Schlagwort: reiten

Reithose nähen

Reithose nähen mit der erbsenprinzessin

* Werbung. Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt, mit * gekennzeichnete Links sind affiliate Links.

Ich mache ja eher selten bei Probenähen mit, weil mir einfach die Zeit fehlt. Aber als ich bei der erbsenprinzessin den Aufruf für die Reithose gesehen habe, habe ich nicht gezögert. Meine Töchter sind inzwischen beide pferdeverrückt, da blieb mir fast keine Wahl! Ein bisschen Respekt hatte ich vor der Aufgabe, denn am liebsten nähe ich ja unkomplizierte Sachen und drücke mich gern vor so Projekten wie Hosen mit Knopf und Reißverschluss. Aber Britta versprach in ihrer Einleitung, dass ich auch ohne Vorkenntnisse einen Reißverschluss nähen lerne, also habe ich mich rangewagt! Heute stelle ich meine Ergebnisse und diesen schönen Schnitt zum Nähen einer Reithose vor und nehme dich mal mit zum Reiterhof, wo wir inzwischen die Samstage verbringen!

reithose nähen

Mädchen und Pferde

Ich war ja als Mädchen auch pferdeverrückt und habe jahrelang voltigiert. Erst später kam ich dann zum reiten, habe aber leider nie so wirklich Zeit und Geld dazu gehabt. Ich hoffe, dass es in ein, zwei Jahren klappt, dass ich selbst auch mal wieder reiten kann. Immerhin durfte ich vor Kurzem auch mal bei einer Longenstunde meiner Tochter aufs Pferd, das war ein Wahnsinnsgefühl!

reithose nähen

Aber nun zu der Reithose! Dass meine Große auf Pferde abfährt, ist ja nichts neues – wir hatten ja vor langer zeit mal unser Mutter-Tochter-Wochenende auf dem Reiterhof, an das wir uns beide immer noch sehr gern erinnern. Damals hatte ich noch eine Reithose gekauft, habe mir aber damals schon einen Reithosen-Schnitt gewünscht. erbsenprinzessin Britta hat meinen stummen Wunsch nun erhört und einen wunderbaren Reithosen-Schnitt entworfen. Er liegt in den Größen 98-164 vor, und ich konnte somit beiden Töchtern eine Reithose nähen.

 

reithose nähen

Das Schnittmuster zum Reithose nähen

Als ich den Schnitt bekam, musste ich erstmal schlucken. Britta hat sich da natürlich richtig ins Detail gefuchst, und die Schnittteile sind sehr ausgeklügelt – eine richtige Reithose ist eben nicht nur eine Leggings mit Besatz, sondern da gibt es einiges zu beachten! Die Nähte sollen alle schön platt sein, damit nirgendwo doofe Druckstellen entstehen. Die Reithose soll eng sitzen, aber nicht zu eng. Der Bund soll gut sitzen, der Reißverschluss will sauber eingenäht werden.

Das ebook liefert überdies noch sehr gute Tipps zur Materialwahl, denn eine Reithose, die auch als solche genutzt wird, hat ja andere Ansprüche als eine normale Leggings. Ich habe mich sehr genau an die Vorgaben gehalten und die Stoffe bei Stoffe Hermmers* gekauft.

reithose nähen

Ich habe mich Stück für Stück herangewagt und zumindest die Größe 98 auch mit Reißverschluss genäht. Dieser Teil ist bei meiner Reithose kein Prachtstück geworden – was weniger am Schnitt, sondern mehr am Knoten in meinem Kopf lag. Wie so häufig beim Nähen gehen die Lichtlein hier erst nach dem ersten Nähen auf. Marla trägt ihre Reithose trotzdem sehr sehr gern ;).

reithose nähen

Bei meinem zweiten Anlauf für Finja habe ich Größe 134 gewählt. Bei anderen Schnitten war mir schon aufgefallen, dass die Längen meist passen, sie in der Breite aber häufig etwas dünner ist. Dadurch wirft die Hose im Stehen ein paar Falten, auf dem Pferd sieht es aber faltenfrei aus, und Finja bestätigte mir einen guten Sitz!

