Herbstliches Körnerkissen nähen in Pilzform – kostenlose Nähanleitung und Schnittmuster

Heute habe ich eine neue Nähanleitung zum Körnerkissen nähen UND ein Stoff-Gewinnspiel mit dabei! Ich wundere mich selbst ein bisschen, dass ich bisher noch gar keine Körnerkissen-Nähanleitung geschrieben habe. Ein Körnerkissen darf in keinem Haushalt mit Baby oder Kleinkind fehlen. Auch meine Kinder lieben einen kleinen Bauchwärmer, besonders jetzt im Herbst, und nicht nur bei Bauchschmerzen und Verdauungsproblemen: Körnerkissen bieten eine angenehme und natürliche Wärme und sind ideal für Kinder. Das gilt natürlich besonders, wenn das Wärmekissen auch noch schön kuschelig ist.

In der heutigen kostenlosen Nähanleitung zeige ich Dir, wie Du genau so ein hübsches und kuscheliges Körnerkissen selber nähen kannst. Als Stoff habe ich mich hier für einen sehr weichen Frotteestoff aus dem Hause MT Stofferie* entschieden. An dieser Stelle bedanke ich mich auch recht herzlich für diese Kooperation: Die Stoffe wurden mir alle kostenlos für diese Anleitung zur Verfügung gestellt – vielen Dank!

Doch damit nicht genug: Du erfährst außerdem Wissenswertes rund ums Nähen von Körnerkissen allgemein UND kannst ein Stoffpaket zum Nähen des Körnerkissens gewinnen! Das Schnittmuster für das Wärmekissen in Pilzform bekommst Du kostenlos in meinem Shop.

So, und nun: Auf geht’s! Nähen wir uns den Heizpilz ;).

Körnerkissen nähen Stoffe
Verwendete Stoffe für das Körnerkissen: 2x Frottee und 1x Baumwolle. Dieses Stoffpaket (je Stoff 0,50m) kannst Du am Ende des Beitrags gewinnen!

Körnerkissen nähen in Pilzform – eine Kooperation mit MT Stofferie

Die Nähanleitung für das Körnerkissen in Pilzform ist in freundlicher Zusammenarbeit mit MT Stofferie* entstanden. Wir haben bereits damals bei der Nähanleitung für die Yogamattentasche zusammengearbeitet, und ich freue mich sehr über diese erneute Kooperation!

MT Stofferie hat seine Wurzeln in Frankreich, das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft von Mondial Tissus, einem führenden französischen Unternehmen im Bereich von Meterware und Kurzwaren. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Lyon, dem Herzen des ehemaligen französischen Seidenbeckens, und blickt auf eine 37 Jahre lange Erfahrung und Unternehmensgeschichte zurück. 

Körnerkissen nähen Anleitung kostenlos
Körnerkissen in Pilzform aus dem Frottee “Câlin terrakotta”* und “Câlin elfenbeinfarben“* von MT Stofferie.

Anwendung von Körner- und Wärmekissen

Ein Wort zur Sicherheit muss ich vorab noch loswerden: Weder MT Stofferie noch ich übernehmen irgendeine Haftung, die bei der Verwendung des Körnerkissens entstehen!

Wärmekissen finden Anwendung bei den üblichen Bauchschmerzen und Verdauungsproblemen von Kleinkindern und Babies. Sie sollen außerdem dem allgemeinen Wohlbefinden dienen. Die Verwendung des Körnerkissens ersetzt aber natürlich keinen Arztbesuch! (Ich weiß, dass ich das eigentlich nicht extra sagen muss und Du das auch weißt, aber ich sag es trotzdem.)

Bitte halte bei medizinischen Fragen Rücksprache mit der Hebamme oder der Kinderärztin/dem Kinderarzt.

Zum Erwärmen des Körnerkissens komme ich weiter unten in den FAQ noch. Wichtigste Regel: Es wird nur das Inlett und NICHT der Bezug erwärmt, außerdem gehört beim Erwärmen immer eine feuerfeste, mit Wasser gefüllte Schale neben das Körnerkissen. Es besteht Entflammungsgefahr! Ich rate außerdem dazu, das Körnerkissen nicht zu heiß zu erwärmen. Mehr dazu weiter unten in den FAQ.

Zutaten

Herbstliche Farben und eine angenehme Haptik – ideale Stoffe für das Pilz-Wärmekissen.

