Mein neues Sommerkleid: Ethnoliebe

Einmal im Monat RUMS hatte ich mir vorgenommen. Und dieses Mal ist es etwas ganz Besonderes geworden! Den Schnitt für dieses Damenkleid habe ich mir schon gekauft, als das Ebook erschienen ist – das war im letzten Herbst, und ich war da noch schwanger. Die Rede ist von „Ethnoliebe“* von Jojolino, einem unglaublich schönen Schnitt, der genau meinen Geschmack getroffen hat. Seitdem habe ich also gewartet um mir dieses wunderschöne Kleid zu nähen! Jetzt war es endlich soweit! Am Montag hatte ich dieses Kleid schon kurz in meiner Kolumne gezeigt. Heute stelle ich es euch etwas genauer vor.

Ethnoliebe von Jojolino

Es gibt so Schnittmuster, bei denen ich einfach zuschlage. Dieses war so eins: Ethnoliebe von Jojolino.* Die Fransen vorn haben mich gleich überzeugt, die wollte ich haben! (Die kaschieren auch ein bisschen den Rest-Schwanger-Bauch…)

Das Kleid kann man auch als Shirt nähen. Die Fransen kann man auch in unterschiedlichen Längen gestalten. Ich habe mich für die lange Variante entschieden – ich finde, das passt irgendwie zu mir.

Genäht habe ich in 38 und bin sehr zufrieden mit der Passform. Die Anleitung ist sehr professionell und lässt keine Fragen offen. Beim Nähen muss man beim Einfassen der Ärmel ein bisschen aufpassen, dass man alle Stofflagen drin hat, aber sonst ist das Kleid leicht zu nähen.

 Stoffe

Vernäht habe ich schlichten, schwarzen Jersey und ein Reststück von Lillestoff. Ich hatte mir bereits eine MamaSun daraus genäht. Ich fand den Feder-Stoff (ich stehe auf Federn) sehr passend für Ethnoliebe.

Ich liebe mein neues Kleid! Und jetzt verlinke ich noch mit dem Blogsommer und natürlich RUMS! Wie gefällt es dir?

Lieber Gruß,

Sonja

Merken

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!

5 Gedanken zu „Mein neues Sommerkleid: Ethnoliebe“

  1. Liebe Sonja! Da hast du ein wirklich schönes Kleid gezaubert, steht dir sehr gut! Das Schnittmuster muss ich mir mal unbedingt aufschreiben, das wäre nämlich auch was für mich 🙂 Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße!
    Nina

    Antworten
  2. Hallo ihr Lieben,

    danke euch allen! Freut mich, dass es euch gefällt! 🙂
    Ich werde es bestimmt auch noch als Top nähen, ist dann auch etwas alltagstauglicher :).

    Bin schon gespannt auf eure Ethnoliebe-Kleider. Der Schnitt ist einfach toll 😀

    Lieber Gruß,
    Sonja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar