Kategorie: Crafting Linktipps

Bastelideen für die Sommerferien

10 Bastel- und DIY-Ideen für die Sommerferien

enthält Werbelinks, mit * gekennzeichnet

Oh Schreck – Ferien!!! Als Kind hab ich mich ja immer gefreut, aber als Mama… nun ja… es ist wie mit Wochenende oder Urlaub… is halt nicht mehr! Ich brauche Beschäftigung für VIER Kinder – deshalb decke ich mich schon jetzt mit Ideen ein! Ich habe bei einigen Kolleginnen gestöbert und präsentiere heute 10 coole Bastel- und DIY-Ideen für kreative Beschäftigung für Kinder in den Ferien! Herzlichen Dank an alle Bloggerinnen, die so geniale Ideen mit der Welt teilen!

1. Stoff bedrucken

Die liebe Eva Kartoffeltiger stellt in diesem Beitrag ein Wickelbody-Freebook vor UND zeigt, wie man einen unifarbenen Stoff toll mit Melonenmotiv aufhübschen kann. Da das auch mit einfachen Kaufshirts oder Leinentaschen geht, werden wir das testen!

Ich finde das übrigens auch eine hübsche Idee für einen Kindergeburtstag!

2. Märchensteine selber machen

Ulrike von Ulrikes Smaating hat ja immer so tolle Ideen. Wie diese hier: Mit Kindern Märchensteine bemalen! Das ist genau das Richtige für meine kleinen Künstler :). Ich finde, das ist eine super Beschäftigung für die Kinder in den Ferien!

3. Eis-Wurfspiel (und Party-Ideen)

Auf Momsfavourites zeigen Sylvie und Berenice Deko-Ideen für eine Eisparty UND eine coole Spielidee für den Garten: Das Eis-Wurfspiel!

4. Upcycling-Schrank aus Tetra-Packs

Schöne Idee, die obendrein Müll spart, von Funkelfaden: Dieser Schrank aus Tetrapaks ist ein schönes Gemeinschaftsprojekt und bekommt sicher einen Ehrenplatz im Kinderzimmer. Vielleicht klappt’s dann auch mit dem Aufrräumen…?

memoboard mit tafelfarbe selber machen

5. Memo-Board mit Tafelfarbe

Dies ist eine meiner Ideen. Meine Tochter wünscht sich, dass wir das nochmal machen: Ein Memoboard mit Tafelfarbe selbst gestalten. Wir haben mit Tafelfarbe, Knöpfen, Zackenlitzen und Heißklebepistole ein cooles Board gestaltet.

6. Vogelhaus aus Tetra-Pack

Noch ein Tetra-Pack-Upcycling habe ich bei kleinliebchen gefunden – sie baut aus einer alten Milchtüte ein cooles Vogelhäuschen!

7. Rechenketten basteln

Ingrid alias Nähkäschtle hat mit ihrem Sohn gemeinsam obergeniale Rechenketten gebastelt. Ich könnte mir vorstellen, dass man die nicht nur aus Holzperlen, sondern auch aus Knöpfen oder so machen kann? Ich finde die Ketten super – da gerät die Mathematik auch nicht so ganz aus dem Kopf. Ingrid verrät außerdem die Antwort auf die Frage: „Was befindet sich unter Wasser und kann prima rechnen?“

8. Mühlespiel der Römer basteln – für kleine Historiker

Bei diesem Tutorial ist der Lerneffekt garantiert: Annette zeigt uns, wie die alten Römer Mühle gespielt haben und wie man das Spiel ganz einfach selbst aus SnapPap und weiteren Bastelutensilien bauen kann. Zur Anleitung geht es hier entlang.

9. Leinwand bedrucken mit der Hand

In jedem Kind steckt ein Künstler – das wissen wir nicht erst seit Picasso (von wegen die Kunst ist die, als Erwachsener einer zu bleiben). Jana von „Zum Nähen in den Keller“ hat eine kleine Leinwand bemalt und „bedruckt“. So entstehen hübsche Kunstwerke fürs Kinderzimmer oder als Geschenk für Oma und Opa – auch eine prima Beschäftigung für die Kinder in den Ferien! Zum Beitrag geht es hier entlang.

10. Armbänder aus Wolle weben

Uuuuh, Armbänder oder so Woll-Haarsträhnen hab ich früher auch gemacht. Kommt jetzt wieder – ich hab das bei einer Freundin meiner Tochter gesehen. Eine schöne und einfache Anleitung zum Weben von Armbändern mithilfe von Strohhalmen gibts hier bei Mamagie.de.

beschäftigung kinder ferien

Buchtipps und Links für noch mehr kreative Ideen

Diese Liste könnte ich unendlich fortsetzen – da fragt sich doch, ob die Ferien für diese schönen Beschäftigungen für Kinder reichen? Tante Jana von „Zum Nähen in den Keller“ hat sich auch schon einmal ähnliche Gedanken gemacht, speziell für 2-Jährige. Hier gehts zu ihrem Artikel: 10 Ideen, um (fast) 2jährige in den Ferien zu beschäftigen.

Ich werde ansonsten immer auf Pinterest fündig – folge mir dort gern, und neue Ideen zaubern sich in deinen Datenfeed!

Material und Zubehör kaufe ich gern bei Buttinette ein, die haben eine ganze Shop-Seite zum Basteln mit Kindern*.

Wer gern in einem Buch blättert um sich zu inspirieren, schaut doch mal in das Klorollen-Bastelbuch* oder in Bauen, tüfteln, selbermachen* – das letztere haben wir auch, da sind echt coole Bastelideen aus Holz drin. Das Buch ist für Jungs und Papas geschrieben, aber auch für kleine Kriegerinnen und Räuberprinzessinnen interessant (fuck gendering!).

kreative sommerhits

Kreative Sommer-Zeit

Damit verabschiede ich mich mit einer Verbeugung vor allen kreativen Mitbloggerinnen und verlinke diesen Beitrag mit der „Kreativen Sommerzeit“.