Ich habe mich für diese Nähanleitung ganz bewusst für einen kuschelweichen Frottee entschieden, und zwar in den beiden Farbtönen “terrakotta”* und “elfenbeinfarben”*. Die Farben und die Haptik des Stoffes strahlen eine angenehm herbstliche Wärme aus, die ich für dieses Nähprojekt ideal fand.

Für das Inlett habe ich diesen superleichten, GOTS-zertifizierten Bio-Baumwollstoff* entschieden, weil der farblich schön zu den beiden Frotteestoffen passte. Und weil bio natürlich. Dieser Cretonne ist ein exklusiver Stoff aus dem Sortiment von MT Stofferie.

Zum Nähen des Wärmekissens brauchst Du:

  • ca. 30cm Frottee terrakotta und 20cm Frottee elfenbeinfarben
  • ca. 30cm Baumwollstoff für das Inlett
  • 20cm Klettband* und 20cm Flauschband* (unbedingt drauf achten: BEIDES bestellen!)
  • Zum Applizieren der Fliegenpilz-Punkte benötigst Du zusätzlich etwa 20cm Vliesofix*.

Damit ist dieses Nähprojekt auch gut geeignet, um Stoffreste zu verarbeiten. Falls Du keinen Frottee verwenden möchtest, empfehle ich einen vergleichbaren, kuscheligen Stoff. Fleece, Nicki, Alpenfleece oder Microfaser-Stoffe dürften genauso gut funktionieren.

Bei dicken Stoffen empfehle ich, den Außenstoff mit einer großzügigen Nahtzugabe zuzuschneiden, damit das Inlett gut reinpasst. Wie bei allen Nähwerken gilt: Enger machen kann man immer noch, andersrum ist schlecht.

Zuschnitt und Vorbereitung

Zuschnitt für Körnerkissen in Pilzform
Zuschnitt: Diese Teile brauchst Du zum Nähen des Körnerkissens in Pilzform.

Schneide 2x das Inlett zzgl. Nahtzugabe aus Baumwollstoff zu.

Den Außenstoff in terrakotta schneidest Du 1x als Oval (links unten) zzgl. Nahtzugabe zu und dann 1x geteilt mit Nahtzugabe an der Rundung und +4cm Saumzugabe an der Teilung (Mitte).

Den Außenstoff in elfenbeinfarben schneidest Du 2x zzgl. Nahtzugabe zu (Mitte unten).

Bügele das Vliesofix auf die Rückseite eines ca. 20cm x 20cm großes Stück Frottee elfenbeinfarben auf. Die Kreise werden im Anschluss ohne Nahtzugabe aus dem Stoff und Vliesofix zugeschnitten.

Körnerkissen nähen – Anleitung

Inlett und Füllung

Zuerst nähen wir das Inlett. Lege dazu die beiden Zuschnitte aus dem Baumwollstoff rechts auf rechts (rar = schöne Seite auf schöne Seite) aufeinander und steppe rundherum bis auf eine Wendeöffnung von ca. 7-8cm ab (rote Linie). Knipse für eine schönere Form die Ecken (blau markiert) innerhalb der Nahtzugabe vorsichtig mit der Schere ein. Wende anschließend und forme das Inlett schön aus.

Als nächstes befüllen wir das Körnerkissen. Hier hast Du verschiedene Möglichkeiten – weiter unten in den FAQ schreibe ich mehr darüber, welche Füllungen es gibt und wo die besonderen Qualitäten und Unterschiede liegen. Für Kleinkinder und Babies empfehle ich Kirschkerne oder Rapssamen. Die sind allergikergeeignet, speichern die Wärme gut und haben einen angenehmen Geruch. Das Brennrisiko ist kleiner als bei anderen Füllungen. Mehr dazu im FAQ-Bereich.

Ich habe mich bei meinen Körnerkissen für eine Dinkelfüllung entschieden, genauer für Dinkelspelz. Mit dem fülle ich auch meine Yogakissen, die man ja auch als Nackenwärmer nähen kann, und den hatte ich jetzt noch da. Zum Befüllen hat sich eine Klopapierrolle bewährt ;).

Die Wendeöffnung kannst Du mit der Nähmaschine schließen (knappkantig absteppen) oder ganz ordentlich mit einem Matratzenstich von Hand. Ich bin da eher der Nähmaschinentyp. Das Inlett verschwindet ja im Bezug, und man sieht es später nicht mehr.