Das Nähen ging beim zweiten Mal schon besser – die Schnittteile waren mir nun etwas vertrauter. Auf den Reißverschluss habe ich bei der zweiten Hose verzichtet und stattdessen ein Bündchen angenäht. Die Anleitung ist auch im ebook enthalten – du kannst die Hose als je nach eigenem Nählevel einfacher oder schwieriger nähen. Fürs Reiten macht es bisher keinen Unterschied. Finja ist ja auch Anfängerin und hat bisher hauptsächlich beim Ponyreiten am Führstrick oder an der Longe mitgemacht. Wer natürlich im Nähen und Reiten ehrgeiziger ist, näht sich einfach eine „richtige“ Reithose mit Reißverschluss, Gesäßtaschen und Gurtschlaufen – das ebook von Britta deckt das komplette Paket ab!

reithose nähen

Das ebook ist in den diversen Shops der erbsenprinzessin erhältlich. Den Blogbeitrag von Britta zur Hose, die da nochmal ausführlich vorgestellt wird, findest du hier. Das ebook für die Reithose gibt es in ihren zahlreichen Shops, unter anderem bei Makerist.

Wie gefällt dir die Hose? Wäre das auch was für deine Tochter? Zum Abschluss habe ich noch ein paar Bilder – ich konnte mich einfach nicht entscheiden, welche ich für diesen Beitrag zeige! Nimm sie dir auch gern mit zu Pinterest, oder schau dich dort mal auf meinem Nähen für Mädchen-Board um ;). Ich verlinke auch noch mit Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Made4Girls und Kiddikram.

Bis demnächst, Sonja

reithose nähen

 

reithose nähen

reithose nähen

reithose nähen

reithose nähen

reithose nähen

Nordsee mit Bauernhof

Bauernhof mit Nordsee – der perfekte Familienurlaub auf dem Julianenhof

In den letzten Jahren sind wir in den Sommerferien immer mit einer befreundeten Familie in den Urlaub gefahren – ein Konzept, das ich sehr empfehlen kann. Wir waren in den letzten Jahren gemeinsam auf Usedom, auf Poel und im Harz auf der Ziegenalm. Wir haben festgestellt, dass Tiere für unsere Kinder super sind – schon ein Kaninchen ist eine kleine Attraktion! Und wir haben festgestellt, dass wir alle gern am Meer sind. Im letzten Jahr haben wir das Meer doch ein wenig vermisst. Also war in diesem Jahr klar: Wir brauchen Tiere und Meer, quasi Bauernhof mit Nordsee. Fündig wurden wir für unseren Familienurlaub auf dem „Julianenhof“, der direkt an der Nordsee gelegen ist und beides verbindet. Heute stelle ich euch also unseren (ersten) Sommerurlaub vor. Und vielleicht ist das ja auch was für euch für die Herbstferien?

 

Der Julianenhof

Ich weiß auch immer nicht, wie es kommt, dass wir so ein wahnsinniges Glück haben. Ich nehme mal das Fazit vorweg: Es war für uns perfekt! Der Julianenhof liegt an der Nordseeküste gegenüber von Baltrum, in der Nähe von Norden-Norddeich. Idyllisch inmitten von Feldern und Windkraftanlagen (die ich persönlich ja sehr mag, da kann man aber auch geteilter Meinung sein) fügt sich dieser Hof ein. Kaum angekommen, entspannen wir: Unsere unglaublich nette Wirtin nimmt uns in Empfang und erlaubt den Kindern überall rumzulaufen und sich Kettcars aus der Garage zu holen oder auf dem Pony zu reiten, wenn wir Eltern das Pony führen.

Alle Kinder waren also gleich beschäftigt. Es gibt einen kleinen Spielplatz (mit Trampolin) vor dem Haupthaus und wie bereits erwähnt jede Menge Tiere auf dem Julianenhof: Zwei Ponys, zwei Esel, Kaninchen, Hühner und Katzen. Die großen Kettcars (Zwei- bis Dreisitzer) wurden sofort von unserem Sohn in Beschlag genommen. Eigentlich ist er die ganze Woche darauf rumgefahren. Und Finja war natürlich gleich bei den Ponys und wollte reiten.

