Nackenschmerzen – was Du dagegen tun kannst

Man wird ja nicht jünger. Das merke ich jede Woche auf meiner Yogamatte und auch hin und wieder im Sitzen am Computer oder an der Nähmaschine. Haltung! Vor wenigen Jahren habe ich mir darüber noch keinerlei Gedanken gemacht, aber so langsam komme ich nicht drum herum, ab und an doch mal etwas mehr vorbeugend für meine Gesundheit zu tun. Ich möchte ja noch möglichst lange nähen und habe deshalb sehr gern das Angebot von Yesdays* angenommen, mir den Kurs mit Übungen gegen Nackenschmerzen anzusehen.

Es geht heute also um Prävention, und das Angebot von Yesdays finde ich hier echt gut: Der Kurs wird nämlich von Krankenkassen als Präventionskurs anerkannt und, je nach Kasse, bis zu 100% übernommen – mehr dazu erfährst Du weiter unten.

yesdays nackenschmerzen kurs
Überblick über den Nackenschmerzen-Kurs. Bild: Yesdays

Was ist das für ein Kurs und für wen eignet er sich?

Vorweg muss ich sagen, dass ich mir den Kurs niemals so umfangreich vorgestellt hätte. Der Kurs heißt offiziell “Online-Kurs zur Vorbeugung von Nacken- und Kopfschmerzen* und hilft mit geballtem Wissen und Übungen, das Thema Nackenschmerzen in den Griff zu bekommen – bevor es zum Thema wird!

In insgesamt 8 Modulen, die jeweils in kleinere Lektionen unterteilt sind, geht es um Nackenschmerzen und das Wechselspiel von “Nacken” mit weiteren Symptomen und Problemen, wie z.B. Kopfschmerzen, Stress, Schultern, Kiefer und Tinnitus. Natürlich werden auch Nackenschmerzen Übungen vorgestellt, die man leicht zuhause nachmachen kann.

Die einzelnen Module sind:

  • Nackenaufbau und Bewegung
  • Körperhaltung und Ergonomie
  • Zusammenspiel Hals- und Wirbelsäule
  • Nacken- und Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen und Stress
  • Nacken und Schultern
  • Halswirbelsäule, Kiefer und Tinnitus
  • Nervensystem und Triggerpunkte

Jedes der Module ist untergliedert in einen kleinen Wissenteil, ein Workout mit Übungen, die Nacken und Schultern guttun, einer Zusammenfassung mit einem Quiz und einem Handout, wo noch einmal alle wichtigen Punkte zusammengefasst sind.

Der Kurs insgesamt ist ein Mix aus Text, anschaulichen Grafiken und Video. Er ist so aufgebaut, dass wöchentlich ein Modul freigeschaltet wird. Innerhalb von 8 Wochen kann man den Kurs also abschließen.

nackenschmerzen übungen
Der Kurs gegen Nackenschmerzen setzt sich aus Theorie und Praxis zusammen.

Wie hilft der Kurs gegen Nackenschmerzen?

Man muss die Übungen schon machen ;).

Wer seine Nackenschmerzen lösen und weiteren Schmerzen vorbeugen will, ist mit diesem Kurs sehr gut beraten. Mir war ja auch irgendwo schon klar, dass langes Sitzen an der Nähmaschine oder am Computer, nach vorn gebeugt und ungünstig belastet, nicht so toll für meine Halswirbelsäule ist. (Mein Yogalehrer sagt auch immer “Sitting kills”.)

In dem Kurs erklärt Kim sehr verständlich und mit viel Ruhe den Aufbau der Halswirbelsäule und weist auf gängige Gefahren von Fehlhaltungen und falschen Belastungen hin, z.B., beim “Technik-Nacken”. Ich fand die Theorieteile höchst interessant und aufschlussreich. Natürlich weiß man das alles schon irgendwie, aber die Auffrischung allein führt schon im Alltag dazu, dass ich zwischendurch meine Körperhaltung korrigiere und mal genau in die Region hineinspüre: Wie sitze oder stehe ich gerade?

Das Ganze ist also nicht nur ein Informations- und Workout-Kurs, sondern auch ein kleines Achtsamkeitstraining. Denn nur wenn ich weiß, worauf ich achten muss (und was eine falsche Haltung auslösen kann), kann ich es ändern.

Klassische Probleme sind Spannungskopfschmerzen und Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich. In dem Kurs erklärt Kim sehr genau, wie die zustande kommen, und welche Übungen gegen Nackenschmerzen wirklich helfen. Fehlhaltungen und Nackenschmerzen können ja außerdem auch weitere Probleme verursachen. Wenn Du also nachhaltig Nackenschmerzen behandeln möchtest, kann ich Dir zu diesem Kurs von Yesdays sehr raten.