Bezug für das Wärmekissen nähen

Beim Bezug beginnen wir mit dem Applizieren der Punkte auf den ovalen Zuschnitt. Das Vliesofix hast Du schon auf die Rückseite der Punkte aufgebügelt. Entferne das Papier und bügele die Punkte auf das ovale Stück Stoff auf. Anschließend werden die Ränder mit einem sehr engen Zickzackstich (ich nehme gern den “Raupenstich” – sieh mal in die Anleitung Deiner Nähmaschine!) versäubert.

Frottee franst sehr doll aus, so auch dieser! Wenn dieser Nähschritt Probleme macht, kannst Du eventuell Backpapier zwischen Stoff und Nähfuß legen, damit sich das Füßchen nicht in den Frotteeschlaufen verheddert. Das Backpapier muss dann anschließend ganz vorsichtig entfernt werden.

Alternativ zu den applizierten Punkten kannst Du auch Knöpfe aus Deinem Knopflager verwenden ;). Das empfehle ich aber wegen Verschluckgefahr nur für ältere Kinder ab 5 Jahren. Für Babies und Kleinkinder lieber applizieren!

Im Anschluss daran kannst Du den Stiehl des Pilzes an den Pilzkopf annähen. Die Nahtzugabe empfehle ich anschließend wegen der Fusselei mit der Overlock oder einem Zickzackstich zu versäubern. Das Vorderteil ist dann schon fertig:

Nun geht es an das Rückteil. Hier arbeiten wir einen Klettverschluss mit ein. Alternativ kannst Du auch Druckknöpfe nehmen – ich stehe mit denen auf Kriegsfuß, und finde speziell bei dieser Anleitung einen Klettverschluss schöner. Der drückt auch nicht auf später beim Kuscheln ;).

Rückseite Körnerkissenbezug mit Klettverschluss
So soll die Rückseite am Ende aussehen!

Du brauchst jetzt die beiden terrakottafarbenen Zuschnitte. Schlage beide um ca. 2cm ein und lege die beiden Teile des Klettbandes probehalber darauf. Dabei musst Du darauf achten, dass am Ende die schönen Seiten außen sind! Der obere hat bei mir das Flauschband, der untere das Hakenband.

Einmal liegt das Klettband auf dem Umschlag und einmal außen. Auf dem mittleren Bild sieht man das am besten:

Steppe, wenn Du ganz sicher bist, dass alles richtig ist (ohne Witz: Ich hab es beim ersten Mal auch falschrum angenäht!!), die Klettbänder auf und klette sie dann aneinander, sodass Du ein Teil hast.

Nun wird auch hier der Pilzfuß wie beim Vorderteil angenäht.

Nun kannst Du den Bezug durch den Klettverschluss wenden und das Inlett vorsichtig hineinstopfen. Fertig! 🙂

Zum Erwärmen und zu weiteren Fragen rund ums Nähen von Körnerkissen folgt nun ein FAQ-Bereich. Wenn Du noch weitere Fragen hast, stell sie gern in den Kommentaren! In dem Schnittmuster-Download in meinem Shop ist auch ein Info-Zettel rund um das Erwärmen und mögliche Füllungen für das enthalten.

Wärmekissen nähen
Pilz-Wärmekissen

FAQ

Welche Füllung brauche ich, um ein Körnerkissen zu nähen?

dinkelspelz füllung für körnerkissen

Wenn Du ein Körnerkissen nähen möchtest, eignen sich verschiedene Füllungen für das Inlett: Klassiker sind z.B. Kirschkerne oder Traubenkerne. Sehr beliebt sind auch Dinkelkissen. Hier werden entweder Dinkelkörner oder auch Dinkelspelz verwendet (oder eine Mischung aus beiden). Ich habe in dieser Nähanleitung für das Körnerkissen in Pilzform Dinkelspelz verwendet. Dinkelspelz hat allerdings den Nachteil, dass sie leichter brennen!
Du kannst außerdem Rapssamen, Leinsamen oder Hirse verwenden, wenn es eine sehr feine Körnung haben soll.

Am Ende entscheidet auch der persönliche Wohlfühlfaktor und weitere Besonderheiten wie Allergien: Größere Kerne rascheln oder knistern lauter, außerdem entsteht beim Erwärmen ein Eigengeruch, der je nach Füllung variiert. Rapssamen riechen wenig. Wer da empfindlich ist, ist mit Rapssamen gut beraten. Die sind auch für Allergiker empfohlen und schön anschmiegsam. Bei einer vorhandenen Allergie würde ich vorher Rücksprache mit dem Arzt oder der Hebamme halten.

