstellen. Ich empfehle nur Schnittmuster, Stoffe, Zubehör und Bücher, deren Qualität mich überzeugt hat. Mehr dazu, wie dieser Blog Geld verdient, liest du auf meiner Transparenz-Seite. Danke für deine Unterstützung!

kleid für mädchen schnittmuster kostenlos

Kleid für Mädchen – Schnittmuster kostenlos

Heute starte auch ich ganz offiziell in unsere Kreative Sommerzeit! Leider lässt das Wetter ja noch etwas auf sich warten, aber wir sind vorbereitet auf die Sonne! Dieses Kleid habe ich bereits letztes Jahr genäht, allerdings im Spätherbst, und da war dann irgendwie keine Saison mehr für Sommerkleider, deshalb stelle ich das Kleid für Mädchen erst heute vor. Das Schönste an diesem Kleid ist übrigens, dass es nach einem Freebook genäht ist – das Schnittmuster für das Kleid ist also kostenlos! Den Link zum Download findest du weiter unten.

kleid für mädchen schnittmuster kostenlos

Shirt oder Kleid nähen?

Das Freebook zu diesem Sommerkleid heißt „Josie“ und ist von Prinzessin Farbenfroh – vielen lieben Dank an dieser Stelle für das zauberhafte Schnittmuster!

„Josie“ kannst du als Shirt oder als Kleid nähen. Es besticht durch die coolen Teilungsnähte, die auf rechts mit der Overlock genäht werden. Ich finde den Effekt genial, das ist genau unser Style! Auch Jerseyreste kann man hier wunderbar mit einarbeiten – das Schnittmuster löst also gleich mehrere Probleme!

kleid für mädchen schnittmuster kostenlos

Das Kleid ist recht fix genäht, trotz der vielen Teilungsnähte. Ich will meiner Großen auch noch ein Shirt nach diesem kostenlosen Schnittmuster nähen – hier bieten sich ja auch Reste an.

Vernäht habe ich übrigens eine Eigenproduktion von Königreich der Stoffe, wo ich gern Kinderjerseys einkaufe. Da mir der Stoff zu unruhig war, habe ich ihn mit einem Uni-farbenen Jersey kombiniert. Der Schnitt brachte zusätzlich Dynamik rein – ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis :).

kleid für mädchen schnittmuster kostenlos

Schnittmuster und weitere Inspiration

Das Freebook gibt es in den Größen 74 bis 164. Du bekommst es hier. Für unten drunter empfehle ich „Pippa“, da guckt auch niemand was weg ;).

Suchst du noch weitere Kleider? Dann schau doch mal hier bei meinen Sommerkleidern oder hier bei den Drehkleidern vorbei. Außerdem sammle ich schöne Schnittmuster für Mädchen auf Pinterest.

kleid für mädchen schnittmuster kostenlos

Kreative Sommerhits

Dieser Beitrag ist Teil unserer Blogger-Aktion „Kreative Sommerhits“. Wir sammeln kreative, sommerliche Beiträge und verlinken sie in einer Linkparty. Es gibt auch ein Gruppenboard dazu – du bist herzlich eingeladen auch mitzumachen!

kreative sommerhits

Außer mir sind noch diese Blogs dabei:

Augensterns Welt: https://www.augensternswelt.de/
Eule im Schlafanzug: https://euleimschlafanzug.blogspot.com/
Handmade by Maritabw: https://www.maritabw.de/
Nähkäschtle: https://www.naehkaeschtle.de/
Padermama: https://padermama.de/
Zum Nähen in den Keller: https://zumnaehenindenkeller.de/

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
sommerkleid nähen mädchen

Flamencokleid von der erbsenprinzessin

~ Werbung – das Ebook wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt, der Beitrag enthält Werbelinks. Mehr Infos dazu findest du auf der Transparenzseite.