Mit dabei sind außer mir:

Augensterns Welt: https://www.augensternswelt.de/
Eule im Schlafanzug: https://euleimschlafanzug.blogspot.com/
Handmade by Maritabw: https://www.maritabw.de/
Nähkäschtle: https://www.naehkaeschtle.de/
Padermama: https://padermama.de/
Zum Nähen in den Keller: https://zumnaehenindenkeller.de/

Hier geht es zu unserer Linkliste:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

*bei gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbelinks, d.h. ich verdiene im Fall eines Verkaufs eine geringfügige Provision. Diese Einnahmen finanzieren die laufenden Kosten dieses Blogs und erlauben mir weiterhin Freebooks und kostenlose Nähanleitungen zu erstellen. Ich empfehle nur Schnittmuster, Stoffe, Zubehör und Bücher, deren Qualität mich überzeugt hat. Mehr dazu, wie dieser Blog Geld verdient, liest du auf meiner Transparenz-Seite. Danke für deine Unterstützung!

Crafting Linktipps März

Während dieser Beitrag mit meinen monatlichen Linktipps online geht, bin ich an diesem Wochenende auf der h+h cologne unterwegs. Wahrscheinlich tun mir jetzt gerade doch sehr die Füße weh! Ein Jahr älter bin ich dann auch geworden – noch ein Jahr bis zur großen 4. Noch hält sich meine Angst in Grenzen, doch ab und an kommen mir so Gedanken, Fragen usw. zum Älterwerden. Das wird mich wohl noch ne Weile beschäftigen.

Jetzt aber erstmal meine monatlichen Linktipps! Im Hintergrund arbeite ich (wenn ich nicht gerade über die h+h cologne laufe) an der Unterhose Pit, dem Jungs-Pendant für Pippa, und wir bereiten wieder eine Sommer-Blog-Aktion zum Mitmachen vor!

Blogsommer?

Da war doch mal was: Vor zwei Jahren haben wir den „Blogsommer“ gefeiert mit ganz vielen, wunderbar kreativen Blogbeiträgen und einer dreistellig langen Linkparty.

Letztes Jahr musste die Aktion wegen der DSGVO und Zeitgründen leider ausfallen. Aber ein paar von uns sind immer noch da, und wir werden die Aktion unter neuem Namen und in etwas abgespeckter Version wieder aufleben lassen! Mehr Infos gibt’s demnächst dazu – z.B. über meinen Newsletter oder meine Facebook-Seite.

Jeans

Bei DIY Mode habe ich eine schöne Liste für Jeans Upcyclings gefunden. Ich sammle ja auch alte Jeans und nähe bevorzugt Taschen daraus (will ich jetzt auch unbedingt mal wieder machen…!).

Ostern – DIY

Viele Oster-Ideen hatte ich ja bereits bei den letzten Linktipps vorgestellt. Dieses Mal sind noch diese dazu gekommen:

Hier habe ich eine niedliche DIY-Idee für einen Osterhasen aus Astscheiben gefunden.

Eine schöne Geschenkidee ist selbst gemachtes Badesalz (hab ich früher neben Naturseife auch viel hergestellt – auch so etwas, was ich demnächst wieder machen will!). Bei Happydings habe ich eine schöne Anleitung gefunden.

Viele weitere Ideen aus DIY und Nähen sammle ich natürlich auf Pinterest. Dort habe ich jetzt ein eigenes Board „Ostern – Nähen und DIY„. Ich würde mich freuen, wenn du mich dort besuchst und dem Board folgst – danke!

Damit verabschiede ich mich und melde mich dann im April wieder – mit Eindrücken von der h+h!

nähen für ostern

Crafting Linktipps Special: Nähen für Ostern

Es ist noch nicht einmal Karneval, und ich fange schon mit Ostern an, und nein, ich will dich jetzt nicht in Stress versetzen! Aber die Zeit steht ja nicht still, und das Wetter lockt uns auch schon wieder raus in den Garten – da komme ich natürlich auf die Idee für frühlingshafte und österliche Nähereien – ein bisschen Vorlauf brauchen wir ja schon beim Nähen für Ostern.

Damit das Osternähen ganz entspannt läuft, gibt es heute bei meinen Crafting Linktipps also die ersten Ideen für Ostern – und es bleiben ja noch sechs Wochen bis zur Umsetzung! Außerdem hab ich noch einen Hinweis in eigener Sache… 😉

Neues Probenähen: Boxershorts für Jungs

Bevor ich zu meinen Oster-Nähtipps komme, habe ich noch einen Hinweis in eigener Sache: Mein neues Ebook LUNA (Psst: nur noch heute gibt’s die 25% auf alles) ist zwar noch ganz frisch (und eignet sich auch als Ostergeschenk), aber ich habe mir hohe Ziele gesteckt und arbeite derzeit schon am nächsten Schnitt!

Mein Stammteam testet bereits die ersten Größen einmal vorab, sodass das eigentliche Probenähen hoffentlich zügig vonstatten geht. Die Rede ist von einem Schlüppi für Jungs! Es wird eine Boxershorts in Slim-Passform (aber auch andere Figurtypen dürfen sich gern bewerben!).

Das Probenähen werde ich voraussichtlich im März ausschreiben – über meinen Newsletter, und über meine Facebook-Seite. Hier werde ich wieder ein großes Nähteam suchen um alle Größen mindestens doppelt zu besetzen.

Linktipps

Bei Marita habe ich eine schöne Anleitung für Nähgewichte gefunden – sie ist im Rahmen der Aktion „Wir machen klar Schiff im Nähzimmer“ entstanden:

https://www.maritabw.de/naehgewichte-und-naehetui/?fbclid=IwAR02gQaQ8JzN3LYUEXEFBHAbkaHmsiEymbiOiT7GiI96i3DRZpABEZ7LBAc

Handarbeiten und Nähen für Ostern

Jetzt geht es aber los mit Nähen für Ostern! Ich habe zum Beispiel einen niedlichen Hasen im Ei zum Nähen gefunden – ein niedliches Geschenk für Kinder. Anleitung und Schnittmuster sind kostenlos, und es gibt sogar eine Videoanleitung!

Zwei Dinge kann man immer nähen: Patchwork und MugRugs. Eine wunderschöne Anleitung für einen Oster-Mugrug habe ich bei Greenfietsen gefunden.

Bei byGraziela habe ich die kostenlose Anleitung für Eierwärmer mit Hasenohren gefunden – auch eine schöne Geschenkidee und ideal zur Resteverwertung.

Wer will, kann natürlich auch Eierwärmer in Hasenform häkeln. Diese kostenlose Anleitung ist von Maschenrisotto.

