In Crafting, Für Kinder nähen, Nähen

Freebook: Hoodie Schnittmuster fürs Kind

freeboook hoodie schnittmuster kind

Dieses Projekt stand jetzt lange auf meiner To-Sew-Liste. So lange, dass ich es völlig vergessen hatte. Das Freebook für dieses Hoodie Schnittmuster hatte ich mir schon irgendwann letztes Jahr im Frühsommer oder so ausgedruckt. Ich habe es beim Aufräumen in meinem Nähzimmer wiedergefunden. Dabei war ich damals so begeistert, dass ich es sofort gedruckt habe um es ja nicht zu vergessen!! Kennt ihr das auch? Viele ebooks und freebooks liegen ja tatsächlich bei mir erstmal lang auf der Festplatte. Einige drucke ich direkt – die will ich dann wirklich sofort umsetzen. Dieser niedliche Hoodie musste warten. Aber heute stelle ich ihn euch vor!

 

Freebook Schnittmuster Hoodie

Ich nähe wahnsinnig gern Hoodies. Ich trage die ja auch gern, und meinen Kindern ziehe ich auch liebend gern Hoodies an! Nicht umsonst sind die Hoodies, die ich bisher hier auf dem Blog vorgestellt habe, mit die beliebtesten Beiträge, z.B. der Baby-Hoodie nach einem Gratisschnitt, oder auch der Boys Long Sweater, den ich vor einiger Zeit probegenäht habe (der ist auch bald wieder in der nächsten Größe dran).

freebook schnittmuster hoodie junge

Dieser Schnitt lag nun wie gesagt schon sehr lange rum. Gefunden hatte ich ihn schon letztes Jahr irgendwann auf einem englischsprachigen Blog. Ich sage das extra dazu, denn die Anleitung ist natürlich auch auf englisch. Sie ist gut bebildert, aber manch eine tut sich da ja vielleicht schwer? Wenn man allerdings schonmal einen Hoodie genäht hat, ist es nicht schwierig diesen zu nähen!

freebook schnittmuster hoodie junge

Das Besondere an diesem Schnitt und einzige, das eventuell aufgrund der Sprache schwierig werden könnte, sind die Taschen. Die waren mit ein Grund für mich dieses Schnittmuster runterzuladen, denn das wollte ich unbedingt mal austesten:

Anzeige

Die Taschen liegen innen und sind blickdicht verschlossen! Das fand ich mal was anderes und musste es sofort testen – es hat auch super geklappt!

Abgesehen davon mag ich oben den Kapuzenansatz. Es ist nicht ganz ne Wickelkapuze, kommt ihr aber verdächtig nahe.

freebook schnittmuster hoodie junge

Was ich beim nächsten Mal vielleicht anders mache sind die Ärmelabschlüsse: Das Freebook kommt komplett ohne Bündchen aus. Auch das fand ich jetzt mal ganz abwechslungsreich, aber die Ärmel rutschen bei meinem Spargel von Sohn. Also nächstes Mal Bündchen an den Ärmeln. Am Bund find ich den Abschluss ohne Bündchen schön – das würde mit Bündchen wahrscheinlich auch doof aussehen – was meint ihr?

freebook schnittmuster hoodie junge

Das Schnittmuster Freebook bekommt ihr übrigens auf dieser Seite.

Stoff

Vernäht habe ich einen Sommersweat mit Sternmotiv – nicht wirklich ein besonderer Stoff, aber Jesper und ich mögen ihn :). Damit ist der Hoodie eher was für den Übergang – ich hab ja auch unseren Osterurlaub in Dänemark im Blick: Da brauchen wir auch mal ne Klamotte zum Überziehen und los – so stelle ich mir das jedenfalls vor!

Pinterest

Mehr Nähideen für Jungs habe ich übrigens auf meiner Pinterest-Wand Nähen für Jungs gesammelt!

http://birchfabrics.com/hooded-sweatshirt-a-free-pattern-from-the-crafty-kitty/

Damit gebe ich nun ab zu Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Made4Boys, Für Söhne und Kerle und Kiddikram.

 

Lieber Gruß,

Sonja

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!

You may also like

RUMS mit neuem Sweat-Mantel

Posted on 25. Mai 2017

Schnittmuster Leggings nähen

Posted on 7. Juni 2016

Previous PostCrafting Linktipps Februar 2018
Next Post#SMYLY - Sewing Makes You Love Yourself

2 Comments

  1. Ellen
    8 Monaten ago

    Liebe Sonja,
    ja – manche Schnitte müssen erst mal „ablagern“ bevor man dazu kommt diese zu nähen 😉
    Der Schnitt ist schön, denn auch mir gefallen die nach innen gelegte Taschen extrem gut. Ist wirklich mal was ganz anderes 😉
    Ist eine Anleitung auch für Anfänger gut nähbar (und mit vielen Bildern und Erklärungen ausgestattet), dann macht das doch erst so richtig Lust auf’s Nähen.

    Ich habe früher auch gerne Hoodies getragen. Gerne, viele – oft!
    In den 70ern hatte ja auch quasi jeder solche Pullis an (Gruppenzwang gab es auch seinerzeit schon *gg*)

    ♥liche Grüße
    Ellen

    Reply
    1. Sonja
      8 Monaten ago

      Hi Ellen,

      ich bin auch ein totaler Hoodie- und Pulli-Fan ;). Die Taschen werde ich so noch öfter nähen – ist mal ne schöne Variante.

      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply
  2. Anzeige


Leave a Reply