Heute stelle ich endlich mal das Flamencokleid von der erbsenprinzessin vor. Es geht ja langsam auf den Sommer zu, und ich sehe in den Nähgruppen auf Facebook schon, dass schon ganz viele begonnen haben Sommerkleider für Mädchen zu nähen. Ich hab wenigstens schon für mein kleines Mädchen ein Sommerkleid genäht, obwohl ich noch nicht den letzten Hoodie gezeigt habe.

Vielfach einsetzbar: das Flamencokleid

Das Flamencokleid ist ein romantisches Kleid für Mädchen – es eignet sich bestens als Kostüm für Karneval oder Halloween, aber auch einfach als Sommerkleid. Natürlich kannst du auch den Rock weglassen und es als Shirt nähen, oder einen anderen Rock ansetzen – selbst konstruiert oder von einem anderen Schnitt.

Das Oberteil wird aus Jersey genäht. Ich habe mich für diesen niedlichen Stoff aus dem Königreich der Stoffe entschieden (den gibt’s aber glaub ich nicht mehr, der lag bei mir auch schon etwas länger…)

sommerkleid nähen mädchen

Flügelärmchen

Die Flügelärmchen sind der totale Hingucker. Ich habe sie aus dunkelblauem Organza (irgendwie hatte ich noch 3m Organza hier, der nur auf dieses Projekt gewartet hat) genäht und doppelt gelegt, und deshalb stehen sie so schmetterlingshaft.

In der Nähgruppe hatten einige auch Satin verwendet – der fällt und schimmert natürlich ganz anders. (Ich hab hier auch noch 3m bonbonpinken Satin, den ich für das nächste Kleid verwenden will…)

In dem Ebook sind übrigens auch lange Ärmel enthalten – du kannst das Flamencokleid beim Nähen also so gestalten, wie die Jahreszeit es erfordert.

Rüschenrock – Tipps zur Verarbeitung von Organza

Auch aus Organza habe ich dann den Rüschenrock angesetzt. Die Rüschen werden auf einen Baumwollrock angesetzt. Ich habe, weil Organza ja nicht das leichteste Material zu verarbeiten ist, die Rüschen doppelt gelegt und zuerst mit der Overlock oben abgesteppt. Erst dann habe ich sie auf den Rock genäht.

(Meine Tochter hatte übrigens an diesem Tag überhaupt keine Lust auf ein Fotoshooting, deshalb hab ich sie mit einem Keks bestochen…)

sommerkleid nähen mädchen

Stoffempfehlung

Statt Organza kann man auch jeden anderen undehnbaren Stoff verwenden. Er sollte nur nicht zu schwer sein! Satin habe ich schon erwähnt. Der veredelt dieses Kleid natürlich sehr, ist aber schwerer. Mit Chiffon, Seide und Organza wird es „flatterig“. Batist kann ich mir gut vorstellen, und natürlich alle leichten Webware-Stoffe.

Ein Hinweis noch zu Organza: Der kratzt! Meine Maus ist da auch leider sehr empfindlich, und sie findet es gerade an den Ärmeln doof.

sommerkleid nähen mädchen

Sommerkleid für Mädchen nähen

Gefällt dir das Flamencokleid? Du bekommst das Ebook z.B. bei Crazypatterns*, direkt in Brittas Shop hier und bei Makerist*.

Falls du doch noch nach was anderem für den Sommer suchst, schau dir gern mal die Sommerkleider an, die ich in den letzten Jahren so für meine Mädchen genäht habe. Hier findest du die Drehkleider, und hier alle Sommerkleider.

sommerkleid nähen mädchen

Unten drunter – damit niemand was weggucken kann – tragen meine Töchter übrigens am liebsten Schlüppi „Pippa“.

Mehr Inspiration für Mädchen sammle ich auf Pinterest auf meinem Board „Nähen für Mädchen“ – schau gern dort vorbei!

Damit gebe ich nun ab zu Creadienstag, HoT, und
Für Söhne und Kerle.

Eine schöne Woche wünsche ich!

Lieber Gruß,

Sonja

*bei gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbelinks, d.h. ich verdiene im Fall eines Verkaufs eine geringfügige Provision. Diese Einnahmen finanzieren die laufenden Kosten dieses Blogs und erlauben mir weiterhin Freebooks und kostenlose Nähanleitungen zu erstellen. Ich empfehle nur Schnittmuster, Stoffe, Zubehör und Bücher, deren Qualität mich überzeugt hat. Mehr dazu, wie dieser Blog Geld verdient, liest du auf meiner Transparenz-Seite. Danke für deine Unterstützung!

langarmshirt nähen

[Werbung/Rezension] Langarmshirt nähen mit „1000 tolle T-Shirts“

* Werbung / Das Buch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Links sind Werbelinks, über die ich eine Provision erhalte. Mehr dazu hier.*

Die Lange-Ärmel-Saison hat begonnen, und ich hab mir zur Abwechslung mal wieder selbst etwas genäht. Das Schnittmuster um dieses Langarmshirt für Damen zu nähen habe ich aus dem Buch „1000 tolle T-Shirts“, das vor Kurzem im Frechverlag erschienen ist. Der Verlag hat es mir für eine Rezension zur Verfügung gestellt, und so habe ich mir zum Testen gleich mal was Neues genäht. (Übrigens: Wer Interesse an diesem Buch, darf gern diesem Blog treu bleiben – denn sehr sehr bald habe ich wieder Bloggeburtstag und werde da eins verschenken.) Jetzt stelle ich aber erst einmal mein neues Langarmshirt vor.

 

Volantshirt mit langen Ärmeln

Es sollte ein Shirt mit langen Ärmeln werden, soviel war klar. Mit hat das Titelmodell mit dem Volant gleich sehr gut gefallen, also habe ich mich daran gewagt. Es ist vom Nähen her ein mittlerer Schwierigkeitsgrad, würde ich sagen. Für Anfänger ist die einzige Stolperstelle der Volant, zu dem es aber sogar ein kleines Video gibt. Per QR-Code aus dem Buch kann man nach einer Registrierung bei Topp-Kreativ ein Video zum Zuschnitt ansehen – eine schöne Ergänzung, besonders für Anfängerinnen.

Das Shirt sitzt perfekt, würde ich sagen. Ich habe die Anweisungen zur Schnittanpassung genau befolgt – ich bin nämlich obenrum eher 40 und zur Hüfte hin eine 36/38 – wobei ich gedacht hätte, es wäre anders herum. Naja. Einen Hoodie, den ich mir neulich genäht habe, kann ich nicht zeigen, weil ich da nämlich einfach eine 38 genäht habe, aber der sitzt leider um die Schultern viel zu eng – was sehr traurig und sehr schade um den Stoff ist.

langarmshirt nähen

Hier habe extra vorher genau nachgemessen und den Schnitt für mich angepasst. Das Shirt sitzt locker und bequem – ich bin total zufrieden damit, auch wenn es hier auf dem Bild ein paar Falten wirft. Wegen der asymmetrischen Teilung im Vorderteil kam ich auf die Idee zwei Stoffe zu verwenden. Der verrückte Fledermausstoff bot sich da gleich an.

shirt mit volant nähen

Das Shirt ist sehr schnell genäht, wenn man das Vorderteil zusammengesetzt hat. Gute Dienste leistet hier eine Overlock – der Volant bekommt eigentlich einen Rollsaum, aber ich bin ehrlich: Ich war zu faul die zweite Nadel abzuschrauben und hab den nur einmal so durch die Maschine gezogen. Das Shirt ist ja nun auch nicht für den Abschlussball meiner Tochter, sondern nur für mich.

