Schlagwort: Upcycling

Upcycling Regal. In vier Schritten zum Vintage-Look

Vor einiger Zeit habe ich es angekündigt und seitdem immer mal wieder erwähnt: Derzeit bauen wir einen Kellerraum aus, damit ich dort mit meinem gesamten Nähkram einziehen kann! Damit geht ein Traum in Erfüllung: Mein eigenes, kleines Nähreich, das obendrein geschäftstauglich ist, denn ab und an verirrt sich ja auch mal eine Kundin hierher um Stoffe direkt auszusuchen und sich beraten zu lassen. Für dieses Projekt haben wir im Vorfeld einige Entrümpelungsarbeit geleistet. Dabei bin ich im Keller auf ein altes Regal aus Kiefer (?) gestoßen, das ich in einer spontanen Vision bereits als Ausstellungsregal für meine genähten Werke sah.

Einmal „shabby chic“ bitte

Doch so konnte es nicht bleiben:

Bei einem unserer Baumarktausflüge (ich oute mich mal als Baumarkt-Fan), wurde ich dann sehr gut beraten und mein erstes Möbel-Upcycling nahm im Geiste Gestalt an: Ich wollte gern dieses Regal in „shabby chic“.

In vier Schritten zum Vintage-Look: Upcycling Regal Anleitung

Für mein erstes Möbel Upcycling Projekt war dieses Regal ein sehr dankbares Opfer. Auf Pinterest staune ich ja auch immer wieder, was andere so aus alten Sachen basteln und upcyceln. Bisher habe ich mich selbst aber nicht daran getraut. Dabei ist es gar nicht schwer – in nur vier Schritten habe ich diesem Regal einen Hauch von Vintage und shabby chic verpasst. Und Du kannst das auch!

Schritt 1

Zunächst habe ich die Regalböden rausgenommen und dann den Rahmen und die Böden von allen Seiten abgeschliffen. Von unschätzbarem Wert hat sich dabei dieses kleine Maschinchen auf dem Bild entpuppt: Sie sieht fast ein bisschen wie ein Bügeleisen aus, ist aber eine kleine Schleifmaschine!
(Wir hatten sie für die ganzen geplanten Renovierungsarbeiten rund um unser (neu erstandenes) Haus gekauft, und die Anschaffung hat sich bislang sehr gelohnt – ich habe damit unter anderem auch schon Wände geschliffen um sie für einen Anstrich vorzubereiten.)

Für dieses Upcycling Projekt war die Bosch PSM 100 A Schleifmaschine* genau die Richtige zum Warmwerden. Dank ihr ging dieser eher mühselige Teil – das Abschleifen – richtig flott von der Hand. (Sie brummt zwar, erinnert aber auch in der Anwendung an ein Bügeleisen – insofern fühle ich mich als Nähtante auch ganz wohl damit.)

Schritt 2

Nach dem Schleifen habe ich dann alle Teile lackiert, und zwar mit Bondex Vintage Farbe in weiß*. Die Farbe wurde mir im Baumarkt empfohlen, und ich bin insgesamt sehr zufrieden damit.

Du kannst hier auf dem Bild schon sehen, dass eine Textur trotz Anstrich bleibt – das ist durchaus gewollt.

Nach dem Trocknen und eventuell zweiten Anstrich geht es weiter…

Schritt 3

Jetzt wird wieder geschliffen: Ich habe jetzt von Hand geschliffen, aber ich kann mir vorstellen, dass es mit der Schleifmaschine und einem feinen Schleifpapier auch ginge.

Durch das erneute Schleifen erhält das Holz Schattierungen, und die Textur kommt wieder deutlicher heraus. Der Hersteller empfiehlt auch zum Abschleifen z.B. Stahlwolle zu benutzen. Das habe ich bei diesem Projekt noch nicht probiert, habe ich aber für zukünftige Projekte im Hinterkopf – ich werde berichten!

Schritt 4

Der letzte Schritt ist für mich die Entdeckung des Jahres gewesen: Bondex Vintage Wachs in grau*. Es gibt das Wachs auch in ein paar anderen Farben, z.B. auch in weiß. Ich hatte gleich das graue genommen, um noch ein bisschen mehr „shabby“ herauszuholen.

Erst mit dem Wachs wird das Upcycling wirklich komplett! Ich hatte auch erst gezögert es zu kaufen, habe dann aber gedacht, dass ich es einfach mal ausprobiere und auf die Herstellerempfehlung achte. Und in diesem Fall hat es sich gelohnt! Hier ein Detailbild der Schrankseite:

Das Wachs wird mit einem trockenen Tuch aufgetragen, und zwar erst kreisförmig und großzügig wie auf dem ersten Bild. Ich hatte mich auch erst erschrocken wie wüst das aussieht. Aber dann wird das Wachs in Richtung der Maserung einpoliert. Es zieht dann wunderbar ein – und verleiht dem Holz einen leichten Grauschleier. (Es gibt das Wachs auch in weiß, falls Du das nicht wünschst!)