Zu Ostern sind natürlich auch Stoffkörbchen immer angesagt – und da kann ich direkt meine eigenen empfehlen, z.B. das Sternkörbchen oder Mathilda, das Schleifenkörbchen.

stoffkörbchen nähen

Außerdem habe ich ja im letzten Jahr gemeinsam mit der Firma SULKY by GUNOLD eine kleine Handtasche für Mädchen kreiert, die es auch als Freebook in meinem Shop gibt :). Ich wünsche viel Freude beim Nähen!

Das war es fürs Erste – aber wenn du auch noch Ideen hast, schreib sie mir gern mit Link in die Kommentare :).

Lieber Gruß und genieß den Frühling!

Sonja

Crafting Linktipps im Januar 2019

Dieser Beitrag enthält auch Werbelinks.

Das neue Jahr fühlt sich schon wieder so alt an, finde ich. Und auch wenn ich auf dem Blog hier gar nicht so viel geschrieben habe, war ich doch sehr sehr beschäftigt: Ich habe neue Schnittmuster auf den Weg gebracht, und das erste wird derzeit probegenäht! Es wird, wenn alles gut läuft, im Februar schon veröffentlicht. Und das nächste Probenähen startet auch sehr bald!

Neben diesen Projekten habe ich im Januar meinen allerersten Nähkurs über die VHS hier gegeben, und es war total schön!! In meinem Beitrag gestern mit der RAS Babyhose habe ich darüber ein kleines Bisschen erzählt ;). Ich will auf jeden Fall mehr solcher Kurse geben, zumal die Zusammenarbeit hier mit der VHS auch echt gut ist und wir einen schönen Nähraum haben!

Nun, genug von mir! Jetzt geht es um meine Linktipps diesen Monat. Ich habe was für Näherinnen, Bastlerinnen und Bloggerinnen – denn nach der DSGVO steht uns das nächste Übel Gesetz ins Haus…

Nähen

Eva Kartoffeltiger hat einen sehr informativen Beitrag über Nähmaschinennadeln geschrieben – danke! 🙂

Zum 01. Februar starten die lieben Kolleginnen von Maritabw machts möglich, Nähkäschtle und Ulrikes Smaating wieder eine wunderbare Linkparty zum Thema „Wir machen klar Schiff im Nähzimmer“. Ich hoffe, dass ich da auch ab und an mal teilnehmen kann – nötig wäre es *hüstel*.

Willst Musst du auch noch ein Kostüm für dein Kind für Karneval nähen? Jetzt wirds nämlich karnevalistisch!

Wenn die Hexe mit einem superleicht genähten Umhang nichts ist, dann vielleicht dieses Fledermaus-Kostüm*? Oder vielleicht wirst du hier* fündig?

Das coolste Kostüm finde ich immer noch das Ohnezahn-Kostüm, das Sarah von Mommymade auf ihrem Blog vorstellt. Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr – meine Große hat es bei mir schon bestellt!

Weitere Ideen für Kostüme gibt es ansonsten auf meiner Pinterest-Wand „Kostüme für Kinder“.

Basteln und DIY

Bei der erbsenprinzessin hat mir diese Bastelidee mit Kindern gut gefallen: Schlüsselanhänger aus Korken. Da werde ich mir jetzt öfter mal nen Wein aufmachen ;).

Blogging

Die ePrivacy-Verordnung kommt, und sie betrifft uns alle, ähnlich wie die DSGVO. Speziell wir Blogger müssen uns darauf vorbereiten. Große Lust habe ich jetzt auch nicht auf das Thema, aber dieser Artikel von Blogmojo bietet einen guten Überblick. (Mehr als den gelesen hab ich auch noch nicht gemacht, nur mal so zur Beruhigung.)

Das war es von mir – demnächst gibt es hier wieder regelmäßig Beiträge. Ich werde voraussichtlich im Februar auch wieder was verlosen!

Bis bald und kommt gut durch die Kälte!

Sonja

*bei gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbelinks, d.h. ich verdiene im Fall eines Verkaufs eine geringfügige Provision. Diese Einnahmen finanzieren die laufenden Kosten dieses Blogs und erlauben mir weiterhin Freebooks und kostenlose Nähanleitungen zu erstellen. Ich empfehle nur Schnittmuster, Stoffe, Zubehör und Bücher, deren Qualität mich überzeugt hat. Mehr dazu, wie dieser Blog Geld verdient, liest du auf meiner Transparenz-Seite. Danke für deine Unterstützung!

crafting linktipps

Crafting Linktipps Oktober-November

Letzten Monat habe ich mit den Crafting Linktipps ausgesetzt. Das war gar nicht so geplant, aber ich kam einfach nicht dazu! Wir waren ja gerade aus unserem Urlaub zurück, und ich brauchte hier ein bisschen Zeit um mich zu sortieren und alles. Da fiel mir dann zu spät auf, dass ich meine monatlichen Linktipps sowohl hier als auch auf Padermama vergessen habe. Das letzte Quartal im Jahr hat es ja immer in sich mit Dingen, die noch fertig wollen. Von wegen Entschleunigung! Ich werde jetzt sehr bald wieder in die Blogpause gehen um noch alles zu schaffen und dann hoffentlich zwischen den Jahren ein bisschen faulenzen. Den Terminkalender halte ich uns da schonmal schön frei. Jetzt widme ich mich aber aktuellen Themen der Online-Näh-und-DIY-Welt. Viel Spaß!

 

Sew Alongs und Challenges…

… haben die Mädels von Petersilieundco hier sehr schön zusammengefasst. Der Link ist jetzt schon etwas älter, aber die Mädels gucken regelmäßig nach Sew Alongs und Challenges – es lohnt sich da mal öfter vorbei zu schauen :).

Weihnachtliche DIY-Ideen

Die Zeit der Winter-Bastel-Deko hat begonnen. Eine schöne Bastel-Idee für einen Igel aus Tannenzapfen habe ich bei Frau Schweizer entdeckt.

Hübsches Geschenkpapier zum Ausdrucken habe ich hier gefunden.

Wer gern strickt, möchte sich vielleicht ein Paar schöne neue Stulpen stricken?

Und zum Thema Geschenke nähen hatte ich vor einiger Zeit auf dem SULKY®-Blog als Gast geschrieben.

.

Weitere Ideen rund um Weihnachten und Advent sammle ich auf dieser Pinterest-Wand – schau gern mal vorbei und lass dich inspirieren!