Am Hals wollte ich eigentlich destroyed Bündchen machen, hab mich dann aber dagegen entschieden. Die Technik wird in dem Buch auch erklärt, die nutze ich mal bei einer anderen Gelegenheit. A propos – das Buch stelle ich nun mal etwas näher vor!

langarmshirt nähen

 

Buch: 1000 tolle T-Shirts

Das Buch „1000 tolle T-Shirts“ von Maßschneider Sebastian Hoofs ist im Frechverlag in der Reihe TOPP-KREATIV erschienen und bietet anhand eines Grundschnitts viele Techniken und Shirt-Varianten. Was mich bewog bei dem Verlag ein Rezensionsexemplar anzufragen: Es sind auch Männerschnittmuster dabei! Von denen habe ich noch keins genäht, aber wenn der Sommer kommt (ich warte jetzt schon wieder drauf!), werde ich meinem Schatz mal was Neues nähen.

Enthalten sind 11 Schnittmuster für Damen-T-Shirts, darunter auch „Spezialshirts“ wie ein Neckholder-, Rollkragen-, Wasserfall- und Poloshirt (!). Außerdem sind Shirts mit amerikanischem Ausschnitt, Rundhals- und U-Boot-Ausschnitt dabei. Und „meins“ mit dem Volant. Zu jedem Shirt wird eine spezielle Profi-Technik gezeigt, z.B. raffinierte Ärmel-Variationen oder bereits erwähnte Bündchen im destroyed-Look.

1000 tolle T-Shirts nähen

Die Techniken und Schnittmuster sind untereinander vielfach kombinierbar. Ob man am Ende auf 1000 kommt, bezweifele ich, aber es sind viele! Was mich ein wenig irritiert hat: Es sind keine Zwischengrößen dabei, also es gibt 36 und 40, aber keine 38.

Auch die Männershirts sind vielseitig: 5 Grundmodelle sind dabei, darunter ein Tank-Top, ein T-Shirt, ein T-Shirt mit Rundhalsausschnitt, und auch ein Poloshirt. Hier sind es insgesamt nicht so viele Modelle und Variationsmöglichkeiten wie bei den Damenshirts, aber man hat dennoch eine solide Schnittmuster-Basis, wenn man vielleicht noch keine oder nur wenige Männerschnittmuster im Fundus hat. (Ich hab irgendwie nur Hoodies…)

Abgerundet wird das Buch mit einem großen Theorieteil, der sich mit Zuschnitt, Material und Nähzubehör, sowie der Schnittanpassung befasst. Da geht es auch viel um Stoffqualität und Elastizität – da ich ja auch selbst Schnittmuster entwerfe, finde ich das sehr spannend. Einen Blick ins Buch kannst du hier werfen.

shirt nähen damen

Zum Abschluss weise ich nochmal darauf hin, dass es das Buch sehr bald zu gewinnen gibt – abonniere am besten meinen Newsletter oder folge mir auf Facebook ;). Jetzt geb ich ab zu Du für dich am Donnerstag und zu SewLaLa.

 

Langarmshirt nähen

Langarm Kindershirt für den Herbst

~ enthält unbeauftragte und unbezahlte Werbung / Werbelink ~

Ich habe noch längst nicht alle Sommersachen gezeigt, aber jetzt komme ich mit unseren Frühjahrsklamotten nach. Die Temperaturen passen  ja schon wieder, und ich nähe aktuell auch wieder Hoodies, Langarmshirts und lange Hosen. Dieses Langarm Kindershirt habe ich bereits im Frühjahr genäht, und im Moment wird es wieder gern getragen. Den Schnitt durfte ich im letzten Jahr designnähen, und es ist nach wie vor einer meiner liebsten Schnitte für Jungs: Das Layer-Look-Shirt von mommymade.

 

Herbst im Layer-Look

Diesen Schnitt zu nähen ist dank der ausführlichen Anleitung wirklich simpel. Und mit ganz wenig Extra-Aufwand im Vergleich zu einem „normalen“ Shirt aus einem Stoff zaubert man ein cooles Kindershirt. Mit etwas Näherfahrung kann man die Lagen-Technik übrigens auch auf andere Schnittmuster anwenden. Ich finde den Lagenlook und die Kapuze immer noch genial. Zur Erinnerung: Hier hatte ich das Layer-Look-Shirt bereits in grün vorgestellt.