Familienurlaub Bauernhof mit Nordsee

Das Gelände ist weitläufig und hat für die Kinder viel zu bieten, das war für uns die Hauptsache. Nichts ist schlimmer, als dass man die Kinder im Urlaub andauernd ermahnen muss („nicht anfassen, in der Nähe bleiben“ – Allein deshalb meiden wir Hotels!).

Julianenhof Familienurlaub Nordsee Bauernhof

Hier durften die Kinder eigentlich überall hin. Und reiten ging natürlich auch problemlos. Einzige Bedingung: Wir als Eltern sind gefragt das Pony zu führen; es gibt keinen Reitunterricht. Aber ich habe ja auch etwas Erfahrung mit Pferden und habe diesen Part dann auch gern übernommen.

Bauernhof mit Nordsee Julianenhof Familienurlaub

 

Die Ferienwohnungen

Wir bewohnten zwei der Ferienwohnungen. Beide liegen im Haupthaus und sind gemütlich und geschmackvoll ausgestattet. Es gibt Geschirrspüler! Und WLAN, obwohl ich mich echt zurückgehalten und nur abends mal kurz geguckt habe, was so an Mails reinkam. (Und immer, wenn ich in Urlaub bin, kommen dann Nähaufträge oder Kooperationsanfragen… ich sollte öfter in Urlaub fahren…)

Von der Wohnung habe nicht so viele Bilder von innen gemacht, aber auf der Webseite des Julianenhof (unten verlinkt) kann man sich viele Wohnungsbilder ansehen. Die Mülltrennung war eine leichte Herausforderung: Nach klassischem Bauernhofprinzip wird der Obst-und-Gemüseabfall nämlich für die Tiere verwertet oder kommt auf den Kompost. Was welche Tiere bekommen und was kompostiert wird – es gibt eine Anleitung! Und ich hoffe, wir haben niemand vergiftet.

Wir haben übrigens auch zu sechst sehr gut Platz in unserer Wohnung „Kornboden“ gefunden. Unsere Schlafzimmer waren eine Etage über der Wohnung eingerichtet. Die Großen hatten ein kleines Nebenzimmer mit Etagenbett; Marla und Vincent schliefen bei uns im geräumigen Schlafzimmer. Sie haben es super gemacht. Nachdem wir zum Thema Schlafen schon alles Mögliche erlebt haben, was man sich als Familie und Eltern so vorstellen kann, sind unsere inzwischen vorbildlich, auch wenn sie natürlich im Sommer ewig lange wach sind.

Bauernhof mit Nordsee

Auch die Wohnung unserer Mitreisenden lag auf zwei Etagen und hat ihnen (5köpfige Familie) genug Platz geboten. Die Bettenlösung fand ich dort noch etwas „uriger“. Bei unserem nächsten Besuch (hoffentlich in den Herbstferien) auf dem Julianenhof wollen wir gern diese Wohnung haben, weil das Familienschlafzimmer unter dem Dach so schön eingerichtet ist. Schaut mal nach Bildern der Wohnung „Heuboden“ auf der Seite vom Julianenhof! Ist das nicht schön?

Übrigens sind alle Wohnungen (und unten schon der Haupteingang) mit Büchern und Gesellschaftsspielen ausgestattet. Das fand ich total nett, dass der Julianenhof hier wirklich auf Familien eingestellt ist. Wir haben uns gleich wie zuhause gefühlt.

Julianenhof Bauernhof mit Nordsee Familienurlaub

 

Bauernhof mit Nordsee

Die Nordsee liegt in nächster Umgebung. Zu Fuß haben wir es nicht probiert, das wäre für die Kinder zu weit, aber möglich gewesen. Mit dem Auto ist man schnell direkt in der Umgebung im Naturschutzgebiet, oder man fährt ein oder zwei Orte weiter an den Strand (Kurkarte gilt dort auch). Wir haben zwei Strände ausprobiert, bei beiden gab es einen Spielplatz. Das war gut, denn das Meer haben wir fast nicht gesehen und wäre zum Baden auch zu kalt gewesen. Der Älteste unserer Freunde hat sich einmal ins Wasser getraut und kam dann zitternd wieder zurück. Die Nordsee ist einfach nicht so sehr zum Baden.