 

Adventskalender der DIY-Bloggerinnen – hier mach ich mit!

In diesem Jahr mache ich bei einem Bloggerinnen-Adventskalender mit! Vivi von Kreavivität sprach mich an, ob ich mitmache, und ich bereite gerade einen Beitrag vor – am 11.12. bin ich dran, und zwar mit einem neuen Freebook und Näh-Tutorial. Bis dahin und natürlich danach gibts jeden Tag ein schönes DIY rund um Weihnachten! Schaut mal vorbei was die Mädels sich einfallen lassen haben!

 

Gebührenerhöhung auf Makerist – was ändert sich im Crafting Café?

Jetzt hab ich noch ein Thema in eigener Sache: Hinter den Kulissen der Schnittersteller rappelt es ja seit einiger Zeit – viele Designer überlegen und diskutieren, wie wir in Zukunft handeln wollen. Der Grund liegt in der Gebührenerhöhung auf Makerist – für viele von uns das Haupt-Verkaufsportal. Ich hatte es in einem Sondernewsletter und auch bei den letzten Crafting Linktipps schon gesagt, und so langsam kristallisiert sich der Weg für die Zukunft heraus: Ich werde auch bei keiner 2€-Aktion mehr dabei sein, und ich habe meine ebook-Preise erhöht.

Außerdem habe ich nochmal etwas Zeit und Geld in meinen Shop hier auf dem Blog gesteckt. Meine Freebooks bleiben natürlich Freebooks, aber du kannst dir selbst nun überlegen, ob du freiwillig ein Trinkgeld spendest. Als Minimalpreis empfehle ich 0,99€. Das hat den Hintergrund, dass die meisten über PayPal bezahlen und mir pro Vorgang Gebühren abgezogen werden, und zwar mindestens 36ct! Also wenn jemand 0,50€ spendet, bleiben bei mir 0,14€ übrig. (Und ja, da hab ich auch gestaunt.) Bei 0,99€ bleiben immerhin 0,62€. Das finde ich ok. Kannst natürlich auch gern mehr geben – das überlasse ich dir!

Ich habe diese Funktion jetzt im November getestet und freue mich sehr, dass das angenommen wird. Ich bedanke mich ganz herzlich  bei allen, die freiwillig ihr Freebook bezahlt haben! Auf diese Weise kann ich weitere Freebooks erstellen – das erste neue Freebook kommt sogar noch im Rahmen des DIY-Adeventkalenders.

Falls du einen eigenen Shop hast und dich nun fragst, wie ich das programmiert habe – ich nutze das Plugin „Name your Price“ von YITH (Partnerlink). Es gibt eine Free-Version, aber damit kommt man nicht weit. Das Premium-Plugin für knapp 50€ ist auf jeden Fall eine gute Investition, gerade wenn man den eigenen Shop stärken möchte.

Eine weitere neue Shop-Funktion ist die Wunschliste. Du kannst dir Lieblings-Produkte nun in deiner Wunschliste merken. Und für Kolleginnen: Auch hier habe ich wieder ein YITH-Plugin. Dieses hier (Partnerlink). Auch hier gibt es eine Free-Version mit eingeschränkten Funktionen.

In Zukunft werde ich außerdem einige ebooks/Freebooks nur noch hier in meinem Shop anbieten und gar nicht mehr über externe Plattformen.

Auch andere Designer haben sich übrigens auch zu dem Thema geäußert, z.B. Julia von Kreativlabor Berlin. Ich finde, schöner kann man es kaum erklären!

 

Nun gebe ich ab zum Freutag. Und wenn du noch schöne Links oder Ideen rund um Weihnachten hast (auch gern eigene), dann verlink sie doch in den Kommentaren, vielen Dank :).

crafting linktipps nähideen nähblogger

Crafting Linktipps Sommer 2018

Auch mit den monatlichen Crafting Linktipps geht es nach der Blogpause weiter. Viel habe ich dieses Mal nicht – denn ich hab nicht wirklich viel gesucht oder gesammelt. Den Sommer über habe ich mehr Planung und Wartung gemacht (und doch irgendwie nicht halb soviel geschafft, wie ich gern hätte…). Trotzdem will ich wenigstens ein paar Links weitergeben, die mir aufgefallen sind, und die dir vielleicht auch gefallen :).

 

Aktuelles – Urlaub, Blogpause und eine unangenehme Sache

Nach der Blogpause ist ja vor der Blogpause, daher kündige ich schonmal die nächste Pause an: In den Herbstferien (NRW) fahren wir mit den Kids und einem Wohnmobil auf große Tour! Wir werden zwei Wochen unterwegs sein und wohl auch danach noch so ein-zwei Wochen brauchen, bis wir wieder im Flow sind. Daher bin ich ab Mitte Oktober dann mal wieder weg. Wer will, darf mir gern auf meinem Padermama-Instagram-Account folgen – dort habe ich mir zumindest fest vorgenommen regelmäßig richtig geile Sonnen- und On-the-Road-Bilder zu zeigen. Den kompletten Road-Trip will ich dann im Anschluss auf Padermama.de verbloggen.

Ob und wie stark ich dann ab November hier bloggen werde, weiß ich auch noch nicht. Es ist zwar eigentlich die beste Zeit für DIY- und Nähblogger, aber ich bin ja auch eigentlich Mama und erwarte Rotznasen und eher wenig Zeit um Tutorials vorzubereiten. Außerdem will ich mich dann mehr auf neue Schnittmuster konzentrieren. Die Pippa für Damen zum Beispiel.

Dann kullerte eine unangenehme Sache rein, die mich kalt erwischt hat: Makerist wird demnächst die Verkaufsprovisionen erhöhen. Das bedeutet, dass wir Designer pro verkauftem ebook deutlich weniger verdienen. Die Erhöhung ist neben den payment-Gebühren, die pro Anleitung abgezogen werden, sehr empfindlich für alle Betroffenen – ich stehe ja auch im Austausch mit anderen Designern. Aufgrund dieser unerfreulichen Entwicklung habe ich meine ebook-Preise auf den externen Plattformen Makerist und Crazypatterns angehoben, um durchschnittlich 2€ pro Anleitung. An 2€-Aktionen werde ich voraussichtlich nicht mehr teilnehmen. Die Preise hier im Shop bleiben bis Ende 2018 stabil. Anfang 2019 werde ich da voraussichtlich auch etwas erhöhen; sie bleiben aber unter den Makerist- und Crazypatterns-Preisen, und Newsletter-Abonenntinnen dürfen sich auch weiterhin über exklusive Rabatte freuen.

