Tutorial "Schrägbandformer"

Tutorial „Schrägbandformer“

From Free!

Mini-Tutorial Schrägbandformer

 

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste

Product Description

~ enthält Werbelinks (mit * gekennzeichnet) ~

In diesem Mini-Tutorial zeige ich Dir Schritt für Schritt, wie du einen Schrägbandformer* einsetzt. Dieses Tutorial ist für dich kostenlos, aber ich freue mich, wenn du deinen Schrägbandformer über einen Partnerlink (mit * gekennzeichnet) von mir kaufst – ich erhalte dann eine kleine Provision, vielen Dank!

 

Wozu braucht man einen Schrägbandformer?

Schrägbandformer sind nützliche Helfer im Nähalltag. In meinen ebooks und Tutorials werden regelmäßig offene Kanten mit Schrägband eingefasst, z.B. der Träger in der Beach Bag, oder die Schleife beim Schleifenkörbchen.

Auch sonst braucht man beim Nähen häufig Schrägband, z.B. bei Patchworkdecken, Mug Rugs, Wimpelketten und auch bei Saumversäuberung.

Natürlich kann man sich Schrägband auch selbst bügeln, aber mit dem Schrägbandformer wird diese Arbeit deutlich vereinfacht – speziell, wenn man lange Stoffstreifen hat!

Welcher Schrägbandformer ist der Richtige?

Es gibt Schrägbandformer in verschiedenen Größen. Welchen du brauchst, hängt von deinem Projekt ab. Für meine ebooks brauche ich meist den großen*.

Schau am besten in der Beschreibung des ebooks und in der Artikelbeschreibung, welchen du für dein Projekt brauchst. Um auf alle Fälle vorbereitet zu sein, kaufst du dir am besten gleich diese Box* mit 6 verschiedenen Größen.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …

Nur bis 31.12.2018: Du erhältst 25% Rabatt ab einem Warenwert von 3€ mit dem Code XMASCRAFT Ausblenden