In Crafting, Für mich nähen, Nähen

Damen T-Shirt als Freebook

damen tshirt nähen freebook

Ich nähe viel zu wenig Sachen für mich. Ich würde gern mehr für mich nähen, aber meist sind dann doch die Kinder dran, oder ich werkel an einem ebook oder es kommt noch etwas anderes dazwischen. Bei dem T-Shirt, das ich heute vorstelle, habe ich allerdings keine Ausrede gefunden: Es ist so schnell und einfach genäht – das quetscht sich perfekt auch in die vollste To-Sew-Liste. Da es obendrein ein Freebook ist, gibt es wirklich keine Argumente dieses Damen T-Shirt nicht zu nähen.

 

Damen T-Shirt Freebook

Gefunden habe ich es auf Pinterest, wo ich sehr gern und viel stöbere. Meine gesammelten Schnittmuster für Damen findest du übrigens hier. Es hat mir gleich gefallen: Es fällt schön, macht eine gute Figur, und das Schnittmuster ist obendrein kostenlos! Was will ich mehr? Ach ja, superfix geklebt, zugeschnitten und genäht ist es auch noch!

damen tshirt freebook

Genäht wird „Bella“ aus zwei identischen Teilen – damit ist es absolut anfängertauglich! Es gibt auch eine Variante mit etwas längeren Ärmeln – die werde ich nun zum Herbst hin noch nähen. Das Freebook gibt’s bei Littlebee. Hier ist der Link zum Freebook.

damen tshirt freebook

Anzeige

Damit verabschiede ich mich heute wieder und verlinke noch bei „Du für Dich am Donnerstag“, dem RUMS-Nachfolger, und – danke für den HInweis! – mit Sew LaLa. Wenn dir meine „Bella“ gefällt, freue ich mich über einen lieben Kommentar, vielen Dank! Den Stoff hab ich glaub ich von Königreich der Stoffe (Kein Werbelink, sondern echte und wärmste Empfehlung).

Lieber Gruß,

Sonja

damen tshirt nähen freebook

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!

You may also like

Bethioua als Kleid

Posted on 21. Juni 2016

aefflyns MiniMoon-Freebook vernäht

Posted on 24. Februar 2017

Previous PostMemoboard-DIY mit Tafelfarbe
Next PostEinfache Babydecke nähen ohne einfassen

4 Comments

  1. Melanie von The Flying Needle
    2 Monaten ago

    Hallo Sonja, ist richtig gut geworden, das Shirt! Man sollte viel häufiger auch mal nach den Freebooks nähen – ich hab so viele auf dem Rechner, und irgendwie vergesse ich die dann immer :-)! Wenn du magst, dann verlinke deinen Post doch auch bei Sew La La – ich habe unter http://www.sewlala.de eine Linkparty für Erwachsenenkleidung gestartet. Findet am Donnerstag statt, Post muss aber nicht vom Donnerstag sein. Ich würde mich freuen, wenn du vorbei schaust! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle

    Reply
    1. Sonja
      2 Monaten ago

      Hallo Melanie,
      danke für deinen Besuch bei mir! Deine Linkparty kannte ich noch nicht, mache aber gerne mit, danke! 🙂

      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply
  2. micha_stg
    2 Monaten ago

    Huhu, danke für den Tipp. Meinst Du, der Schnitt ist auch geeignet, wenn man mehr Oberweite hat – da ja beide Teile gleich sind.
    Und wie klappt das mit den längeren Ärmeln für den Herbst? Einfach selber verlängern?
    LG aus Hamburg von Michaela (Ich nähe dann mal)

    Reply
    1. Sonja
      2 Monaten ago

      Hallo Michaela,

      es ist eine 3/4-Arm-Version bei dem Schnitt dabei – die will ich auch noch nähen. Wie das mit großer Oberweite ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Es kommt drauf an, würde ich sagen. Das Shirt fällt ja recht lässig und sitzt dann erst durch das Saumbündchen eng auf der Hüfte. Am besten misst du mal selbst aus – deinen Brustumfang durch 2 (oder 4, das SM ist ja im Stoffbruch), und dann mit dem Schnitt in deiner Größe an der Stelle vergleichen. Ein bisschen Luft sollte schon noch sein, damit es locker fällt und nicht einengt. Vielleicht wählst du auch einfach eine Nummer breiter, damit es passt.

      Viel Spaß beim Nähen! 🙂
      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply
  3. Anzeige


Leave a Reply