Kleine Kühltasche für unterwegs nähen inkl. Tutorial

enthält Werbelinks

Wer kennt das nicht? Du stehst an der Supermarktkasse und hast deinen selbst genähten Stoffbeutel für die Einkäufe dabei, nicht aber eine eine kleine Kühltasche für Eis oder Grillgut. Und wenn du in fast selbstmörderischer Absicht den Laden verlässt, ist da die Sonne und brutzelt die Würstchen bei 39°C direkt im selbst genähten Stoffbeutel. Die Lösung: Eine kleine Kühltasche nähen für unterwegs – ich habe mir nun eine genäht und bin sehr zufrieden! Mit einem Kühlakku drin bewahrt sie auch bei sehr sommerlichen Temperaturen und einer knapp zehnminütigen Fahrradtour vom Laden nach Hause das Eis davor sich zu verflüssigen. Und für Tagesausflüge mit den Kindern ist sie sowieso genial.

Kleine Kühltasche nähen- Idee und kostenlose Nähanleitung

Die Anleitung zum Nähen dieser kleinen Kühltasche stammt nicht von mir, sondern von Großmutter Käthe, die *HIER* ein Nähvideo mit der kompletten, anfängertauglichen Nähanleitung für die Kühltasche eingestellt hat. Ich bin bereits letztes Jahr darüber gestolpert, aber wie es dann so ist – es hat nun ein Jahr gedauert, bis ich das Projekt von meiner „To Sew“-Liste streichen konnte. Bitte – wenn ihr euch das Video anseht, abonniert doch gleich ihren Kanal. Sie hat viele, viele wunderbare Nähideen und -tricks auf Lager!

kühltasche nähen anleitung kostenlos

Mir gefiel sofort die Idee eine kleine, portable Kühltasche zu haben – für’s Büro, zum Sport oder (in meinem Fall eher) zum Einkaufen – da kann man auch gut auf die Frost-Plastiktüten im Supermarkt verzichten: Kühlware einfach in die kleine Kühltasche und fertig. So geht Müllvermeidung!

Anpassung des Schnittmusters – meine Änderungen

Meine Kühltasche ist etwas größer als in dem Tutorial von Käthe. Bei mir passt ganz knapp auch eine Tiefkühlpizza hinein. Der Grundschnitt ist sehr einfach (sowas liebe ich ja!); da bleibt genug Spielraum die Maße anzupassen. A propos Grundschnitt: Ich hab schon viele so kastenförmige Etuis genäht, aber noch nie nach diesem Schnitt wie Käthe ihn in dem Video zeigt. Der Look ist in etwa derselbe – am Ende hat man einen Kasten.

Mir gefällt dieser Zuschnitt; den finde ich auch einfacher als die, die ich sonst so genäht habe. Der wird sicherlich noch des Öfteren bei mir zum Einsatz kommen, in allen möglichen Größen, denn als Kosmetik- oder Kulturtasche kann ich mir den „Kasten“ genauso gut vorstellen.

Ich habe – anders als Käthe in dem Tutorial – den Außenstoff rautenförmig abgesteppt. Das hat den Hintergrund, das mein Thermolam nicht aufbügelbar ist. Ich habe dieses hier* verwendet. Innen habe ich wie Käthe Wachstuch verwendet.

Stoff: Die große Seifenliebe

Als Außenstoff habe ich diesen wunderschönen „Seifenstoff“ verwendet. Der lächelte mich neulich beim Stoffhändler meines Vertrauens hier um die Ecke an. Erklärend muss ich dazu noch sagen, dass ich ja nicht nur nähe und häkle, sondern auch Seifen siede. Online habe ich den Stoff nur noch bei amazon* gefunden.

Leider ist das Seifensieden ein wenig in den Hintergrund meines Lebens gerückt, weil es mit viel Aufwand verbunden ist, speziell wenn man kleine Kinder im Haus hat. Und weil ich für eine Seife mindestens zwei Stunden am Stück absolute Ruhe brauche, da ich da ja mit hochgiftigen Chemikalien hantiere, bringe ich es vielleicht im Jahr auf eine oder auch mal gar keine „Seiferei“, was hoffentlich auch wieder besser wird, wenn unsere Kellerküche fertig ist.

kühltasche selber nähen

Die Liebe zu handgesiedeten Seifen und auch zu nostalgischer Seifenwerbung ist ungebrochen. Hier bei uns hängt auch das ein oder andere Metallschild mit nostalgischer Seifenwerbung rum. Als ich dann also diesen Stoff erblickte, war es um mich geschehen! Ich liebe diesen Stoff!!!