Julianenhof Familienurlaub Nordsee Bauernhof

Trotzdem hatten wir unseren Spaß. Mit den Spielplätzen und genug Sandspielzeug konnten sich die Kinder gut beschäftigen. Wir Eltern hatten natürlich trotzdem viel zu tun (und man läuft ja doch immer hinterher), aber es war auch sehr entspannt. Wir Erwachsene haben ja auch einfach eine gute Zeit, wenn die Kinder schön beschäftigt sind und spielen. Das hat auf jeden Fall sehr gut geklappt.

 

Tagesausflüge

Wir haben natürlich auch Tagesausflüge gemacht. In guter Reichweite lag eine Seehundstation, die wir besucht haben. Es folgte zwei Tage später das „Waloseum“ (alle Links unten). Für beides gab es ein erschwingliches Kombiticket, und beides hat uns sehr gut gefallen, besonders das Waloseum. Möglich gewesen wären auch noch ein Schwimmbad und ein Indoor-Spielplatz in der Nähe der Seehundstation, aber da waren wir dann doch nicht mit den Kindern.

Julianenhof Familienurlaub Nordsee Bauernhof

Außerdem haben wir einen Ausflug nach Greetsiel unternommen, einem niedlichen Fischerdörfchen in der Nähe.

 

Julianenhof Familienurlaub Nordsee Bauernhof

Einkaufen, Essen gehen…

Zum nächsten größeren Supermarkt muss man ca. eine Viertelstunde mit dem Auto fahren; auch der Bäcker war dort. Einen Brötchenservice oder ähnliches gibt es direkt auf dem Julianenhof nicht. Wir fanden das nicht so schlimm – dank Marla sind wir im Moment immer sehr früh wach, und Stefan ist dann morgens mit ihr zum Bäcker gefahren, oder wir haben z.T. die Brötchen schon am Abend vorher geholt.

Essen waren wir zwei Mal unterwegs. Von „essen gehen“ kann man mit vier Erwachsenen und sieben Kindern kaum sprechen – wir sind ja froh, wenn wir keine Scherben und keine Flecken hinterlassen. Aber natürlich bieten die vielen Orte entlang der Nordseeküste viel Gastronomie an. Man muss nie lange suchen, bis man etwas gefunden hat.

Julianenhof Familienurlaub Nordsee Bauernhof

 

Fazit

Es war ein toller Urlaub auf dem Julianenhof. Wir haben die Gastfreundschaft unserer Wirtin (und ihrer Tochter und Enkeltochter) sehr genossen und haben beschlossen im Herbst noch einmal für ein paar Tage hinzufahren. Und ich glaube, das ist das Beste, was man über eine Unterkunft schreiben kann: Dass man wirklich gern wiederkommt!

Jetzt verlinke ich noch mit den Montagsfreuden. Übrigens beinhaltet dieser Beitrag keine Werbung, sondern nur echte und ehrliche Freude über unseren schönen Urlaub!

 

Julianenhof Familienurlaub Nordsee Bauernhof

 

Links

Julianenhof

Seehundstation

Waloseum

Tipp: Unser Pferdegeburtstag – eine besondere Idee für den Kindergeburtstag

Spätestens seit unserem Mutter-Tochter-Reitwochenende weiß hier jeder regelmäßige Leser, dass meine Große den Pferden absolut verfallen ist. Da ich mich selbst dem Charme dieser wundervollen Tiere ebenfalls kaum erwehren kann und so wahnsinnig gern auch selbst wieder reiten würde, war mir klar, dass Finjas sechster Geburtstag auf dem Pferderücken gefeiert werden muss. Und so haben wir ihr einen Wunsch erfüllt und einen wunderbaren Nachmittag genossen. In diesem Beitrag stelle ich euch unseren Pferdegeburtstag etwas näher vor.