Die Stoffe für das heutige Shirt habe ich als Reststücke hier bei meinem Dealer vor Ort ergattert.

langarmshirt nähen

Beim Absteppen der Säume habe ich einen Fake-Cover-Stich meiner Nähmaschine angewendet. Der zickt bei einigen Materialen (oder zu dicken Stofflagen? Bei Sweat gehts irgendwie gar nicht), aber bei diesem Shirt bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das mit dem Webband hätte ich vielleicht noch anders lösen können, aber da hab ich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht, dass es dann ausfranst und sich löst und dann siehts richtig kacke aus. Sorry not sorry die Ausdrucksweise.

Hier noch ein paar Bilder – die sprechen denk ich für sich, da muss ich hier gar nicht groß rumlabern: Dieses Shirt wird uns auch in den nächsten Größen begleiten, es ist mein absoluter Jungs-Shirt-Liebling! Danke an Sarah von mommymade!

jungsshirt nähen

ebook und noch mehr Inspiration

Falls du jetzt Lust auf mehr Ideen und Inspiration bekommen hast, stöber doch gern auf meinem Blog nach Jungssachen oder besuch mal meine Pinterest-Wand „Nähen für Jungs ab Gr. 92“. Auch meinen Newsletter kann ich dir ans Herz legen, wenn du scharf auf exklusive Freebies, Probenähen und neuen Freebookempfehlungen bist.

Das ebook „Layer-Look-Shirt“ von mommymade bekommst du übrigens hier*.

langarmshirt nähen

 

Damit gebe ich nun ab zu Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Made4Boys, Für Söhne und Kerle und Kiddikram.

*bei gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbelinks, d.h. ich verdiene im Fall eines Verkaufs eine geringfügige Provision. Diese Einnahmen finanzieren die laufenden Kosten dieses Blogs und erlauben mir weiterhin Freebooks und kostenlose Nähanleitungen zu erstellen. Ich empfehle nur Schnittmuster, Stoffe, Zubehör und Bücher, deren Qualität mich überzeugt hat. Mehr dazu, wie dieser Blog Geld verdient, liest du auf meiner Transparenz-Seite. Danke für deine Unterstützung!

damen tshirt nähen freebook

Damen T-Shirt als Freebook

Ich brauchte ein Schnittmuster für ein Damen T-Shirt. Es hätte gar nicht kostenlos sein müssen, trotzdem bin ich bei diesem Freebook gelandet.

shirt schnittmuster kind kostenlos

{Freebook} Shirt Schnittmuster fürs Kind

Ich gebe ja die Hoffnung nicht auf, dass wir die ganz kalten Temperaturen so langsam hinter uns lassen. Der März kann ja wieder alles an Wetter bereit halten, aber ich bin mal optimistisch und nähe inzwischen wieder Jersey und weniger Sweat! Lange Ärmel brauchen wir aber immer noch, und da zog ich aus ein kostenloses Schnittmuster für ein Langarmshirt zu finden. Ich wurde fündig: Ich habe ein originelles Shirt Schnittmuster fürs Kind gefunden – kostenlos! Das stelle ich heute mal vor: Den Pullover „Levi“ von Minamo.

 

Shirt Schnittmuster fürs Kind… woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Ich nähe ja am liebsten schnelle und einfache Shirts. Wenn man vier Kinder (und gelegentlich sich selbst) benäht, bleibt einem für Standardbedürfnisse (- wir brauchen Langarmshirts -) nicht unbedingt die Zeit um aufwändige Sachen zu nähen. Also habe ich bisher hauptsächlich Raglan-Shirts genäht – in den kleinen Größen schaffe ich auch mal zwei am Abend. Die meisten schaffen gar nicht hier auf den Blog, weil die weg und mit Tomatensauce bekleckert sind, bevor ich die Kamera zücken kann, oder weil sie aus Lizenzstoffen genäht sind.

