In Crafting, DIY, Geschenkideen, Tutorials

Memoboard-DIY mit Tafelfarbe

diy memoboard mit knöpfen

Werbung aufgrund von Werbelinks*

Läufst du auch schon wieder in der Mühle mit? Morgens Kinder weg, einkaufen, Haushalt und arbeiten… So ähnlich siehts jetzt jedenfalls wieder bei mir aus, wobei Haushalt und arbeiten beide zu wenig Zeit und Aufmerksamkeit bekommen. Auch dieser Artikel ist nun, da du ihn liest, bereits mindestens fünf Wochen alt, denn im viel zitierten Alltag schaffe ich… NIX! Aber um den grauen Alltag – diese zähe Tretmühle aus Wackelzähnen, Schokoflecken, Schnodder und Sandfüßen – ein wenig aufzupeppen UND um ein bisschen besser organisiert zu sein, habe ich mit meiner Tochter zusammen diese Tafel mit Knöpfen gebastelt. (War natürlich auch ein bisschen Beschäftigungstherapie in den Ferien.) Wie wir es gemacht haben, zeige ich in diesem Memoboard-DIY. Viel Spaß!

Memoboard-DIY: Zutaten

Dieses Tutorial ist sehr leicht – perfekt für den Einstieg ins DIY-Leben nach der Sommerpause. Auch der finanzielle Aufwand hält sich in Grenzen, und überhaupt muss man gar nicht viel Material anschaffen. Außer des Bretts hatte ich bereits alle Zutaten da, und das Brett habe ich für 1€ aus der Verschnitt-Kiste im Baumarkt gezogen. Da schlendere ich immer entlang, genauso wie ich mich in Stoffläden immer durch die Restekisten wühle.

memoboard diy zutaten

Für dieses Memoboard-DIY brauchst du:

Außerdem empfehle ich alte Zeitungen zum Unterlegen und natürlich alles, was dir sonst noch einfällt oder du in deiner Bastelkiste findest!

Tutorial Memoboard

1. Der erste Schritt besteht im Streichen des Bretts mit der Tafelfarbe. Du kannst soviel oder wenig streichen wie du magst – ich habe mich für drei Viertel der Fläche entschieden und diesen leichten Schwung als Abschluss eingearbeitet.

Anzeige

DIY memoboard mit Tafelfarbe selber machen

Danach muss das erstmal trocknen. Eventuell kannst du ein zweites Mal streichen. Bei mir hat einmal gereicht, ich habe aber dick aufgetragen.

2. Die Farbe ist trocken. Jetzt holst du die Heißklebepistole und Sachen zum Verzieren – schon kann es losgehen! Meine Tochter (7J.) hatte viel Spaß die Tafel zu pimpen. Daher finde ich es ein schönes Kreativprojekt für Eltern und Kind, ähnlich wie unser Wärmflaschenbezug.

diy tafel

Alle Sachen werden mit der Heißklebepistole fixiert – ich denke, es erklärt sich von selbst. Wenn du Fragen hast, schreib mir doch einfach in den Kommentaren!

diy tafel

Ich war erst sehr sparsam mit Knöpfen. Oben habe ich nur eine kleine Klammer festgeklebt – die ist super um Einkaufszettel oder Postkarten festzuklemmen. Den unteren Bereich haben wir dann im Eifer des Gefechts noch mit Knöpfen vollgeklebt.

diy tafel memoboard

diy tafel mit knöpfen

Es folgen noch Bilder des fertigen DIY-Memoboards – dieses hier darfst du dir auch gern auf Pinterest mitnehmen:

DIY Memoboard Tutorial

Um das Memoboard aufhängen zu können, kannst du noch eine Aufhänge-Metallschlaufe anbringen (diesen Part hat mein GöGa netterweise übernommen).

Das DIY-Memoboard in Action

Mein Memoboard wird entweder in der neuen Küche hängen (als Teil des Command Centers), oder im Nähzimmer. Ich bin noch unentschlossen. Vielleicht mache ich auch noch eins? Auch mein Tochterherz liebt ihre Tafel (sie hat sich auch eine gemacht), und insofern findet sie auch Anwendung im Schulkind-Zimmer. Zum Schreiben nehme ich übrigens diesen Kreidestift*, den gibts auch im gut sortierten Schreibwaren- oder Künstlerbedarf. Falls du dich für Handlettering begeisterst, könnte diese Tafel (und der Stift) das Richtige sein. Ich habe da selbst keine Erfahrungswerte – Handlettering reizt mich sehr, aber ich will einfach nicht noch ein Hobby! Also schreib mir gern in den Kommentaren, wie deine Erfahrungen damit sind. Viel Spaß wünsche ich dir auf jeden Fall damit!

 

Mehr Tutorials und Inspiration

Hat dir dieses kleine Tutorial gefallen? Hast du Lust auf mehr? Dann empfehle ich natürlich erst einmal hier auf dem Blog zu stöbern: Unter DIY findest du weitere kleine Ideen, meist aus Holz. Aktuelles und zum Teil Exklusives erwartet dich in meinem Newsletter – da halte ich auch immer mal wieder Rabattaktionen bereit und rufe zu Probenähen auf. Weitere Ideen rund um DIY und Nähen gibts ansonsten auf meinem Pinterest-Profil, schau dich doch mal dort um!

 

Nun, ich hoffe dir hat dieses kleine Tutorial gefallen? Danke für deinen Kommentar!

Damit gebe ich nun ab zu Creadienstag, HoT und DienstagsDinge.

Bis sehr bald!

Sonja

 

*Werbelinks: Einige Links in diesem Artikel sind Werbelinks, d.h. ich erhalte eine kleine Provision, wenn du darüber etwas bestellst. Dir entstehen keinerlei Mehrkosten. Mehr darüber, wie dieser Blog mithilfe von Werbelinks Geld verdient, erfährst du auf meiner Transparenz-Seite.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!

You may also like

Tutorial: Kamillesäckchen nähen

Posted on 8. September 2016

Sonntags mit sieben Sachen

Posted on 10. Juli 2016

Previous PostFreutag mit Nähtisch-Upcycling
Next PostDamen T-Shirt als Freebook

3 Comments

  1. Frau Augensternswelt
    2 Monaten ago

    Liebe Sonja,
    die Idee mit dem Memoboard ist richtig klasse. Schön, so finden auch die Knöpfe alle einen neuen Platz, davon habe ich ja auch mehr als genug *lach*. Danke fürs Zeigen. 🙂 Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    Viele, liebe Grüße,
    Annette

    Reply
    1. Sonja
      2 Monaten ago

      Hallo Annette,

      vielen Dank! Freut mich, dass es dir gefällt :).

      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply
  2. Nähkäschtle
    2 Monaten ago

    Sehr schick das Board, die vielen schönen Knöpfe wirken hier richtig gut! Liebe Grüße Ingrid

    Reply
  3. Anzeige


Leave a Reply