 

Nähblogger – Ideen und Tutorials

Jetzt geht’s aber los mit den Linktipps! Es sind wieder schöne Inspirationen zum Nähen dabei – gerade hinsichtlich Weihnachten kann man ja nicht früh genug anfangen Ideen zu sammeln.

Auf LaLillyHerzileien zeigt uns Lisa, wie sie waschbare Kosmetikpads näht.

JanaKnöpfchen hat Schraubgläser mit Stoff bezogen.

 

 

Für Blogger

Ich beginne auch gerade mit der Planung für das kommende Jahr. Einen kostenlosen Blogpplaner zum Ausdrucken habe ich hier gefunden.

crafting linktipps juni 2018

Crafting Linktipps Juni 2018

Es ist spät geworden, und ich bin sehr spät dran mit den Crafting Linktipps. Die Wahrheit ist: Ich habe gerade sowas ähnliches wie eine Blog-Krise. Ok, ich habe eine Blog-Krise. Und gerade läuft noch das Probenähen – das und „nebenbei“ die Kinder und der Anbau… irgendwie klappts im Sommer einfach nicht so, wie ich das gern hätte. Naja, ich werde mich auch wieder berappeln – z.B. habe ich gerade ein „Blog-Coaching“ mitgemacht, das mir eine Menge Probleme aufgezeigt hat. Nichts, was ich nicht vorher schon irgendwie geahnt hätte, aber einiges, was mir nicht mehr gefallen hat, wird nun doch etwas klarer. Um einen neuen Fokus zu finden, wird es etwas dauern – insofern begebe ich mich mit dieser Ausgabe der Crafting Linktipps auch schon fast in die Sommerpause.

 

Hinter den Kulissen: Aktuelle Projekte

Nein, keine Sorgen machen: Ich werde weiter bloggen! Und wie! Aber mir gefällt gerade einiges nicht mehr an diesem Blog, und um die Dinge wieder gerade zu rücken, werde ich die Sommerpause nutzen. Das Blog-Coaching, das ich übrigens mit Julia von Kreativlabor Berlin gemacht habe (DANKE!), hat mir unheimlich geholfen einige Dinge nicht nur zu sehen, sondern sie auch anzupacken. Außerdem war es eine sehr nette Emailunterhaltung mit unglaublich viel Input – wenn ihr gern mehr darüber wissen wollt, lasst es mich in den Kommentaren wissen, dann schreib ich nochmal was dazu :).

Komischerweise kommen im Moment so viele Dinge in der Online-Bloggerwelt zusammen – darum gehts auch bei den Links, die ich zusammengestellt habe. Und vor Kurzem hat auch noch der Pinterest-Dienst „BoardBooster“ angekündigt zu schließen – womit auch ich betroffen bin, denn ich habe dieses Tool verwendet.

Ich habe nun wegen zu heißem Wetter und akuter Überforderung meine Online-Aktivitäten auf das Nötigste beschränkt und werde auch bis zur Sommerpause nicht mehr viel Energie aufwenden um hier noch viel zu schreiben. Ich schaffe es gerade einfach nicht mehr. Mein neues Schnittmuster wird sehr bald erscheinen und braucht jetzt in der Endphase meine ganze Energie.

Ein paar Bilder habe ich schon. Das Probenähteam hat sich auch überschlagen und haufenweise Pantys genäht – gerade arbeite ich am Lookbook und überarbeite die Nähanleitung.

In den Startlöchern stehen außerdem zwei Shirts (1x Mädchen, 1x Junge), und es wird auch eine Damenversion von „Pippa“ folgen. Über meinen Newsletter werde ich demnächst wieder Probenäherinnen suchen.

 

Mein neuer Blog: Padermama.de

Bevor ich nun zu den Linktipps komme, möchte ich noch einen Hinweis in eigener Sache mitschicken: Ich sprach ja bereits von meiner Blog-Krise und meiner Unzufriedenheit in einigen Dingen hier. Eins habe ich inzwischen umgesetzt: Seit einem Monat ist nun mein neuer Mama-Blog „Padermama“ gestartet. Dort werden von jetzt an alle Mama-Themen erscheinen – Kinderbuchvorstellungen, Urlaubsberichte und vieles mehr! Ich würde mich sehr freuen, wenn du auch mal dort vorbeiguckst. Der Blog ist bisher auch auf Instagram und Pinterest, sowie Bloglovin vertreten. Eine eigene Facebook-Seite soll er wahrscheinlich schon bekommen, aber nicht vor unserem Urlaub Ende Juli.

Hier im „Crafting Café“ soll der Schwerpunkt wieder Nähen und DIY sein – ich bin damit also allen Blog-Experten gefolgt und konzentriere mich auf eine Nische.

 

Crafting Linktipps

Jetzt aber Crafting Linktipps! Diesen Monat hab ich nicht viel, denn ich war zu sehr mit einigen Dingen beschäftigt. Solltest du auf der Suche nach Näh-Ideen sein, empfehle ich zuerst ganz dringend mein Pinterest-Profil, wo ich eigentlich alles sammle und wo ich gaaanz viele Inspirationen bereit halte.

Nichtsdestotrotz habe ich aus dem Näh-versum zwei schöne Texte gefunden, die ich für lesenswert halte:

Julia von Kreativlabor Berlin macht sich Gedanken über das nachhaltige Nähen – ein langer, sehr interessanter Text.

Anna von Petersilie & Co. erzählt von ihrem Stoffmarkteinkauf in China – fand ich einfach spannend zu lesen. China ist für mich so weit weg, dass ich es mir gar nicht vorstellen kann. Es reizt mich auch ehrlich nicht so als Reiseland – obwohl… ein bisschen neugierig bin ich ja schon ;).

Eine Neuigkeit habe ich noch – brandaktuell – aus dem wirtschaftlichen Teil der DIY- und Nähwelt: Dawanda hört auf!! Ich hatte schon einmal was verlinkt, dass sie Mitarbeiter entlassen haben und es gar nicht so gut um Dawanda steht. Das Aus kam für mich jetzt aus heiterem Himmel, und ich finds schade.