Über Kindergeburtstage allgemein, und warum ich die „auslagere“

Jaja – ich hab früher mal von so „klassischen“ Kindergeburtstagen zuhause mit Kuchen und Topfschlagen geträumt und die Nase gerümpft, wenn andere Eltern aus einem Kindergeburtstag „so ein Event“ machen, denn natürlich muss man sich fragen, ob man das im nächsten Jahr toppen kann und überhaupt – was das kostet!

Solchen Kritikern kann ich heute ganz gelassen antworten: Und was kostet mich ein neues Sofa? Eine Renovierung unserer Wohnung? Zwei meiner bisher drei Kinder sind Winterkinder. Das vierte wird auch eins. Als die ersten Gäste hier eintrudelten, dauerte es kein zwei Minuten, bis fünf (!) Kinder auf unserem Sofa herumhopsten und die Kissenschlacht begann. Bändige mal fünf bis acht Vier- bis Sechsjährige im Winter in der geschlossenen Wohnung! Oder versuch so eine Bande fürs Basteln zu begeistern!

So eine wildgewordene, quietschvergnügte Kindermasse verhält sich ungefähr so logisch und geordnet wie ein Mückenhaufen auf Speed. Das geht speziell im Winter indoor gar nicht. Oder nicht ohne nachhaltige Verluste an unserem Hausrat. Und dann schwanger – die Nerven liegen blank, wir haben hier gerade viele Umbauarbeiten im Haus, und die undankbare Meute weiß meine sorgfältig vorbereiteten Spiele oder meinen Kuchen sowieso nicht zu schätzen (is ja so, mal ehrlich!)

Also… nö. Ich hatte da ne bessere Idee…

 

Pferdegeburtstag mit Märchenerzählerin

Der Flyer einer „Ponywanderung mit Märchenerzählerin“ lag schon länger hier im Kindergarten aus und schien mir die perfekte Lösung zu sein! Natürlich habe ich bis zuletzt gezittert, ob das Wetter mitspielt, aber wir haben wettertechnisch den Joker gezogen und dem Traumgeburtstag zu Pferd stand nichts im Wege!

Das Angebot von „Erlebnis Natur und Pferd“ hat mich sofort überzeugt: Eine geführte Ponywanderung mit einer Märchenerzählerin und anschließendem Lagerfeuer mit Stockbrot. Und das zu einem unsagbar günstigen Preis, wie ich finde – immerhin fand das Ganze an einem Sonntag statt, und die beiden Frauen Grit Schwerdtfeger und Susanne Specht sind Diplom-Biologin und Naturpädagogin, bzw. Erzieherin und ausgebildete Märchenerzählerin, und die beiden haben Finja und uns einen unvergesslichen Pferdegeburtstag geschenkt, denn es war einfach fantastisch!

Pferdegeburtstag NRW

Ablauf

Die Stimmung bei uns und den Kindern war von Anfang an locker und fröhlich. Susanne hatte auch gleich ein „Ponylied“ auf den Lippen, dass zumindest die Kinder schnell mitsingen konnten.

Zwei Ponys hatten wir, die von Grit und Susanne geführt wurden. Stefan und ich konnten ganz bequem nebenbei Bilder machen und auch mal Arm in Arm gehen, was selten vorkommt, weil einer von uns immer mindestens ein Kind trägt/schiebt/tröstet/etc. Stefan hat zwischendurch mit den Kindern, die gerade nicht auf dem Pferd saßen, getobt und Späße gemacht, sodass die Wanderung sehr kurzweilig und für die Kinder aufregend war.

Jedes Kind durfte einmal auf jedem Pony reiten. Das lief so super mit dem Abwechseln – ich bin immer noch total begeistert! Grit und Susanne haben die komplette Orga unterwegs super im Griff gehabt – da merkte man auch die jahrelange Erfahrung mit Kindern (und Pferden). Wir als begleitende Eltern haben uns da echt entspannt und den Nachmittag einfach mal genießen können – toll!

Zum Abschluss haben wir dann noch ein Lagerfeuer mit Stockbrot gemacht. Dazu hat Susanne eine schöne Märchengeschichte erzählt, die die Kinder in ihren Bann gezogen hat.