Die Schnittmuster dafür habe ich sowohl aus dem klimperklein-Buch, das ich hier vorgestellt habe, oder aus der Ottobre, die ich in meiner Nähanfangszeit mal ein Jahr abonniert hatte. Da sich dann die Schnitte irgendwann wiederholten und mich im Näh-Internet besser auskannte, habe ich sie wieder abbestellt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich wollte mal was anderes nähen. Irgendwas, was ich noch nicht kannte. Was irgendwie kein Standard, aber trotzdem nicht zu aufwändig ist. Zunächst habe ich dann mal meine Festplatte durchforstet – da dümpeln doch noch einige ebooks und freebooks ohne bisher von mir vernäht worden zu sein! Da ich ja gerade aufräume, habe ich dort nun auch etwas entmüllt und ein paar Schätze gefunden. Wie diesen Schnitt!

minamo freebook shirt schnittmuster fürs kind

 

Freebook „Levi“ von MINAMO Handmade

Keine Ahnung, wie lange dieses Shirt Schnittmuster schon darauf wartete vernäht zu werden – ich bin glücklich es wiederentdeckt zu haben: „Levi“ von MINAMO Handmade. Es ist ein gerade geschnittenes Langarmshirt. Das Vorderteil ist geteilt und hat oben diesen asymmetrischen Ausschnitt mit Knopf. Der Ausschnitt näht sich leicht. Wenn du schon einmal einen Trotzkopf genäht hast, wird dir dieses Shirt nicht schwer fallen.

shirt schnittmuster kind kostenlos

Was ich besonders gut finde: Der Schnitt lädt zum Patchen ein, und man kann – wie ich in diesem Fall – auch gut ein Panel vernähen. Das Shirt ist flott genäht und würde auch einem Jungen stehen – eine Jungsvariante nähe ich noch. Finjas Shirt ist doch sehr „mädchen“ geworden. (Ein kleiner Junge bei uns hat bald Geburtstag, und ich hab für ihn auch noch ein schönes Panel, das ich leider aus lizenzrechtlichen Gründen hier nicht zeigen darf. Aber erzählen darf ich davon!)

Genäht habe ich in 134, obwohl Finja gerade erst so an der Schwelle zur 134 steht. An den Ärmeln und unter den Achseln beult es sich noch etwas, aber bis zum Herbst wird es dann wohl richtig gut sitzen!

minamo freebook shirt schnittmuster fürs kind

 

Fuchs-Panel

Das süße Fuchs-liebt-Hase-Panel habe ich aus dem Königreich der Stoffe. Es ist mal wieder ein Design von KaZuMi – die liebe ich einfach! Mein Tipp: Das Stöbern in den Eigenproduktionen lohnt sich immer, außerdem hat KdS auch eine Reste-Ecke, wo ich schon so manchen Schatz ergattern konnte!

Vielleicht weißt du schon, dass meine Erstgeborene ein großer Fuchs-Fan ist. Da war klar, dass ich ihr etwas aus diesem Stoff nähe. Gekauft hatte ich ihn eigentlich schon für den Nähwettbewerb bei Lunaju im letzten Jahr. Teilgenommen hatte ich (nach einer sehr großen Bestellung, die noch immer nicht ganz vernäht ist) dann aber mit diesem Sommer-Drehkleid. Gewonnen hatte ich bei dem Wettbewerb auch einen Schnitt von Lillesol und Pelle. Den habe ich auch schon einmal genäht, aber ich bin zu unglücklich mit meiner Stoffwahl, sodass ich das erst noch einmal nähen muss, bevor ich es hier vorstelle!