 

Meine letzten beiden Linktipps beschäftigen sich mit dem Thema „Werbekennzeichnung“ im Internet. Sinn und Unsinn! Du hast vielleicht auch einen Blog, eine Facebook-Seite oder Instagram? Dann bist du vielleicht schon über das Thema gestolpert. Neuerdings ist irgendwie alles Werbung. Für uns Bloggerinnen wird es nicht einfacher – darauf habe ich eben angespielt, und vielleicht führten diese ganzen Einschläge nun zu meiner aktuellen Blog-Krise :(.

Der erste Text beschäftigt sich mit dem „Vreni Frost“-Urteil: „Ich habe das Vreni Frost Urteil gelesen. Das müsst ihr jetzt dazu wissen.“

Der zweite Text reagiert auf dieses Urteil. Geschrieben von der Kollegin LaLilly Herzilein, und sehr treffend formuliert: „Werbekennzeichnung Ad Absurdum“

Ich selbst habe mich aufgrund dieses Urteils und den aktuellen rechtlichen Themen rund ums Bloggen zu einer Transparenz-Seite entschlossen, auf der ich ebenfalls auf die Werbekennzeichnung hier auf dem Blog eingehe und zeige, wie dieser Blog Geld verdient.

 

Damit komme ich zum Ende der Crafting Linktipps. Von nun an werde ich mich mehr der Fertigstellung des ebooks widmen, sowie „Padermama.de“ – da gibts auch sehr bald was zu gewinnen ;).

 

Bis demnächst,

Sonja

Crafting Linktipps April 2018

Ich bin zurück! Irgendwie war der April für mich komisch – wir waren ja erst noch im Urlaub, und danach gings gleich los mit meinem neuen Freebook, und plötzlich ist der Monat schon wieder um… Und so richtig strukturiert war das bisher alles nicht hier, zumindest hab ich das so empfunden. Das liegt wohl auch der DSGVO, die im Mai in Kraft tritt. Dazu habe ich ein paar sehr gehaltvolle Linktipps zusammengesucht – ich glaube, damit seid ihr gut aufgestellt! Man liest ja soviel dazu – aber auch nicht alle Quellen sind gut! Deshalb habe ich mich auf die konzentriert, die ich unten an euch weitergebe. Abgesehen davon hab ich ein paar aktuelle Themen für euch, ein paar Nähideen, ein bisschen soziales Engagement für Hebammen und zum Schluss was zum Schmökern und Schmunzeln: Zwei Artikel über das Putzen. Viel Spaß!

Aktuelles

Blosommer 2018 fällt aus 🙁

Zunächst muss ich leider verkünden, dass wir entgegen der Ankündigung doch keinen Blogsommer machen werden. Die Entscheidung ist niemandem im Team leicht gefallen. Nach dem überragenden Erfolg im letzten Jahr haben wir uns alle wahnsinnig auf diese Aktion gefreut. Und dann kam die DSGVO. Und wir waren damit alle beschäftigt. Und es gibt einige ungeklärte Fragen, ob man so eine Linkparty in Zukunft überhaupt noch hosten darf. Und weitere. Wir wollten das Risiko vorerst nicht eingehen. Da wir alle auch noch andere zeitraubende Themen im real life haben (bei mir z.B. ein Anbau, neue Küche, etc.), haben wir uns entschlossen diesen Sommer auszusetzen. Wir wollen gern ersatzweise im Herbst etwas starten – ich werde hier auf dem Blog und natürlich über den Newsletter rechtzeitig bescheid geben! Das Gruppenboard Blogsommer auf Pinterest ist trotzdem „geöffnet“. Pinnt dort gern eure sommerlichen Blogbeiträge!

 

An meine Newsletter-Abonnentinnen

Wegen der DSGVO habe ich natürlich auch die Bestimmungen für den Newsletter angepasst. Wenn du ihn abonniert hast, bitte ich dich, in den persönlichen Einstellungen unter „Email Marketing“ ein Häkchen bei „E-Mail“ zu setzen. Falls dort bis 25.5.2018 kein Häkchen ist, fliegst du leider aus der Liste raus! Entsprechende Mails kommen auch nochmal als Reminder – bitte achte auch auf deinen Spam-Ordner!

 

Handmade Freebooks-Linkparty, bzw. Freebook Friday wird gelöscht

Ich habe mich aufgrund der DSGVO auch entschlossen meinen Linkparty-Blog vorerst zu schließen. Ich danke allen, die dort mitgemacht haben!

 

Frauenparadies Nähblog-Liste

So langsam nähern wir uns den eigentlichen Linktipps. Zuerst möchte ich mich kurz beim Online Mag „Frauenparadies“ bedanken. Die haben mich in ihre Nähblog-Empfehlungsliste aufgenommen, vielen Dank :).

 

Nähen – Linktipps

Ich habe dieses Mal gar nicht so viele kostenlose Nähideen, weil die DSGVO mich doch sehr in Atem gehalten hat. Wie weit seid ihr mit den Vorbereitungen? Ich bin jetzt langsam durch und komme wieder zum Nähen.

Einen Nestelwürfel für Jung und Alt habe ich bei der Sachsenmuddi gefunden.

Beim Nähfrosch habe ich einiges über Vlieseline gelernt – sehr informativ!

freebook joelle mädchentasche

Zuletzt möchte ich euch noch mein neues Freebook Joelle ans Herz legen. Diese niedliche Mädchen-Tasche habe ich in Zusammenarbeit mit der Firma SULKY® by Gunold® entwickelt. Für euch gibt es sie hier als Freebook!

 

 

Längster Brief der Welt für Hebammen

Ich selbst habe sehr von der fachkundigen Unterstützung durch meine Hebammen profitiert. Doch leider steht es um den Beruf der Hebammen nicht gut. Hier habe ich bereits darüber geschrieben. Jetzt bin ich auf eine schöne Aktion gestoßen, wie man den Hebammen noch helfen kann. Schaut mal beim Storchenfond vorbei. Es geht darum den längsten Brief der Welt zu schreiben!

DSGVO

Die DSGVO tritt am 25.5.2018 endgültig in Kraft. Mittlerweile hat wohl jeder kleine Blogger davon gehört. Die Angst und Panik ist groß, und auch unser Blogsommer wird der DSGVO leider vorerst zum Opfer fallen – dazu morgen mehr! Ich selbst habe viel Zeit mit der DSGVO verbracht und wirklich viele Texte im Netz gefunden. Zusätzlich habe ich mir professionelle Rechts-Hilfe geholt. Auf Anfrage gebe ich den Kontakt gern weiter – schreibt mir einfach eine Mail an info@crafting-cafe.de. (Es war auch bezahlbar!)