Zum Ende war es dann doch ein bisschen zugig, aber es gab Decken, in die sich die Kinder eingekuschelt haben, und wir sind dann auch wieder zurück zu uns gefahren, wo immerhin noch insgesamt fünf Kinder super friedlich mit Schleich-Pferden gespielt haben, bis sie abgeholt wurden. Eine Mama guckte mich beim Abholen sehr erstaunt an und meinte, so ruhig hätte sie noch nie fünf Kinder nach nem Kindergeburtstag zusammen spielen sehen. Und zwei Gästinnen wollten gar nicht mehr nach Hause.

Ich glaub, der Pferdegeburtstag war ne gute Idee.

Lieber Gruß,
Sonja

Erlebnis Natur und Pferd
Imkerweg 14
32832 Augustdorf

EDIT 2018: Leider gibt es dieses schöne Angebot nun nicht mehr 🙁

Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal für den wunderschönen, entspannten Geburtstag! Unsere Kinder (und ich glaub auch die Gäste) waren absolut glücklich. Danke!

Hinweis: Dieser Beitrag entstand aus der puren Begeisterung – ich habe dafür weder Geld noch andere Vergünstigungen erhalten.

Mutter-Tochter-Wochenende auf dem Pferdehof

Es war soooooooooooooooo schön! Und meine Große ist nun endgültig mit dem Pferdevirus infiziert. Aber der Reihe nach: Ich hatte schon vor einem halben Jahr nach etwas gesucht, das ich mal allein mit meiner ältesten Tochter unternehmen kann. Immer mal wieder geraten wir zwei mal mehr, mal weniger heftig aneinander, und ich hatte die Idee mal ganz allein was mit ihr zu machen – als „Teambuilding“ sozusagen. Ich wollte, dass wir etwas haben, das uns eint. Ist mir wohl gelungen – soviel vorweg!

Die Pony-Ranch Lanwermann

Finja steht schon lange auf Pferde, nicht erst seit „Bibi & Tina“*. Und da ich selbst auch Pferde liebe (ich bin früher jahre voltigiert und habe dann später Reitstunden genommen; leider fehlt mit für dieses Hobby einfach die Zeit), kam ich dann schnell auf die Idee mit ihr ein „Ponywochenende“ zu machen. Nur wo?

Nach einiger Recherche stieß ich auf die Pony-Ranch Lanwermann in Kalletal, die von uns in einer knappen Stunde Autofahrt zu erreichen ist. Die Pony-Ranch hat verschiedene Pakete im Angebot, darunter natürlich auch Reiterferien, wie man das vom „Martinshof“ bei Bibi&Tina kennt, aber auch spezielle „Mutter-Kind-Wochenendene„. DAS war das ideale Angebot für uns!

In dem Angebot ist Vollverpflegung mit Frühstück, Mittag, Kaffee und Abendbrot enthalten, und man kann für sich als Mama und für das Kind zwischen verschiedenen Reitpaketen wählen. Ich wollte ursprünglich auch Reitstunden nehmen, musste dann aber leider wegen der Schwangerschaft auf das Nicht-Reiter-Paket umbuchen (was problemlos möglich war). Für Finja habe ich ein Anfänger-Paket gebucht.

Finja in „Reitmontur“ – Bibi&Tina-Shirt, genäht von Mama (Stoff:
Stoffe Hemmers*), und Reithose (Jako-O)*

Die Reitstunden

Angereist sind wir am Freitag Nachmittag. Nachdem wir unser Zimmer bezogen haben (jede Partei hat ein eigenes Zimmer mit angeschlossenem Bad), ging es dann auch bald los mit der ersten Reitstunde – das heißt: 10 Minuten Longenunterricht und 20 Minuten von Mama durch die Halle geführt. Das klingt wenig, hat Finja aber fürs erste vollkommen ausgereicht um überhaupt ein Gefühl für das Pferd zu bekommen. Sobald sie aufsaß, strahlte sie über das ganze Gesicht.

Unser Reitwochenende für Mutter und Tochter (ab 5 Jahren!) war einfach perfekt.