Durch das Wachs wird die zuvor raue Oberfläche plötzlich weich und wunderbar glatt! Ich bin restlos begeistert und könnte den ganzen Tag den Schrank streicheln. Jedes Mal, wenn ich daran vorüber gehe, fahre ich mit der Hand darüber.

 

 

Da das Regal ja Ware präsentieren soll, habe ich als Finish noch einen Haken an die äußere Seite angeschraubt. Da kann ich nach Belieben Taschen oder Kleidung aufhängen:

 

Fertig!

Mit meinem fertigen Regal bin ich sehr zufrieden, und ich muss gestehen, dass es bestimmt nicht mein letztes Möbel Upcycling wird. Es hat sich zwar kinder- und sommerbedingt ein paar Wochen hingezogen, bis es fertig war, aber es ist auch ein Projekt, das zwischendurch mal eine Woche einfach nur rumstehen konnte – das ist in meinem Alltag nicht ganz unwichtig.

Shabby Chic Regal Upcycling in 4 Schritten. Kinderleicht!

Hast Du schon einmal ein Möbelstück aufpoliert oder hast es vor? Ich bin gespannt, Deine Upcycling Projekte zu bestaunen!

Jetzt verabschiede ich mich erst einmal und verlinke noch mit DienstagsDinge und HoT.

Schöne Woche noch,
Sonja

* affiliate Link: Wenn Du über einen der genannten Links etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision als Dankeschön für die Erstellung dieses Tutorials. Dir entstehen keinerlei Mehrkosten. Vielen Dank :).

{Tutorial} Reisespiel nähen ~ XXO

Ideal für unterwegs sind Reisespiele, die die Langeweile vertreiben und möglichst klein zu verpacken sind. Ich habe heute einen Spiele-Klassiker für euch, und zwar „XXO“. In diesem Tutorial zeige ich, wie du ganz leicht dieses Reisespiel nähen kannst – und zwar nach meiner „Nähen für Faule“-Methode.

Nähen für Faule

Die „Nähen für Faule„-Anleitungen sind alle sehr einfach gehalten und eignen sich daher ideal für Anfänger. Der Schwerpunkt der Anleitungen liegt auf wenig Zuschnitt bei maximalem Näherfolg. In dieser Reihe sind ein paar sehr beliebte Anleitungen erschienen, wie z.B. die Büchertasche aus einem Stück oder das Sternkörbchen.

XXO ~ ein Reisespiel nähen

Vielleicht erinnerst Du Dich an Busfahren bei beschlagenen Scheiben – Generationen von Schülern haben dieses Spiel gespielt. Und nun kannst Du es Dir ganz leicht zum Mitnehmen selbst nähen. Meine Große (5J.) hat mich übrigens schon in dem Spiel geschlagen – im Alltag mit Kindern darf dieses Spiel also nicht fehlen.

Diese Anleitung ist auch ein halbes Upcycling, denn die Spielfiguren werden mithilfe von Nagellack aus Gläschendeckeln oder Kronkorken upgecycelt (schreibt sich das so? Mein Denglisch is so schlecht…). Bei der Gestaltung sind Dir natürlich keine Grenzen gesetzt!

Material

10 Gläschendeckel oder Kronkorken, je 5 in einer Farbe lackieren!
2 Nagellacke in verschiedenen Farben
2 Stücke Stoff: 30cm x 60cm (wenn Du Gläschendeckel als Spielfiguren nimmst)
1m Kordel
80cm Zackenlitze oder Webband
1 Kordelstopper

Hier eine Übersicht der verwendeten Materialien – die Gläschendeckel sind zu Anschauungszwecken noch nicht fertig lackiert:

Reisespiel nähen, Nähidee Urlaub

Größe ermitteln

Zunächst ermittelst Du Deinen Größenbedarf für das Spielfeld. Hier im Beispiel habe ich zwei Zuschnitte aus einem
buttinette-Patchworkpaket * verwendet. Die sind praktischerweise 30cm x 70cm, also hatte ich so gut wie keine Arbeit mit dem Zuschnitt, denn die Messung ergab, dass der Beutel 30cm breit sein sollte. Das doppelt ergibt das Maß für Innen- und Außenstoff = 30cm x 70cm.

Wenn Du z.B. Kronkorken für Dein Reisespiel verwenden willst, wird das Spielfeld kleiner. Bitte miss in dem Fall selbst nach!
 

