In Bücher, Für Kinder nähen, Näh-, Häkel-, DIY-Bücher, Nähen

{Rezension} Nähen mit Jersey – eine Buchrezension

nähen mit jersey klimperklein rezension

~ enthält Werbelinks (mit * gekennzeichnet), mehr Info unten ~

Als ich Anfang des Jahres sah, dass Pauline von klimperklein ein Buch herausbringen würde, habe ich es sofort vorbestellt. Ich hatte ehrlich gesagt noch keine Schnitte von ihr genäht, kenne aber ihren Blog und war sofort neugierig. Da kam es mir sehr entgegen, dass sie ein ganzes Buch „Nähen mit Jersey – kinderleicht“ herausbrachte um so in den Genuss mehrerer schöner Schnittmuster zu kommen. Inzwischen habe ich ein paar der Schnitte nachgenäht und möchte Euch heute diese im Rahmen einer Buchrezension vorstellen – denn: Wie könnte ich ein Nähbuch rezensieren ohne danach genäht zu haben?

 

Nähen mit Jersey und klimperklein

Dieses Buch hätte ich gern gehabt, als ich mit dem Nähen von Kindersachen begonnen habe! Pauline Dohmen alias „klimperklein“ hat in „Nähen mit Jersey. Kinderleicht.“ * eine schöne Auswahl an Basismodellen für Kinder zusammengestellt. Wenn Du eine beginnende Nähmama bist, kann ich Dir dieses Nähbuch sowie den klimperklein-Blog wärmstens empfehlen!

Was näht man am Anfang? Pumphosen, Raglanshirts und Mützchen standen bei mir ganz oben auf der To-Sew-Liste. Diese Palette deckt das Buch in allen Größen von Baby über Kleinkind bis „Kind“ ab. Ergänzt wird das Portfolio durch Kapuzenpullis, Basisshirts, einen Babybody, einen Baby-Overall, eine supersüße Wendejacke, die ich hier schon einmal vorgestellt habe, einen niedlichen Rock und Jerseyjacken. Kurz: Du kannst Dein Kind ab Baby wunderbar mit diesem Buch benähen und einkleiden!

Ein kleiner Hinweis an dieser Stelle für alle gewerblichen Näherinnen: Die Schnitte aus diesem Buch sind leider nicht gewerblich nutzbar – im Gegensatz zu den E-Books von klimperklein – die Lizenzbestimmungen sind da ja den einzelnen Schnitten zu entnehmen.

 

Anzeige

Nähen für Anfänger?

Die Schnitte sind allesamt anfängertauglich, allerdings sind die Anleitungen weniger ausführlich, als man es vielleicht von E-Books so kennt. Das ist einfach dem Format „Buch“ geschuldet. Um dem abzuhelfen, postet Pauline regelmäßig Tutorials auf ihrem Blog, und es gibt auch Hilfestellung in der Facebook-Gruppe, was ich einen tollen Support finde!

Da die Modelle alle recht einfach sind, werden fortgeschrittene Näherinnen, die bereits viel genäht haben und schon über einen großen Fundus an Schnittmustern verfügen, nicht so viel mit dem Buch anfangen können. Ganz einfache Sachen wie ein Schal… Nun ja, das ist schön für Anfängerinnen, die noch gar nichts haben, werden alte Häsinnen aber kaum vom Hocker hauen. (Das will das Buch aber auch gar nicht!)

Ich habe, als ich mit dem Nähen begonnen habe, viel Geld für diverse E-Books und Nähzeitschriften ausgegeben um an schöne Schnitte zu kommen. Hätte es das klimperklein-Buch damals schon gegeben, hätte ich mir das sparen können, denn wie gesagt: Es sind viele Basismodelle dabei, die man natürlich selbst beliebig pimpen und erweitern kann.

Die Passform ist bei den bisher von mir genähten Sachen super! Ich bin sehr zufrieden mit den fertigen Stücken, und auch meine Kinder tragen die Sachen gern.

nähen mit jersey klimperklein

Layout und Design

Der Aufbau und die Gestaltung sind sehr hell und freundlich. Wer andere Bücher aus der TOPP-Reihe kennt, wird sich hier schnell zurecht finden. Es gibt einen großen Teil „Grundanleitungen“ mit Hintergrundwissen über Stoffarten und Nähtechniken, den ich sehr informativ finde und auch was gelernt habe.