Körnerkissen-Inletts sollten aus hygienischen Gründen regelmäßig ausgetauscht werden! Die Inletts mit Füllung sind nicht waschbar.

Welchen Stoff nehme ich, um ein Körnerkissen zu nähen?

Körnerkissen sollten immer aus einem Inlett und einem Bezug genäht werden. Erwärmt wird immer nur das Inlett. Das sollte aus 100% Baumwolle sein, z.B. Baumwollnessel*. Den Bezug, der ja nicht erhitzt wird, kannst Du aus einem beliebigen Stoff nähen. In der Pilz-Wärmekissen-Anleitung habe ich den Bezug aus kuscheligem Frottee* genäht.

Welches Körnerkissen hält am längsten warm?

Meiner Erfahrung nach halten Körnerkissen die Wärme im Durchschnitt 20-30 Minuten. Kirschkerne und Rapssamen gelten als gute Wärmespeicher. Beide sind auch für Allergiker geeignet, weswegen die beiden mein persönlicher Favorit sind.

Wie erwärme ich ein Körnerkissen?

Zum Erwärmen hast Du drei Möglichkeiten: Backofen, Mikrowelle und Kamin (falls vorhanden). Es wird immer das Inlett + eine feuerfeste Schale mit Wasser erhitzt.
Mikrowelle: 90 Sekunden bei max. 800 Watt (Das Erwärmen in der Mikrowelle kann zu Hot Spots innerhalb des Inletts führen, die auch Stunden später noch Brände auslösen können. Ich empfehle das Erwärmen im Backofen!)
Backofen: 100°C ca. 10 – 15 Minuten auf der unteren Schiene
Kamin: 10-15 Minuten auf die Warmhalte-Kachel legen, falls vorhanden. Zwischendurch Temperatur prüfen.

Was ist die beste Füllung für Wärmekissen?

Das kommt darauf an, welche Faktoren einem da am wichtigsten sind. Wenn es um Wärmespeicher, Allergikereignung und Geruchsentwicklung geht, schneiden Kirschkerne und Rapssamen im Vergleich zu anderen Körnern für Körnerkissen am besten ab.

Wie lange sind Körnerkissen haltbarn?

Durch das regelmäßige Erwärmen wird der Stoff des Inletts sehr wahrscheinlich etwas leiden. Auch den Körnern traue ich nicht ewig über den Weg (Milben, Schimmelpilze…). Daher würde ich einfach nach gesundem Menschenverstand dann mal ein neues Inlett für das Körnerkissen nähen. Da kann man dann auch gleich mal eine neue Füllung ausprobieren. Das dauert bei dem Pilzkissen zum Beispiel etwa 15 Minuten inklusive Zuschnitt.

Handmade-Körnerkissen verkaufen: Was muss ich beachten?

Du bist Handmade-Verkäuferin und willst Dein Sortiment um Körnerkissen für Babies und Kinder erweitern? Vorsicht! Wie alle Produkte unterliegen diese Produkte besonders strengen Vorschriften.

Wärmekissen als Medizinprodukt benötigen eine spezielle CE-Kennzeichnung, ganz besonders, wenn sie auch ein Kuscheltier oder Kuschelpilz sind. Erkundige Dich vor dem Verkauf bitte sehr genau, ob Du die Auflagen und Nachweise für die CE-Kennzeichnung erfüllen kannst.

Das Schnittmuster für das Körnerkissen in Pilzform darfst Du ansonsten bis zu 15x als genähtes Werk verkaufen. Ab einem höheren Verkauf biete ich eine günstige Gewerbelizenz an.

Gewinne ein Stoffpaket von MT Stofferie!

Gewinne dieses Stoffpaket!

Kommen wir nun zum Gewinnspiel: Ich darf ein Stoffpaket von MT Stofferie verlosen. Das Paket besteht aus den drei Stoffen, die ich bei dieser kostenlosen Nähanleitung verwendet habe:

  • 0,50m Frottee Câlin terrakotta
  • 0,50m Frottee Câlin elfenbei
  • 0,50m Bio-Baumwollstoff “Vögel”

Du kannst aus diesem Paket eine ganze Pilzkissenkolonie nähen ;). Beantworte mir einfach folgende Gewinnfrage:

Aus welchem Land stammt mein Partner und Sponsor dieses Gewinnspiels, MT Stofferie, ursprünglich?

