In Crafting, Für Kinder nähen, Nähen

Die große Hexe – Kinderkostüm nähen

hexenkleid nähen

Ich bin zu spät für Karneval, aber ich wollte doch gern noch das Hexenkleid zeigen, das ich für die Große genäht habe. Sie hatte nämlich das Kleid gesehen, dass ich für die Kleine genäht habe und wollte dann auch ein Kleid aus Pannesamt haben – und auch als Hexe zu Karneval gehen. Sie hatte auch schon sehr genaue Vorstellungen, wie ihr Kleid aussehen soll. Finja ist sehr talentiert im Malen und hat mir eine kleine Zeichnung angefertigt mit ihrem Traumkleid. Das Wichtigste daran war die Schnürung – sie kommt offenbar nach mir *g*! Also habe ich überlegt – viel Zeit war nicht mehr um ihr Kinderkostüm zu nähen – und habe ihr ein Hexenkleid genäht.

 

Hexenkleid nähen – Vorgaben und erste Ideen

Ich hatte eigentlich kaum Lust etwas Kompliziertes zu machen. Die Kinder waren in dieser Zeit alle vier krank (!!!Horror!!!), und meine Kapazitäten waren nervlich und zeitlich sehr begrenzt. Aber ich wollte Finjas Wunsch trotzdem mit so wenig Aufwand wie möglich erfüllen: Ein langes Hexenkleid mit Schnürung vorne dran!

kinderkostüm nähen hexe

Ich hatte kein geeignetes Schnittmuster, und die Zeit war zu knapp um etwas komplett Neues zu erfinden. Also habe ich mich an das Sommerwunderkleid vom letzten Sommer erinnert. Das Oberteil fand ich wegen der Puffärmel ideal, allerdings wollte ich dieses Mal kein Drehkleid nähen, und es hat nur diese Puffärmel – das war mir zu kurz für den Winter.

 

Meine Änderungen am Schnitt

Ich habe auf Basis des Sommerwunderkleid von Fadenterror das Hexenkleid konstruiert: In der Mitte habe ich ein andersfarbiges Stück Stoff eingesetzt und dabei Schlaufen für die Schnürung eingefasst – das ist wohl die simpelste Lösung für eine Schnürung. Finja selbst hat hierbei übrigens geholfen! Wir haben das Oberteil zusammen genäht. Eine Schlaufe ist etwas verrutscht – aber sie liebt ihr Kleid auch unperfekt.

Anzeige

hexenkleid nähen, kinderkostüm nähen

Die Puffärmel habe ich zunächst wie im ebook beschrieben genäht und dann im zweiten Schritt aus rotem Pannesamt Trapez-Zuschnitte angenäht. Das hat super geklappt, und mir gefällt es auch richtig gut. Was meint ihr?

kinderkostüm nähen

Für den Rock habe ich nicht das Rockteil aus dem ebook verwendet, sondern eigene Keile freihand zugeschnitten – insgesamt sechs Stück. Damit dreht sich das Kleid nicht so sehr wie im Original, wo man einen richtigen Tellerrock hat. Zu meiner Version passt das besser, finde ich. Hier sieht man, dass ich wohl besser eine noch längere Stichlänge verwendet hätte – Pannesamt ist nicht ganz ohne! Die Bilder sind noch im unversäuberten Saum-Zustand entstanden.

kinderkostüm nähen

kinderkostüm nähen

Mehr Kinderkostüme

Wie gefällt euch das Hexenkleid? Ich sammle übrigens Kinderkostümideen auf meinem Pinterest-Board „Nähen – Kostüme für Kinder“ – das Thema Kostüme kommt ja halbjährlich. Dieses hier wird meine Tochter sehr wahrscheinlich auch auf dem nächsten Mittelaltermarkt ausführen, wie ich sie kenne. Das ist zwar nicht „authentisch“, aber sie liebt es und wird die Gelegenheit sicherlich nicht sausen lassen :).

Nun verabschiede ich mich für heute und verlinke noch mit Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Made4Girls und Kiddikram.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!

You may also like

Karnevalskostüme Löwe und Fuchs

Posted on 8. Februar 2016

roXXanne. Schnittmuster Handtasche

Posted on 2. November 2016

Previous PostNähblogger Basics: Blogtexte schreiben und SEO für Faule
Next PostTutorial: Umhang für Kinder nähen

5 Comments

  1. ulrikessmaating
    9 Monaten ago

    Hej Sonja,
    das Hexenkostüm sieht total cool aus! richtig toll genäht :0) gehst du jetzt auch unter die kostümbildner? viel,viel besser als die ollen gekauften teile….ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Reply
    1. Sonja
      9 Monaten ago

      Hallo Ulrike,

      lieben Dank! Ach, ich hab schon immer gern Kostüme genäht, aber mehr so für den Mittelaltermarkt. Da kommt bestimmt was im Blogsommer ;).

      Lieber Gruß, Sonja

      Reply
  2. Ellen
    9 Monaten ago

    Liebe Sonja,
    hmmmm – ich sollte vielelicht auch mal meine Pannesamtkleider aus dem Schrank hervorkramen 😉
    Ja – ich habe mir so einige Kleider und Tuniken aus diesem flutschigem Material genäht. Das im übrigen nicht nur zu Fasching 😉

    Tja und Mittelalterbekleidung. Ups – da habe ich auch was im Schrank 😉

    ♥liche Grüße
    Ellen

    Reply
    1. Sonja
      9 Monaten ago

      Oh, jetzt machst du mich aber neugierig :o) – auf die Pannesamt-Schätze UND die Gewandung! Letztere werde ich demnächst wieder nähen. Im Juli wollen wir nach Bückeburg zu dem großen Spectaculum fahren :).

      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply
  3. {Blogsommer} Schnittmuster für Sommer-Drehkleider? * The Crafting Café
    6 Monaten ago

    […] im Oberteil, Latzeinsatz mit Fake-Knopfleiste usw. Ich habe ihn abgewandelt auch als Grundlage für Finjas Hexenkleid […]

    Reply
  4. Anzeige


Leave a Reply