Einzig verwirrend fand ich, dass bei den einzelnen Schnitten auf dem Schnittbogen die Größen nicht an den Linien eingezeichnet ist! Auf dem zweiten Blick habe ich die Legende in der Ecke des Schnittbogens noch gefunden, aber das hätte ich gern – lieber Frech-Verlag – beim nächsten Buch direkt am Schnitt! Es ist ja schon schön, dass die Schnitte auf den Schnittbögen sich nicht überkreuzen und man nicht großartig suchen muss, welche Linie wozu gehört – jetzt nur noch die Größen dran, und ich bin auch zufrieden!

 nähen mit jersey rezension

Fazit

Ein wunderschönes Basis-Buch für Nähanfängerinnen – hier sind wirklich alle Schnitte drin, die man als Grundlage für den selbst genähten Kleiderschrank braucht. Außerdem sind alle Sachen schnell und einfach genäht – schnörkellos und geradlinig, ein schöner Fundus auch für kleine Geschenke zur Geburt.

In diesem Blog-Post zeige ich vor allem Raglanshirts und besagte Wendejacke (auch ein Raglan), die ich am liebsten nähe. Auf meiner To-Sew-Liste stehen als nächstes die Hosen – Bilder werden selbstverständlich folgen! Mein Sohn braucht dringend was Neues, was ihm auch mal sitzt.

Aus Sicht einer fortgeschrittenen Nähmama, die sich bereits ein breites Repertoire an Schnittmustern angelegt hat, ist die Anschaffung vielleicht nicht unbedingt notwendig, aber trotzdem kann man z. B. mit dem Baby-Overall und der Wendejacke noch eine Lücke im genähten Kleiderschrank schließen.

Für meine Kinder nähe ich sehr gern aus diesem Buch – es wird uns wohl noch einige Jahre begleiten. Mein Favorit bisher: Die klimperklein-Wendejacke, die ich bestimmt noch öfter nähen werde!

Das Buch „Nähen mit Jersey. Kinderleicht.“ von Pauline Dohmen ist im Frech-Verlag erschienen. Bestellen kannst Du es z.B. über diesen Link bei Bücher.de: KLICK* oder Amazon*.

Viele Grüße,
Sonja

 

*affiliate link: Beim Einkauf über den mit * gekennzeichneten Link erhalte ich eine Provision, ohne dass Dir Mehrkosten entstehen. Meine Empfehlungen wähle ich sehr sorgfältig aus und stecke sehr viel Zeit und Arbeit in jeden meiner Beiträge. Über Provisionen und Werbung finanziere ich die laufenden Kosten dieses Blogs und kann auch zukünftig hochwertige Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen. Vielen Dank!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!

You may also like

Schnittmuster Leggings nähen

Posted on 7. Juni 2016

Previous PostKleiner Teaser
Next PostProbenähen für Ökolochic - mit Gewinnspiel!

4 Comments

  1. mamsell su
    2 Jahren ago

    Liebe Sonja! Danke für die tolle Buch Rezension! Ich hab ja immer wieder daran gedacht, mir das Buch zu besorgen, aber es bis heute nicht geschafft. Für mich als Jersey-Nähanfängerin klingt es aber perfekt! Deine Sachen sind zauberhaft geworden und die Fotos deiner Kleinen sind so entzückend!!! Sie sind so niedlich!!
    ganz tolle Stoffe hast du da ausgesucht!

    Lieben Gruß!
    Susanna

    Reply
  2. Sonja
    2 Jahren ago

    Hallo Susanna,

    lieben Dank :). Das klingt, als sei das Buch das Richtige für Dich! Trau Dich an Jersey ran, ist kein Hexenwerk, und mit den Schnitten aus dem Buch hast Du eine super Basis :).

    Lieber Gruß,
    Sonja

    Reply
  3. klimperkleine Wendejacke * The Crafting Café
    8 Monaten ago

    […] wie wir sie im Moment noch haben. Schon seit einiger Zeit hatte ich mir vorgenommen aus dem „klimperklein-Buch“ zu nähen, das ich ja schon mal vorgestellt habe. Die Wendejacke daraus war eins der ersten […]

    Reply
  4. {Freebook} Shirt Schnittmuster fürs Kind * The Crafting Café
    8 Monaten ago

    […] Schnittmuster dafür habe ich sowohl aus dem klimperklein-Buch, das ich hier vorgestellt habe, oder aus der Ottobre, die ich in meiner Nähanfangszeit mal ein Jahr abonniert […]

    Reply
  5. Anzeige


Leave a Reply