An euch gebe ich dann mal die folgenden Links weiter, die ich sehr hilfreich fand:

Blogmojo hat eine Checkliste für Blogspot-Blogger veröffentlicht. Die kann ich euch sehr dringend empfehlen!

Dort habe ich auch einen schönen Artikel zum Datenschutz Verfahrensverzeichnis mit Muster gefunden. Zur Info: JEDER Blogger ist verpflichtet so ein Verzeichnis zu führen! Ich finde es hier sehr schön erklärt, und eine Vorlage in Excel und als pdf ist auch dabei! Vielen Dank!

Beim letzten Mal habe ich schon diese Liste empfohlen – sie ist meine Bibel geworden %-) und wurde auch weiter aktualisiert: Guckt mal zur ultimativen Checkliste auf Datenschmutz vorbei. Ist auch viel Fachlatein, und ich versteh auch nicht alles, aber ich habe echt viel gelernt.

Einen ganz aktuellen Datenschutzerklärungsgenerator (was für ein Wort!) gibts bei dem wahrscheinlich attraktivsten Online-Anwalt im deutschen Netz: Dr. Schwenke.

Zum Schluss habe ich noch bei einem weiteren Lieblings-WP-Guru eine Checkliste für DSGVO-konforme Plugins gefunden.

An dieser Stelle DANKE an all die fähigen Köpfe, die diese ganzen Checklisten erstellt haben und sich die Mühe machen es uns kleinen Bloggern zu erklären und zu helfen!!!

Wie weit seid ihr so mit den Vorbereitungen?

 

Kultur: Übers Putzen 😉

Nachdem ich mich nun umfassend mit dem Thema Aufräumen wie die Profis und dem Command Center beschäftigt habe, fand ich dieses Interview sehr schön – eine Philosophieprofessorin mit dem Schwerpunkt „Putzen“: Putzen aus philosophischer Perspektive – ein schönes Interview über meinen persönlichen meist gehassten Aufgabenbereich. (Das muntert hoffentlich nach den ganzen DSGVO-Links wieder etwas auf?)

Auch zum Thema habe ich noch was gefunden: Du bist, wie du putzt. Und ich glaub, ich bin der „Kaschierer“, was ein bisschen blöd ist, denn mein Mann ist wahrscheinlich „Kontrolletti“. Öhm… Hm. Das lass ich mal so stehen. Wer seid ihr? 😀

 

 

Damit verabschiede ich mich für dieses Mal. Haben euch die Links gefallen? Hat euch was gefehlt? Nächstes Mal ist die DSGVO schon in Kraft. Mal sehen, was ich dann so poste… 😀

Tanzt gut in den Mai – ich werde heute mit allemann einen Ausflug zu den Externsteinen hier in der Gegend machen. Früher habe ich dort in der Walpurgisnacht gezeltet, Feuerchen gemacht und so. Heute darf man das alles nicht mehr – aber vielleicht sind ein paar Verrückte mit Trommeln da… Beltane hat immer so etwas Magisches. Mehr dazu sehr bald!

Eure Sonja

Crafting Linktipps März 2018

Die Crafting Linktipps für März kommen ferngesteuert, weil ich ja im Urlaub bin. Nichtsdestotrotz wich ich euch meine monatliche Linksammlung nicht vorenthalten und habe ein paar lesenswerte Links zusammengestellt. Es ist wieder für jeden was dabei, glaube ich: Kreative Freebies, eine neue Linkparty, eine Checkliste für Blogger zur DSGVO, Fototipps, was Leckeres und auch was Kulturelles und Politisches – weil ich ja auch gern mal über den Rand meiner Nähmaschine hinaus gucke ;).

 

Freebies

Alle Plotterbesitzerinnen dürfen sich über diese süße Friedenstaube als Tischdekoration freuen.

Bei leni pepunkt habe ich diese hübsche Beanie gefunden – ideal für den Übergang!

 

Blogging / Linkparty

Ulrike und Ellen haben im März eine „Magic Crafts“-Woche veranstaltet, die ich sehr gern verfolgt habe. In Fantasiewelten fühle ich mich sehr zuhause. Und so wird mir sicher auch noch etwas für die ganzjährig geöffnete Magic-Crafts-Linkparty dazu einfallen. Schaut mal vorbei, da sind tolle Sachen dabei ;).

Die DSGVO rückt näher, und ich habe sehr vel daran gearbeitet auf meinem Blog alles umzusetzen, z.B. gibts jetzt noch ein Häkchen unter dem Kommentarfeld, dass man mit dem Kommentar einverstanden ist, dass Daten erhoben werden – das ist ja einfach so, wenn man kommentiert. Die IP-Adressen werden außerdem anonymisiert. Was man als Blogger noch alles beachten muss – auch wenn man nur privat bloggt! – lest ihr in dieser DSGVO-Checkliste für Blogger.

 

Fotografie und Blogroll

17 Eselsbrücken zum Fotografieren, zusammengestellt auf dem Blog „Vom Landleben“, den ich unter anderem für die Foto-Tipps schätze. Nach einer Anleitung von diesem Blog habe ich übrigens auch meine neue Blogroll gebaut. Das ist in WordPress gar nicht so einfach – aber ich arbeite daran. Hier könnt ihr schonmal gucken, wie weit ich bin. Ich habs noch nicht im Menü – kommt Zeit, kommt… ihr wisst schon!

 

Food

feldsalat mit rote bete

Ich bin fremdgegangen. Auf Facebook habe ich diesen Link bereits einmal gezeigt. Nachdem ich neulich über Nachhaltigkeit als Familie geschrieben habe, habe ich nun endlich auf dem Blog unserer Solawi gebloggt. Zu lesen gibt es ein winterlich-schmackhaftes und höchst gesundes Rezept für einen Feldsalat mit Rote Bete.

 

Kultur

Im Deutschlandfunk gab es ein sehr interessantes Interview über die Frage, ob und wie wichtig das Schreiben heutzutage noch ist. In Zeiten von Whatsapp, SMS und Kurzkommentaren im Social Network leiden Grammatik und Wortschatz doch sehr, wie diverse Studien zeigen. Als Bloggerin, Mama und auch Literaturwissenschaftlerin fand ich es sehr interessant zu lesen – hier geht’s zum Interview.

