Schlagwort: Leggings

Bethioua als Kleid

Ich möchte Dir heute meine erste Bethioua vorstellen! Meine Kleine ist nun fast in der ersten Bethioua-Größe angekommen – den wunderbaren Gratis-Schnitt von Elle Puls gibt es nämlich ab der Gr. 86, und den musste Marla unbedingt haben.

Schnittmuster

Marlas Bethioua habe ich in der Version mit abgerundetem Vokuhila-Saum genäht, wie es das Schnittmuster anbietet. Als ich damit fertig war, fand ich es irgendwie noch nicht so ganz fertig. Deshalb habe ich kurzerhand eine Rüsche angenäht und aus dem Bethioua-Shirt ein Bethioua-Kleid gemacht. Da Marla noch nicht ganz in Größe 86 angekommen ist, wirkt es noch etwas groß und „kleidiger“. Das Bethioua-Schnittmuster ist übrigens ein Freebie; vielen Dank dafür an dieser Stelle!

Für die Rüsche habe ich einen Stoffstreifen in ca. 1,5x der Saumlänge und in 10cm Breite zugeschnitten. Eine der langen Seiten habe ich mit einem Rollsaum versäubert und dann den Stoffstreifen zum Ring geschlossen. Den habe ich dann in Falten an das Bethioua-Shirt gesteckt und abgesteckt- eine Fleißarbeit, die nicht viel Können erfordert, aber einen tollen Effekt bringt!

Passend zum Bethioua-Kleid habe ich Marla eine Leggins nach dem Stelzenhülle-Schnitt von Fadenkäfer genäht, den ich vergangene Woche schon einmal vorgestellt habe. Auch Marlas Leggins hat eine Raffung am Saum und Bündchen an den Beinen und am Bauch – ich finde den Tragekomfort mit Bündchen einfach besser als mit Gummi, aber da wiederhole ich mich. Kann ja auch jede selbst entscheiden.

Hier noch einmal die verwendete Schnittübersicht inkl. Links:
Shirt: Bethioua von Elle Puls (kostenlos bei Newsletteranmeldung)
Leggins: Stelzenhülle von Fadenkäfer

 Stoff

Für diese Kombi habe ich einen Jersey von Mies&Moos mit Schneeflockenprint als Hauptstoff verwendet. Bei dem Kombistoff für die Ärmel und die Leggins handelt es sich um diesen hier*. Gekauft hatte ich die beiden Stoffe eigentlich für die Große, weil die so ein großer Elsa-Fan ist. Dieses Bethioua-Projekt kam mir dann dazwischen. Aber ich hab noch genug übrig, dass auch Finja noch irgendwas daraus bekommt. Wir werden bald erfahren, was.

 

Ich hoffe, Dir hat Marlas Bethioua-Kleid auch gefallen?

Bis demnächst und eine schöne Woche,
Sonja

Verlinkt mit:
Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Sew Mini, Meitlisache, Kostenlose Schnittmuster und Kiddikram.

* Dieser Post enthält Links zu Schnittmustern und Stoffen; es handelt sich dabei um persönliche Empfehlungen. Der mit * gekennzeichnete Link ist ein affiliate Link. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Vielen Dank.

 

Schnittmuster Leggings nähen

Durch die Käferlein-Aufregung der vergangenen Wochen ist das Klamottennähen für die Kinder etwas in den Hintergrund getreten. Trotzdem habe ich sie natürlich benäht. Finja hat endlich eine neue Leggings bekommen, das wurde auch Zeit, weil ihre alten Leggingse alle Löcher haben. Sie liebt Leggings mehr als Jeans – die sind ihr zu hart und unbequem. Mir ging es als Kind auch so – also wurde es Zeit zum Leggings nähen!

 

Leggings nähen

Bei dem Schnitt handelt es sich um die Stelzenhülle von Fadenkäfer*. Ich hatte letztes Jahr die Erwachsenenversion* für mich genäht und war schon begeistert von dem Schnitt, weil er so vielseitig und doch einfach ist.

Die Passform der Stelzenhülle

Ich habe die Zwischengröße 110/116 genäht, und wie man den Bildern ansieht, passt sie so gerade in der Länge – die nächste wird gleich eine Nummer größer und enger. Ich hätte hier auf die Nahtzugabe verzichten sollen; mein großes Kind hat inzwischen echt lange und schlanke Beine. Naja, Versuch macht kluch.

EDIT: Mittlerweile habe ich die Stelzenhülle noch viele Male und weiteren Größen genäht. Tatsächlich haben wir weiterhin in der Breite Probleme. Bei jeder größeren Leggings  habe ich den Eindruck, dass sie gerade an den Oberschenkeln etwas mehr „bollert“. Ich nähe mittlerweile in der Breite zwei Größen kleiner, die Länge ist in Ordnung. Finja ist aber wie gesagt sehr schlank. Bei meiner jüngeren Tochter müsste es der Schnitt so hinkommen.

Design

Finja liebt ihre Stelzenhülle von Fadenkäfer dennoch – bequem ist sie nämlich wie verrückt, und das ist ja die Hauptsache. Ich habe ihre Leggings mit einer Raffung an den Säumen gemacht und eine große Schleife aufgenäht – beide Extras sind in dem E-Book inklusive! Ebenso ist ein Sockenschnittmuster dabei, sodass die Stelzenhülle auch als Strumpfhose genäht werden kann. Das habe ich bislang nicht getestet. Von Fadenkäfer bin ich aber eine gute Qualität gewohnt.

Außerdem habe ich am Bauch und unten Bündchen angenäht – ich bin einfach keine Freundin von Gummizügen. Auch diese Varianten werden in dem E-Book erklärt – insofern ein insgesamt toller Schnitt mit schönen Extra-Ideen. Das ist jetzt mein Standard-Schnitt für Leggins geworden – ich hab schon andere ausprobiert, aber dieser hat einfach alles, was man braucht.

Ich finde ja, dass die Schleifen recht groß geworden sind, aber Finja liebt sie und will auch alle weiteren Stelzenhüllen mit Schleifen haben. Die nächste soll so knapp über Knie gehen und die Schleife AUF das Knie. Öhm, naja, mal gucken.

Die Stelzenhülle werde ich als nächstes für die Kleine in Gr. 86 nähen (ich habe gerade ein Oberteil für sie genäht; die Stelzenhülle von Fadenkäfer soll es dann komplettieren – mehr dazu voraussichtlich nächste Woche), und dann will ich mir auch noch eine nähen.

Damit gebe ich ab zu Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Meitlisache und Kiddikram!

Lieber Gruß,
Sonja

 

*affiliate link: Bei einem Kauf über den mit * gekennzeichneten Link erhalte ich eine Provision, ohne dass Dir Mehrkosten entstehen. Meine Empfehlungen wähle ich sehr sorgfältig aus und stecke sehr viel Zeit und Arbeit in jeden meiner Beiträge. Über Provisionen und Werbung finanziere ich die laufenden Kosten dieses Blogs und kann auch zukünftig hochwertige Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen. Vielen Dank!