Gefällt dir die Tasche?

Zum Thema Müllvermeidung und Stoffbeutel selber nähen empfehle ich dir noch meine Buchtasche aus einem Stück – die Maße der Tasche kannst du auch beliebig anpassen und dir so eine einfache Einkaufstasche nähen!

Abschließend verlinke ich noch mit TT und LyS.

kühltasche selber nähen

*bei gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbelinks, d.h. ich verdiene im Fall eines Verkaufs eine geringfügige Provision. Diese Einnahmen finanzieren die laufenden Kosten dieses Blogs und erlauben mir weiterhin Freebooks und kostenlose Nähanleitungen zu erstellen. Ich empfehle nur Schnittmuster, Stoffe, Zubehör und Bücher, deren Qualität mich überzeugt hat. Mehr dazu, wie dieser Blog Geld verdient, liest du auf meiner Transparenz-Seite.

Merken

Merken

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!
Zusammenfassung
Kühltasche nähen
Artikel
Kühltasche nähen
Beschreibung
Ich stelle meine kleine Kühltasche für unterwegs vor - ich habe sie nach einer kostenlosen Nähanleitung genäht!
The Crafting Café
Logo

About the Author:

Hallo, ich bin Sonja, leidenschaftlich dem Nähen verfallen und Mama von vier Kindern. Auf meinem Blog zeige ich meine Nähwerke, erstelle Tutorials zum Nähen und DIY und entwickle Schnittmuster. --> In meinem Shop findest du meine Ebooks und Freebooks zum Download! <--

7 thoughts on “Kleine Kühltasche für unterwegs nähen inkl. Tutorial

  • Susi Ehle10. August 2016 at 07:36

    Liebe Sonja,

    wir kommen gleich alle zu dir und bringen dir unser Eis 🙂
    Da hast du übrigens was tolles geschaffen. Sieht klasse aus!

    Herzlichst,
    Susi 🙂

    Reply
  • mamsell su10. August 2016 at 11:21

    WOW! Das ist ein wahnsinnig tolle Idee!!! Sowas brauch ich auch und am besten noch so hübsch, wie deine Tasche!! Ich bin total begeistert! 🙂
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    Reply
  • Sonja10. August 2016 at 11:31

    Danke euch beiden! Ich hatte sie inzwischen im Einsatz. Eine große Tüte Tiefkühlbrötchen passt so eben rein. Die Tasche würde mit einem Kühl-Akku wahrscheinlich noch besser kühl halten, aber es funktionierte auch so ganz gut :). Ich bin sehr zufrieden und LIEBE meine neue Kühltasche. (Sowas hätte ich in meiner dosenbierreichen Heavy-Metal-Festival-Jugend gebraucht. Naja.

    Lieber Gruß,
    Sonja

    Reply
  • Kathrin S.10. August 2016 at 20:20

    Liebe Sonja,
    Wieder einmal an tolles Stück. Praktisch und sehr hübsch geworden.
    Ich hätte auch noch Eis zum kühlen.😉
    Ich wäre gerne bei der nächsten Themenwoche dabei.

    Reply
  • Sonja10. August 2016 at 20:25

    Liebe Kathrin,

    vielen Dank! Schön, dass Du bei der nächsten Themenwoche mitmachen willst! Diese vorzubereiten hat glaub ich allen unheimlich viel Spaß gemacht. Ich merk mir dich dann mal für die nächste ;).

    Lieber Gruß,
    Sonja

    Reply
  • augenstern-HD ZAUBERKRONE10. August 2016 at 21:20

    Liebe Sonja,
    Deine Kühltasche gefällt mir sehr gut, tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Annette

    Reply
  • Ellen11. August 2016 at 05:30

    Liebe Sonja,
    deine kleine Kühltasche (für die Handtasche) gefällt mir extremst gut.
    Der Stoff wäre auch "genau mein Fall". Dass dir die Idee mit der Tasche jetzt erst als Mama kommt …. nimm' es mit Humor. Denn deine Kidis werden dich dafür lieben. Sollte in 10 oder 15 Jahren noch WACKEN stattfinden, kannst du sie "ausstatten" und wer weiß? Vielleicht darfst du dann ja auch mit?
    Die Blaskapelle dort braucht vielleicht dann Nachwuchs ;)) *gg*

    ♥liche Grüße
    Ellen

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.