Reitwochenende, Mutter-Tochter-Wochenende, Reiterhof, Pferdehof, reiten lernen

Am Samstag war dann nach dem Frühstück die erste Reitstunde. Nach dem Mittagessen hatten die Kinder dann einen Pony-Putz-Wettbewerb (den Finja prompt mit ihrem Team gewonnen hat), und bei dem sie eine echte Siegerschleife bekam – spätestens jetzt war Finja selig! 

Später haben wir dann noch einen Führ-Ausritt unternommen, und Finja sagte auf dem Rückweg: „Heute ist der schönste Tag meines Lebens.“

Abends wurde in der hofeigenen Grillhütte gegrillt, und der Abend klang sehr schön und ruhig aus. Am Sonntag nach dem Frühstück haben wir dann noch einen kleinen Führausritt gemacht, und dann ging es nach Hause – und mein Tochterkind war glücklich.

Der Hof und die Unterbringung

Der helle und freundliche Hof Lanwermann liegt idyllisch inmitten weitläufiger Weiden, so wie man sich einen Reiterhof eben vorstellt. Von der A2 bis zum Hof fährt man noch gut eine halbe Stunde durch Dörfer und Felder, bis man sein Ziel erreicht hat.
Der Hof selbst ist wie gesagt hell und freundlich – da kenne ich ganz andere Ställe! Die Pferde und Ponys fühlen sich hier sichtlich wohl – so freundliche und liebe Tiere habe ich selten erlebt.

Nicht nur Pferde sind hier zuhause; auch ein paar Hühner, Ziegen und niedliche Teddy-Kaninchen wohnen hier – für Finja war es das Größte, in den Zeiten zwischen den Mahlzeiten und Reiteinheiten das Kleinvieh zu füttern. Ich erwähne dies, falls jemand sich Gedanken macht, was man in den Zwischenzeiten so anfangen soll.

Ältere Kinder sind vielleicht nicht mehr so leicht mit Ziegen und Kaninchen zu beeindrucken. Finja war mit ihren fast sechs Jahren mit die Jüngste. Der Altersdurchschnitt der anderen Mädchen lag eher so bei 9-11 Jahren.

Für Abwechslung sorgte neben den Tieren auch der schöne Spielzplatz (inkl. Seilbahn) auf dem Gelände, der auch gut von allen Altersgruppen frequentiert wurde, während die Mamas in der Sonne (oder auf dem Pferd) saßen.

Für Beschäftigung ist also auch gesorgt, wenn man als Mama selbst auf dem Pferd sitzt. Speziell am ersten Abend waren die Mädchen allesamt nach dem Abendessen irgendwo in den Ställen und der Reithalle verschwunden. Wir Mamas konnten in Ruhe quatschen (das stelle ich mir in den kommenden Jahren auch noch entspannter vor, wenn Finja noch größer und selbstständiger ist).

Die Zimmer sind auf mehrere Personen ausgelegt – unser Zimmer war z.B. für drei Personen gedacht. Der Hof Lanwermann bietet hauptsächlich Reitferien an; die Ausstattung ist also mehr Jugendherberge als Hotel oder Ferienwohnung. Die Einrichtung ist freundlich, einfach und zweckmäßig. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC – alles sauber und einwandfrei. Unser Zimmer hatte sogar eine kleine Küchenzeile, aber das ist kein Standard in allen Zimmern. Bei den Betten handelte es sich um Stockbetten.

Das Essen war ebenfalls einfach gehalten, aber gut. Wir sind satt geworden, und wir waren ja auch nicht auf Gourmet-Reise, sondern aufm Ponyhof. Und werden mit Sicherheit wiederkommen!

Bis bald,
Sonja






* affiliate links: wenn Du etwas über die gekennzeichneten Links oder Banner bestellst, erhalte ich als Dankeschön eine kleine Provision für meine Arbeit. Dir entstehen keinerlei Mehrkosten. Vielen Dank!

Hinweis: Ich habe unser Mutter-Tochter-Reitwochenende selbst gebucht und bezahlt; es handelt sich bei diesem Artikel um keine Kooperation.