EDIT: Gewonnen hat Svenja, die auf Instagram mitgemacht hat. Herzlichen Glückwunsch!! 🙂

Weitere Nähanleitungen für Babies und Kinder

Hat Dir diese Nähanleitung gefallen? Auf meinem Blog und in meinem Shop findest Du noch viel mehr Ideen zum Nähen für Kinder und Babies, zum Beispiel für ein Kräuterkissen, einen Wärmflaschenbezug oder eine Kuscheldecke! Über meinen Newsletter bleibst Du außerdem auf dem Laufenden, wenn ich eine neue Anleitung oder ein Ebook veröffentliche oder mal wieder Stoffe verlose ;).

Damit gebe ich nun ab zu HoT und Elfis Kartenblog.

* Werbung / Sponsored Post / PR Sample / affiliate Links: Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit MT Stofferie entstanden. Die Stoffe für das Körnerkissen und die Verlosung wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt, und der Beitrag wurde mit einem Basisbetrag vergütet. Durch einen Einkauf über einen mit * gekennzeichneten Link erhalte ich zusätzlich eine kleine Provision, ohne dass Du mehr dafür bezahlen musst. Mehr über Werbung, Werbekennzeichnung und meine Einnahmen auf diesem Blog erfährst Du auf meiner Transparenzseite.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!
Foto des Autors

Sonja

Sonja ist leidenschaftlich dem Nähen und Bloggen verfallen und Mama von vier Kindern. Hier auf dem Blog teilt sie ihre Nähwerke, Nähanleitungen, DIY-Tutorials und ihre Schnittmuster für Kinderkleidung und Geschenke mit der Welt. Abseits davon hat sie einen Faible für Philosophie und Kunst und steht auf laute Musik, Endzeitfilme, Kaffee mit Creme und Yoga. Mehr über Sonja erfährst Du hier.

19 Gedanken zu „Herbstliches Körnerkissen nähen in Pilzform – kostenlose Nähanleitung und Schnittmuster“

  1. Hallo Sonja,
    die Firma kommt ursprünglich aus Lyon, Frankreich!
    Danke für wieder eine tolle Nähidee!
    Liebe Grüße von der Katja☺️

    Antworten
  2. MT Stofferie stammt ursprünglich aus Frankreich.
    Das Pilz-Körner Kissen sieht toll aus. Ich werde es als Geschenk für meinen Enkel nähen.

    Antworten
  3. MT Stofferie hat seinen Ursprung in Frankreich, Lyon. Vielen Dank für die tolle Nähanleitung und auch die tollen Infos zur Verwendung des Körnerkissens.

    Antworten
  4. Liebe Sonja,

    und schon wieder habe ich sehr gerne deinen Beitrag mit der schönen Anleitung gelesen. Danke dafür 🙂
    MT Stofferie hat seine Wurzeln in Frankreich und das Unternehmen hat seinen Sitz in Lyon:

    Viele liebe Grüße sendet dir Gabi

    Antworten
  5. Die Pilze als Körnerkissen sind eine süsse Idee. Bei uns sind die Kissen öfter im Einsatz.
    Der Sponsor des Gewinnspiels stammt ursprünglich aus Frankreich.

    Antworten
  6. Hallöchen Sonja,

    die Firma kommt ursprünglich aus dem schönen Frankreich bzw Lyon.
    Lieben dank auch für deine Mühe der sehr tollen Anleitung.
    Liebe Grüße von der Ostsee
    Dany

    Antworten
  7. Kommt die Lösung tatsächlich hier hin?

    Die Firma MT

    MT Stofferie hat seine Wurzeln in Frankreich und genauer seinen Sitz in Lyon.

    Tolle Idee mit dem Heizpilz. Hilft auch großen Kindern noch.

    LG
    Nathalie

    Antworten
  8. Hallo alle zusammen,

    Ich freue mich sehr, dass Euch allen die Nähanleitung so gut gefällt und ihr so zahlreich bei dem Gewinnspiel mitgemacht habt!

    Leider konnte dieses Mal nur eine gewinnen, aber das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt ;).

    Bis zum nächsten Mal,
    Sonja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

sonja crafting cafe

 


„Ich mag übrigens Deine Newsletter.
Die sind so entspannt und leicht und persönlich, und das wo’s doch momentan so schwierig ist, entspannt und leicht zu sein. Ich lese sie gerne. “

Das schrieb mir neulich eine Leserin. Wenn Du wissen willst, ob Du meine Newsletter auch magst, melde Dich hier an – ich freu mich auf Dich!