Am 8. März war wieder Weltfrauentag. Mein Beitrag war eher zurückhaltend, aber durchaus politisch. Sehr deutliche Worte habe ich auf diesem wundervollen Blog gefunden, den ich gern besuche: 18 Dinge, die ich am Weltfrauentag lieber will als Blumen. Warum wir Feminismus brauchen.

 

crafting linktipps

Crafting Linktipps Februar 2018

Februar geht ja nun wirklich schnell um – mannomann! Mir kommts noch nicht so lange her vor, dass ich die Januar-Linktipps eingestellt habe, und jetzt schon wieder! Habt ihr die Januar-Links denn schon durch? Waren ja ganz schön viele beim letzten Mal. Heute ist es nicht ganz soviel, dafür aber jede Menge kostenloser Schnittmuster und Nähideen! Jetzt wünsch ich erstmal viel Freude an den Linktipps. Ich hoffe, es ist was für euch dabei, auch wenn es dieses Mal etwas weniger ist.

 

Aktuelle Projekte

Eine schöne Ankündigung habe ich: Derzeit arbeite ich intensiv an gleich zwei Schnittmuster-Projekten, und eins wird ein Freebook! Das wird deshalb ein Freebook, weil ich einen Sponsor dafür gefunden habe. Taschennäherinnen dürfen sich schon freuen – mein Stammteam testet den Schnitt in den nächsten Tagen. Es wird ein anfängertaugliches, sommerliches Täschchen für kleine Mädchen, soviel verrate ich schonmal. Meine beiden Mädels (fast 3 und 7 Jahre) sind bisher total begeistert.

Nach Ostern werde ich nach jetzigem Zeitplan das Schnittmuster veröffentlichen – wer meinen Newsletter abonniert hat, bekommt es ein bisschen früher als alle anderen! 😉

 

Freebooks und free Tutorials

Zunächst möchte ich nochmal auf meine inzwischen monatliche Linkparty „Freebook Friday“ hinweisen. Dort könnt ihr eure Blogbeiträge verlinken, die ihr nach einem Freebook gewerkelt habt – egal ob nähen, stricken, häkeln, basteln. Immer am ersten Freitag des Monats schalte ich die Linkparty frei. Inzwischen sind dort ein paar Stammgäste da, was mich sehr freut :). Ich gucke auch selbst gern rein, was ihr so aktuell alles macht. Ein paar schöne Freebooks habe ich darüber auch schon gefunden. Die Februar-Sammlung ist hier.

Etwas unglaublich praktisches und schönes habe ich bei Color4Colle gefunden: Ein Etui für Nähmaschinennadeln – schöne Idee!

Wer mir auf Facebook folgt, hat diesen Linktipp schon gesehen. Alle anderen bekommen ihn bei Makerist: Das Freebook „Leyla“ – ein Pulli-Poncho in Gr. 74-152.

Für alle, die sportliche Vorsätze haben: Das sportliche Outfit aus Shorts, BH und Shirt könnt ihr euch mit Jessica Li nähen. Hier gehts zum Beitrag.

Und für alle, die sich auch für Nachhaltigkeit einsetzen, habe ich eine schöne Anleitung für selbstgemachte und wiederverwendbare Kosmetikpads gefunden.

 

Blogger

Achtung an alle nähbloggenden Jungsmamas (ich blogge ja zielgruppengerecht ;)): Die monatliche Linkparty „Made4Boys“ ist nun zum Sewing Elch umgezogen.

 

Garten

Die Gartenzeit beginnt, und viele sind ja schon am Vorziehen und Vorbereiten (ich nicht – keine Zeit, leider!). Aber falls jemand noch einen Tipp sucht, wie man Saatbänder selbst machen kann, guckt mal hier vorbei.

 

Family und Kino: Jedis und Hexen

Witzig, oder? Beim letzten Mal hatte ich das Interview mit Mark Hamill über seine Rolle als Luke Skyalker und den neuen Star Wars verlinkt. (Mittlerweile hab ich ihn im Kino gesehen – ganz ganz großartig fand ich ihn – den Film und Mark Hamill auch. Ich muss dazu sagen, dass ich, seit ich Kinder habe, nur noch einmal im Jahr ins Kino gehe, dabei LIEBE ich Kino. In den letzten Jahren war ich in „Der Hobbit 1-3“ und natürlich „Star Wars VII“, „Rogue One“ (den fand ich auch klasse, auch wenn viele Fans den doof finden) und jetzt „Star Wars VIII“. Die letzten Filme, die ich vor den Kindern im Kino gesehen habe, waren übrigens „Alice im Wunderland“ (Tim Burton) und der fantastische „Avatar“, der mich nachhaltig beeindruckt hat. Aber dies nur nebenbei. Falls euch interessiert was ich für Kinofilme mag. Was  mögt ihr so für Filme??)

Der Punkt ist: Jetzt waren wir tatsächlich in diesem Jahr schon zwei Mal im Kino! Erst Star Wars, und eine Woche später mit den beiden Großen in der „Kleinen Hexe“. Wir sind ja große Fans wie ihr wisst (Hexengeburtstag und Hexenkleid für die Kleine und Hexenkleid für die Große). Also haben wir Babysitter für die Kleinen organisiert und sind zum ersten Mal mit unseren Großen im Kino gewesen. Den Film kann ich sehr empfehlen – total schön gemacht, und in das Haus der kleinen Hexe würde ich sofort einziehen. Deshalb habe ich jetzt dieses Mal (hier schließt sich der Bogen) auch wieder ein Schauspielerinterview, nämlich mit Karoline Herfurth über ihre Rolle als kleine Hexe.

Übrigens werden wir bald wohl öfters ins Kino mit den Großen – die haben die ganze Werbung gesehen und haben jetzt viel vor :D. Und vielleicht starte ich noch einen Blog über Kinderkinofilme *lach*.

 

crafting linktipps

Das wars erstmal von mir – ich hoffe, ihr habt was Schönes gefunden? Vielleicht wart ihr auch schon in der Kleinen Hexe? Oder in Star Wars? Geht ihr ins Kino? Ich bin ja neugierig ;).

Wir lesen uns im März – ich werd dann mal weiter an meinem Schnittmuster tüfteln ;).

Lieber Gruß,

Sonja