 

Schnittmuster für Kinder

Wenn du auf der Suche nach weiteren Schnittmustern für Kinder bist, schau doch mal auf meinen Pinterest-Pinnwänden Nähen für Mädchen und Nähen für Jungs vorbei. Ich sammle dort jeweils Schnittmuster ab Größe 92. Und zum Nähen fürs Baby habe ich auch eine Pinnwand. Oder du stöberst einfach noch ein bisschen auf meinem Blog! Ich freu mich übrigens auch über Kommentare, wenn dir das Shirt gefällt!

minamo freebook shirt schnittmuster kind kostenlos

 

Jetzt verlinke ich noch mit Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Made4Girls und Kiddikram.

Lieber Gruß,

Sonja

 

 

Freebook RAS Babyhose

Freebook RAS von Nähfrosch

~ enthält Werbelinks (mit * gekennzeichnet), mehr Info unten ~

Die Zeit rast mal wieder – geht euch das auch so? Plötzlich habe ich hier soooo viele Dinge, die noch fertig werden wollen. Mit Geschenken liege ich ganz gut – für die Kinder haben wir jetzt alles (bestellt), und auch so muss ich nur noch ein paar Sachen nähen – hauptsächlich Pullis! Die zeige ich euch dann im neuen Jahr, über die Feiertage mache ich hier nämlich zu ;). Heute zeige ich euch auch nur ganz fix mal zwischendurch meines Jüngsten neueste Hose – genäht nach dem Freebook RAS von Nähfrosch. Außerdem stelle ich euch eins meiner Standard-Shirts vor, das ich vor einiger Zeit gekauft habe und für die beiden Kleinen sehr sehr gern nähe.

Babyhose und Shirt – Kombination

Die Babyhose und das Shirt sind beides einfache Grundmodelle, die ich als nähende Mama andauernd brauche. Meist schaffen die es auch gar nicht auf den Blog, weil die so schnell angezogen und zum ersten Mal vollgekleckert sind. Oder weil ich es einfach nicht schaffe Text, Bilder usw. zu schreiben. Auch dieses Mal bin ich mit den Bildern gar nicht so glücklich – ich warte derzeit auf mein Weihnachtsgeschenk an mich: meine neue Hintergrundleinwand!!! – aber ich dachte mir: egal! Muss auch mal so gehen. Das Set ist nämlich total niedlich (genauso wie der junge Mann von 10 Monaten, der es trägt).

Das Shirt hat einen Schlupfkragen, auch bekannt als „amerikanischer Ausschnitt“. Diesen Ausschnitt-Typ liebe ich für Kinderkleidung, deshalb ist auch der Regenbogenbody von Schnabelina mein Standard-Schnitt für Babybodies. Hier habe ich das Schlupfshirt von selbermacher123* genäht. Die Anschaffung des ebooks hat sich bisher sehr gelohnt – ich nähe das Shirt auch gern als Geburtsgeschenk. Ich habe übrigens auch noch kein vergleichbares Freebook gefunden (und ich bin sehr viel im Netz unterwegs und ich habe auch danach gesucht! Gibt es meines Wissens nicht!) Die Größen sind von 56 bis 104, da hat man auch was von! Den Stoff kennt ihr noch von dem Stern-T-Shirt-Freebook, das ich im Sommer vorgestellt habe.

Schlupfshirt nähen

Nun aber zu der Hose! Mit nur drei Nähten + Bündchen was sie ein 15-Minuten-Projekt. 20 Minuten mit Zuschnitt (ja, ich hatte es eilig). Auch den Stoff kennt ihr noch von dem Freebook Strampler aus dem Frühjahr. Inzwischen ist der Kleine doch ein bisschen gewachsen ;).

Das Freebook RAS ist ein Klassiker unter den Baby-Freebooks. Ich habe die Babyhose in Gr. 80 genäht. Und wie gesagt. Schnell genäht und schnell verbloggt! Ihr bekommt den Schnitt bei Nähfrosch.

Freebook RAS Shirt Baby-Set nähen RAS Freebook Babyhose nähen

Damit gebe ich für heute direkt ab an Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Kiddikram, Made4Boys, RAS-Linkparty und Für Söhne und Kerle -uff!