Vorbereitung

Als nächstes zeichnest Du Dein Spielfeld mit Schneiderkreide ein, damit es nicht schief wird. Du kannst übrigens alle möglichen Spiele mit dieser Methode nähen, sofern das Spielfeld am besten nur aus Linien besteht. Für Schach empfehle ich dann doch eher ein Patchwork, das ist aber nichts für Faule ;).


Ich habe dann die Linien mit Zackenlitze aufgenäht. Geholfen hat mir dabei Stylefix. Du kannst die Linien natürlich auch aus Webband machen.

Am Ende sieht das dann so aus (ich hab erst alles geklebt). Die Linien werden nun natürlich abgesteppt.

Fertigstellen

Schlage Deinen Stoff im Stoffbruch rechts-auf-rechts um und steppe die Seite, sowie den Boden fest.

Vorsicht: Oben lässt Du eine Lücke von etwa 1,5cm – 2cm für den Tunnelzug! Die offene Kante oben wird im Anschluss mit wenigen Stichen abgesteppt, damit nichts ausfransen kann.
Beim Innenstoff lässt Du bitte eine Wendeöffnung entweder in der Seite oder im Boden, die nach dem Wenden knappkantig geschlossen wird.

Optional kannst Du noch ein Stück Webband mit einfassen, das dann später als Schlaufe rausguckt.

 

Anschließend werden die beiden Taschen ineinander gesteckt und die obere Kante abgesteppt. Durch die Wendeöffnung im Futter wenden.

Zuletzt wird die obere Kante noch einmal knapp abgesteppt und passend zur Tunnelzug-Öffnung der Tunnelzug abgesteppt.

Nun ziehst Du mithilfe einer Sicherheitsnadel noch die Kordel durch und bringst noch den Kordelstopper an – FERTIG!

Nähen für Faule, Nähen aus einem Stück

So sieht das gute Stück dann aus:

Nähen für Faule, Nähen aus einem Stück

 

 

 

Urlaubs-Blogger-Woche

Mit diesem Sewtorial verabschiede ich mich aus dieser nähreichen Urlaubs-Blogger-Woche und bedanke mich bei allen anderen, die mitgemacht haben.

Es sind ganz wunderbare Beiträge entstanden, und ich hoffe, dass wir das Thema noch ein wenig fortführen können. Auch Du kannst Dich gern in der Urlaubs-DIY-Bastel-Näh-Ideen-Linkparty verewigen oder der Facebook-Gruppe beitreten.

Es gab übrigens in dieser Woche ein weiteres Reisespiel bei Annette von HD augenstern und Zauberkrone – sie hat die Römerversion von „Mühle“ als Reisespiel umgesetzt. Hier ist noch einmal die Übersicht, bei wem es in dieser Woche was zu sehen gab:

Heute zeigt Anette von augenstern-HD und zauberkrone das Falt-Spiel „Himmel & Hölle“. Marita zeigt Dir heute, wie sie ein Kuschelkissen näht, und Eva Kartoffeltiger zeigt ein Tutorial für einen praktischen Sandspielzeugbeutel, und Ellen stellt uns ein Kochbuch mit kleinen, schwedischen Helden vor, Susanna von und dann kam irma hat eine schöne Reisetagebuchhülle genäht und zeigt, wie sie das gemacht hat, und Susi stellt uns ihre Strandtasche vor, für die sie auch noch Probenäherinnen sucht!



Wie hat Dir die Woche gefallen? Ich bin schon gespannt auf Deine Gedanken!

Lieber Gruß,
Sonja

PS: Verlinkt mit Freutag, TT- Taschen und Täschchen, Kiddikram und natürlich der Urlaubs-Crafting-Linkparty.

Rechtlicher Hinweis

Diese Nähanleitung ist für den privaten Gebrauch gedacht, aber darfst auch gern Buch- und Büchertaschen für Deinen Dawanda- oder Etsy-Shop oder für Kreativmärkte nähen und
verkaufen. Einzig die Verwertung dieser Anleitung in anderen Medien und die industrielle Massenproduktion sind ausgeschlossen.


buttinette Onlineshop

* affiliate link: Wenn Du über diesen Link etwas bestellst, erhalte ich als Dankeschön eine kleine Provision; Dir entstehen keinerlei Mehrkosten. Vielen Dank!