Hier demonstriere ich mal einen Klassiker der Fehlhaltungen. Bitte nicht nachmachen!!!

So bitte nicht!!!! Fehlhaltungen und Nackenschmerzen können auch und besonders an der Nähmaschine entstehen. In dem Kurs lernst Du die klassischen Fehlhaltungen, die wir beim Sitzen alle falsch machen, was die für Probleme verursachen und wie man dem entgegensteuern kann.

Nackenschmerzen. Was tun? Die Workouts für zuhause

Jedes Workout ist wie folgt aufgebaut:

1. Warm-up
2. Hauptteil (Beweglichkeit)
3. Abschluss (Kraft)
4. Cool-down (Entspannung)

Einzelne Übungen sind mir natürlich aus der Yogastunde bekannt, die werde ich zukünftig ein bisschen achtsamer machen. Andere Übungen kannte ich noch gar nicht. Da sind auch clevere, kleine Übungen für zwischendurch dabei, die man sehr gut in den Alltag an Computer und Nähmaschine einstreuen kann.

Was mit an dem Format sehr gut gefällt, ist die ruhige Art. Das Workout findet in Echtzeit statt und nimmt sich genügend Zeit. Man kann ganz in Ruhe mitmachen und muss nicht dauernd auf Pause drücken oder zurückspulen, weil irgendetwas zu schnell ging.

Was ich sehr schön fand: Ab und zu werden zusätzliche Geräte benötigt, wie z.B. ein Fazienball. Dazu gibt es aber immer nette kleine DIY-Anleitungen, wie man sowas selber basteln kann. Man muss also nicht zusätzlich Geld für Faszienrollen usw. ausgeben.

nackenschmerzen übungen

FAQ – Nackenschmerzen-Kurs

Hier habe ich Dir einige der drängendsten Fragen zusammengefasst:

Übernimmt meine Krankenkasse den Yesdays-Kurs gegen Nackenschmerzen?

Der Nackenschmerzen-Kurs von Yesdays ist zertifiziert. Die Kurskosten in Höhe von 99€ können bei der Krankenkasse als Präventionskurs eingereicht werden. Einige Krankenkassen erstatten die Kosten sogar komplett zu 100%. Ob Deine Krankenkasse die Kosten erstattet, kannst Du über dieses Tool * herausfinden. Zur Sicherheit kläre aber direkt mit Deiner Krankenkasse. Die Erstattung findet nach Abschluss des Kurses statt.

Wie lange bekomme ich Zugriff auf den Yesdays-Kurs?

Du bekommst Zugriff für 1 Jahr auf alle Inhalte bei dem Nackenschmerzen-Präventionskurs von Yesdays. Durch die Handouts am Ende jedes Kapitels bekommst Du aber alle Informationen und Übungen gegen Nackenschmerzen dauerhaft mit.

Was ist das für ein Abschlusstest bei dem Yesdays-Kurs?

Am Ende einer jeden Lektion werden 2 Fragen gestellt, bevor die nächste Lektion freigeschaltet wird. Diese kleinen Wissensfragen sind eine kleine Überprüfung, ob man das Erlernte auch verstanden hat. Man muss sie tatsächlich nicht richtig beantworten, um weiter zu kommen. Am Ende von Modul 8, dem Kursende, werden auch 2-3 Fragen gefragt und dann hat man es schon geschafft.
Die Quizfragen habe ich nicht als schwer empfunden, sondern als kleine Wiederholung. Wenn man sich das Theorie-Video anschaut, in dem ja auch das Wichtigste nochmal wiederholt und zusammengefasst wird, kann man ohne Probleme die Fragen beantworten.

Wie lange dauert der Yesdays-Kurs?

Der Kurs ist so aufgebaut, dass Du ihn innerhalb von 8 Wochen schaffen kannst. Jede Woche wird ein Modul freigeschaltet. Du hast aber durchaus etwas länger Zeit. Die Empfehlung lautet, dass Du den Kurs in 12 Wochen abschließt, damit die Krankenkasse auch die Kosten übernimmt.

Wenn Du noch mehr Fragen hast, frag ruhig in den Kommentaren nach! 😉

Fazit

Der Kurs wirkt! Seit ich mich mit dem Thema beschäftige, begleitet mich die Frage nach meiner Haltung dauernd: Am Computer, an der Nähmaschine, unterwegs. Ich korrigiere meine Sitzhaltung viel mehr und streue auch zwischendurch einige der kleineren Übungen gegen Nackenschmerzen mit ein. Auch bei meinen Kindern achte ich jetzt irgendwie mehr darauf.

