DIY Sitzpolster & DIY Holzlagersitz

Heute bringe ich Inspiration für den neuen Lieblingsplatz im Garten mit! Die Idee für den DIY Holzlagersitz habe ich irgendwann einmal auf Pinterest gesehen und meinem Mann in Auftrag gegeben. Der ist eigentlich immer gar nicht so begeistert, wenn ich mit meinen ganzen DIY-Gartenbauideen ankomme, aber den Sitz im Holzlager fand er auch so schön, dass er ihn dann gebaut hat. Ich habe dann noch das Sitzpolster mit Stehsaum genäht – die Dokumentation des Projekts folgt nun, viel Spaß!

DIY Holzlagersitz und DIY Sitzpolster
Kaffeepause 🙂

Der DIY Holzlagersitz: Foto-Dokumentation

Ein Tutorial, wie man den DIY-Holzlagersitz baut, habe ich nicht gemacht, aber ich habe hier eine Menge Detailfotos mitgebracht, sodass man mit ein bisschen handwerklichem Geschick den Holzlagersitz recht einfach nachbauen kann, denke ich ;).

Zunächst einmal braucht man natürlich ein Holzlager. Mein Mann hatte zwei dieser Läger im ersten Coronasommer nach eigenen Vorstellungen gebaut. Rückseitig ist der Zaun, die Läger dienen auch ein wenig der Stabilisierung.

Man baut den Holzlagersitz, während man das Holz stapelt. Die vier Bretter bilden einen Rahmen, der auch verschraubt wird. In die vier inneren Ecken hat mein Mann Holzkeile verschraubt, die den Rahmen zusätzlich stabilisieren.

Holzlagersitz
Das Holz ist in unserem Lager zweireihig gestapelt.

DIY Gartenpolster nähen für den Lieblingsplatz

Damit man nicht so hart auf dem Brett sitzt, habe ich natürlich ein Polster für unseren DIY Holzlagersitz genäht. Das Ganze ist eine Maßanfertigung und ein Upcycling. Ich habe das Brett ausgemessen und dann eine alte Kindermatratze passgenau zugeschnitten.

Genäht habe ich das Sitzpolster dann im Prinzip nach meiner Nähanleitung für das Kissen aus einem Stück. Das Format ist ein bisschen anders, aber im Grunde ist es ja ein Kissenbezug mit Stehsaum ;). Die Nähanleitung kann man ja recht einfach auch für alle erdenklichen Kissenformate verwenden. Der Reißverschluss geht über die gesamte Breite der Rückseite – so bekommt man das Polster gut hinein.

Zur Orientierung für den Zuschnitt: Ich habe rundherum 4cm für den Stehsaum und die Nahtzugabe zu den Grundmaßen des Polsters zugegeben. Zuerst näht man ja das Rechteck mit dem Reißverschluss zusammen und hat dann ein recht loses Kissen. Mein Polster hat außerdem ca. 5cm Höhe, daher habe ich ohne zuviel zu rechnen einfach genug Zugabe gegeben. Dann habe ich einmal das Polster reingesteckt und mir mit Nadeln markiert, wie eng es werden muss. Der Stehsaum wird dann am Ende möglichst gleichmäßig zu allen Seiten abgesteppt. Die Methode hat hier ganz wunderbar funktioniert.

Den Mandalastoff hatte ich noch vom Nähen der Tasche TARANEH übrig. Es ist ein eher robuster Canvas*, optimal für Gartenpolster und ein hübcher Hingucker.

Weitere Anleitungen und Tipps zum Kissen nähen findest Du übrigens hier. Falls Du auf der Suche nach schönen Nähideen für den Garten bist, lege ich Dir dieses Buch ans Herz.

Lieblingsplatz im Garten

Gefällt Dir der Holzlagersitz? Hast Du auch einen Lieblingsplatz im Garten oder auf der Terrasse? Mein Mann ist ja auch im Home Office, da treffen wir uns dann gern morgens so um kurz nach neun und schlürfen einen Kaffee zusammen :).

Damit gebe ich nun ab an HoT, Creativsalat, Froh und Kreativ und ElFis Kartenblog.

Toss a coin to your Blogger 😉 - Wenn Dir dieser Beitrag gefallen, geholfen oder Dich irgendwie weitergebracht hat, empfehle ihn weiter! Kommentiere gern, was Dir gefallen hat - auch das wärmt mich und zeigt mir, dass ich hier nicht allein bin ;). Wenn Du meine Arbeit unterstützen und noch mehr davon haben willst: Kauf in meinem Shop ein oder über einen meiner affiliate Links - ganz herzlichen DANK!! 😀
Foto des Autors

Sonja

Sonja ist leidenschaftlich dem Nähen und Bloggen verfallen und Mama von vier Kindern. Hier auf dem Blog teilt sie ihre Nähwerke, Nähanleitungen, DIY-Tutorials und ihre Schnittmuster für Kinderkleidung und Geschenke mit der Welt. Abseits davon hat sie einen Faible für Philosophie und Kunst und steht auf laute Musik, Endzeitfilme, Kaffee mit Creme und Yoga. Mehr über Sonja erfährst Du hier.
nähen lernen nähblog

Newsletter

Nähideen, positive Impulse, Angebote, Probenähen... bleib auf dem Laufenden und trag Dich in meinen regelmäßigen Newsletter ein! Neu-Abonnenten erhalten außerdem als Willkommensgeschenk einen 25%-Rabatt-Gutschein für meinen Shop.

„Ich mag übrigens Deine Newsletter. Die sind so entspannt und leicht und persönlich, und das wo’s doch momentan so schwierig ist, entspannt und leicht zu sein. Ich lese sie gerne. “

Newsletter-Leserin

Schreibe einen Kommentar

Warm-Up Schnittmuster im Shop

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00