Merken

Merken

Kindergartentasche nähen

Käferlein Kindergartentasche für eine kleine Hundefreundin

Heute stelle ich euch eine meiner jüngsten Auftragsarbeiten vor – eine süße Jeanstasche nach meinem Schnittmuster „Kindergartentasche Käferlein“. Die junge Dame, die sie bekommen soll, ist eine kleine Hundefreundin, und ich habe mich bemüht das richtige zu nähen. Leider habe ich keinen (!!!) schönen Hundestoff gefunden – hier kann die Industrie tatsächlich nachbessern. Pferde, Einhörner, Piraten, Eulen, Füchse kann man alles zuhauf haben, aber Hunde? Bei Knochen und Pfötchen in Abtörn-Farben hört es dann leider schon auf. Egal – ich stelle euch heute das neueste Käferlein vor. Ich bin trotzdem ganz zufrieden ;).

Thema: Hund

Wenigstens hatte ich noch das „Pfötchen“-Webband um das Thema „Hund“ irgendwie zu treffen. Für den Vögelchen-Stoff hatte ich mich gemeinsam mit der Kundin entschieden.

Natürlich hat auch diese Tasche das Geheimfach unter der Doppelklappe versteckt – für kleine Schätze. Wenn beide Klappen geschlossen sind, ist dieses Fach unsichtbar.

Als Applikation des „doppelte-Klappe“-Looks habe ich einen kleinen Hund genommen. Ich habe nach einigem Suchen diesen Hunde-Umriss gefunden und noch selbst ein bisschen optimiert.

Ansonsten habe ich wieder eine Jeans-Upcycling-Tasche gemacht, die liebe ich einfach! Die Tasche hat wie immer ihre doppelte Klappe und natürlich das versteckte Geheimfach für kleine Schätze! An der Seite hab ich ein paar Webbänder aufgenäht.

 

Schnittmuster Kindergartentasche

Das „Käferlein“ ist mein erstes Schnittmuster, das ich als ebook mit bebilderter Nähanleitung erstellt habe. Du findest es in meinen Shops auf Crazypatterns oder Makerist. Nähaufträge nehme ich ebenfalls entgegen, wie es meine Zeit zulässt. Ich kann aber auch andere Näherinnen empfehlen, die diese Tasche als Auftragsarbeit anbieten.

Damit lasse ich es dann erstmal gut sein und verlinke mit TT-Taschen und Täschchen, Kiddikram und Old Jeans New Bag.

Komm gut ins Wochenende!

Sonja

RUMS mit Kurventasche

Die ganze Woche schon beschäftige ich mich mit diesem WIP – dem Werk in progress: Meine erste Kurventasche von Farbenmix. Sie ist rechtzeitig für RUMS fertig geworden, und so bin ich auch mal wieder dabei!

Ja, ich weiß, für den Taschenspieler 3 Sew Along bin ich zu spät dran. Ich habe schon erklärt – es war zeitlich leider nicht möglich. Dafür mache ich mit meiner Jeans Upcycling Tasche bei dem Sew Along von Greenfietsen mit, da ist im April nämlich Jeans Upcycling gefragt und meine Kurventasche gesellt sich da gern zu ein paar anderen Kurventaschen.

Meine Kurventasche habe ich mit Schultertragegurt genäht – ich bin einfach eher der cross-body-Taschenträger. Henkel finde ich selbst eher störend, trotzdem werde ich die Variante sicherlich auch mal irgendwann nähen, denn diese war mit Sicherheit nicht meine letzte Kurventasche!

Sehr pfiffig finde ich die Sache mit der Blende und dem Reißverschluss, das klappte sehr gut. Das Kurvennähen bei der Außentasche hat mich ein paar Nerven (und Nadeln) gekostet – da weiß ich beim nächsten Mal, was ich besser mache. Auf eine Paspel habe ich bei dieser ersten Tasche wohlweislich verzichtet, das wäre mit Sicherheit nix geworden. Nun ja, nicht umsonst ist dies wohl die schwierigste Tasche auf der Taschenspieler 3 CD von Farbenmix, die ich ansonsten und trotzdem sehr empfehlen kann.

Das Innenleben meiner Kurventasche habe ich so gestaltet wie alle meine Handtaschen, die ich nähe: Es gibt ein Reißverschlussfach und einen Schlüsselfinder. Das nähe ich serienmäßig so ein, auch bei Aufträgen, und das hat sich in meinem Alltag sehr bewährt (auch Kundinnen gaben mir die Rückmeldung, dass das sehr praktisch ist).

Nähaufträge
Liebe Kundin, dieses Taschenmodell nähe ich auch als Auftrag! Selbstverständlich mache ich Dir gern aus Deiner alten Jeans, die wir mit einem hübschen Baumwollstoff kombinieren, Deine ganz persönliche Kurventasche, oder Du wählst Stoffe für innen und außen aus. Schreibe eine unverbindliche Anfrage an thecraftingcafe@posteo.de.

Und nun noch ab damit zu RUMS, TT Taschen und Täschchen und Old Jeans New Bag!

Lieber Gruß,
Sonja