Lieber Gruß,

Sonja

Langarmshirt nähen

Langarmshirt nähen für Jungs ~ mit LayerLook!

Bereits letzte Woche habe ich euch einen Langarm-Schnitt aus dem Hause Mommymade vorgestellt, den Girly Longsweater. Ich habe ja noch mehr designnähen dürfen, und zwar für meinen Großen, der auch dringend langärmelige Shirts für Herbst und Winter braucht. Die Jungsmamas unter euch wissen das: Es ist nicht immer leicht so richtig coole und ein bisschen ausgefallene Schnitte für Langarmshirts für Jungs zu finden. Ich kann aber schon versichern: Wer ein schönes Langarmshirt nähen will und nur noch den richtigen Schnitt sucht: Das LayerLook-Shirt von mommymade lässt keine Wünsche offen. Und es hat sehr gute Chancen unser neues Lieblingsshirt zu werden.

Langarmshirt nähen

Ein Langarmshirt nähen – im LayerLook!

Als ich die Ausschreibung von mommymade sah, wollte ich unbedingt dieses Shirt nähen. Ich mag den LayerLook – also dass es aussieht, als würde Jesper zwei Shirts übereinander tragen. Der Schnitt von mommymade lädt zum Patchen ein, was ich als Vorteil empfinde. In der bebilderten Anleitung wird genau beschrieben, wie man das mit der Überlappung gut näht. Ich habe die Gelegenheit genutzt und auch gleich den Cover-Fake-Stich meiner Nähmaschine ausprobiert.

Langarmshirt nähen - Detail Covernaht

Abgesehen von den Ärmeln und dem Saum am Bauch ist das LayerLook-Shirt von mommymade sehr schnell genäht und macht richtig was her! Den Sitz finde ich wie schon beim Girly Longsweater perfekt. Beim Nähen befürchtete ich, dass die Ärmel zu kurz würden, aber ich habe nichts zu beanstanden. Das Shirt sieht an Jesper einfach super aus, das nähe ich jetzt öfter!

Achtung, jetzt kommt eine kleine Bilderflut: Das LayerLook-Shirt von allen Seiten:

Langarmshirt nähen

Das LayerLook Shirt kann man entweder mit Känguru-Tasche vorn oder mit Taschen (aufgesetzt oder eingenäht) an den Seiten nähen, ähnlich wie beim Girly Longsweater. Natürlich kann man die Taschen auch ganz weglassen, das macht es für Anfänger leichter, und man wird schneller fertig.

Hier sieht man gut, wie toll das Shirt sitzt: eng, aber es spannt auch nicht. Wie lange hab ich nach Schnitten für schmale Jungs gesucht!

Langarmshirt nähen für Jungs

Herbsttauglich!

Das LayerLook Shirt wird aus Jersey genäht, ist also kein dicker Winterpulli, sondern einfach ein Langarmshirt für die kühlere Jahreszeit. Im Kindergarten wird ja auch immer gut geheizt, da trägt der Junge auch keine richtig dicken Pullis. Der Materialverbrauch richtet sich nach der Größe.

Langarmshirt nähen

ebook und Größen

Das ebook „Layer Look Shirt“ von mommymade deckt die Größen 92 – 140 ab und ist hier in ihrem Makerist-Shop* erhältlich.

Damit verlinke ich zu Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Made4Boys, Für Söhne und Kerle und Kiddikram.

Eure Sonja

Hinweis: Das ebook wurde mir zum Designnähen kostenlos zur Verfügung gestellt. Der mit * gekennzeichnete Link ist ein affiliate Link, d.h. ich erhalte eine kleine Provision, wenn du das Ebook über den Link kaufst – ohne Mehrkosten für dich! Dadurch finanziere ich die laufenden Kosten des Blogs und kann weiterhin selbst Freebooks anbieten. Mehr zu Werbung und Einnahmen dieses Blog liest du hier.