Ich gehe ja schon lange zum Yoga, was schon eine gute Grundlage ist. Jetzt aber nochmal das geballte Wissen zu haben, hilft mir doch sehr. Jetzt habe ich außerdem fundierte und zertifizierte Informationen an der Hand, welche Nackenschmerzen Übungen ich zuhause machen kann. Bei so manchem YouTuber weiß man ja nun auch nicht, was man da für eine Qualität bekommt.

Bisher habe ich keinerlei Probleme mit Nackenschmerzen, aber die möchte ich auch in Zukunft nicht haben. Dass der Kurs von den Krankenkassen bis zu 100% bezahlt wird, ist für mich ein zusätzliches Pro-Argument. (Ich muss ja seit Kurzem meine KK auch komplett als Selbstständige selber bezahlen – da hole ich mir mein Geld wirklich gern und schamlos in Form von Präventionskursen und -leistungen zurück.) Ob Deine Krankenkasse den Kurs übernimmt, kannst Du hier ganz einfach abfragen*.

Kleiner Hinweis an dieser Stelle: Jeder gesetzlich Versicherte hat pro Jahr ein Präventionsbudget zur Verfügung. Wenn man keine Präventionskurse bucht, verfällt das zurückgelegte Budget – das wäre ja auch schade, oder? Jetzt im letzten Quartal des Jahres ist also der ideale Zeitpunkt, dieses Budget abzurufen und etwas für die eigene Gesundheit zu tun.

nackenschmerzen übungen

Affiliate/PR Sample: Dieser Beitrag ist innerhalb einer Kooperation entstanden. Es handelt sich um Werbung. Die in dem Artikel vorgestellten Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bei den Links mit * handelt es sich um affiliate Links, d.h., dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn jemand über den Link etwas einkauft. Für Dich entstehen keine zusätzlichen Kosten. Mehr zum Thema Werbung erfährst Du auf meiner Transparenzseite.

Toss a coin to your Blogger 😉 - Wenn Dir dieser Beitrag gefallen, geholfen oder Dich irgendwie weitergebracht hat, empfehle ihn weiter! Kommentiere gern, was Dir gefallen hat - auch das wärmt mich und zeigt mir, dass ich hier nicht allein bin ;). Wenn Du meine Arbeit unterstützen und noch mehr davon haben willst: Kauf in meinem Shop ein oder über einen meiner affiliate Links - ganz herzlichen DANK!! 😀
Foto des Autors

Sonja

Sonja ist leidenschaftlich dem Nähen und Bloggen verfallen und Mama von vier Kindern. Hier auf dem Blog teilt sie ihre Nähwerke, Nähanleitungen, DIY-Tutorials und ihre Schnittmuster für Kinderkleidung und Geschenke mit der Welt. Abseits davon hat sie einen Faible für Philosophie und Kunst und steht auf laute Musik, Endzeitfilme, Kaffee mit Creme und Yoga. Mehr über Sonja erfährst Du hier.
nähen lernen nähblog

Newsletter

Nähideen, positive Impulse, Angebote, Probenähen... bleib auf dem Laufenden und trag Dich in meinen regelmäßigen Newsletter ein! Neu-Abonnenten erhalten außerdem als Willkommensgeschenk einen 25%-Rabatt-Gutschein für meinen Shop.

„Ich mag übrigens Deine Newsletter. Die sind so entspannt und leicht und persönlich, und das wo’s doch momentan so schwierig ist, entspannt und leicht zu sein. Ich lese sie gerne. “

Newsletter-Leserin

2 Gedanken zu „Nackenschmerzen – was Du dagegen tun kannst“

  1. Liebe Sonja,
    das trifft ja gerade meinen Nerv. Momentan knackt alles im Nacken und ich bin total verspannt, hab Schmerzen. Der Kurs klingt wirklich toll, hier gibt es so eine Möglichkeit nicht. Und zum Kaufen ist er mir momentan zu teuer. Aber vielleicht finde ich ja Übungen im Netz. Dein Yogakissen hat es mir angetan und vielleicht sollte ich es mir einfach mal nähen. Aber danke für die Vorstellung des Kurses, so kommt man mal auf andere Gedanken, anstatt nur rumzujammern :0) …Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Antworten
    • Hallo Ulrike,
      oh, da wünsche ich Dir erstmal gute Genesung! Was auf jeden Fall hilft, ist, sich zwischendurch immer mal zu bewegen und nicht in einer Position zu verharren. Auch die klassischen Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur helfen immer.
      Vielleicht kannst Du ja auch einen Kurs in deiner Nähe in Dänemark finden, der dir hilft!
      Alles Gute,
      Sonja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

NEU im Shop

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00