Ein Trotzkopf für den Trotzkopf

Dieses wunderbare Schnittmuster von Schnabelina war mir irgendwie entgangen. Ich bin jetzt erst durch eine Nähfreundin drauf gekommen, die ihrem Jüngsten einen „Trotzkopf“ genäht hat. Und da ich gerade auf der Suche nach einem schönen, nicht zu komplizierten und vor allem resteverwertungstauglichen Langarmschnitt war, kam mir der „Trotzkopf“ von Schnabelina gerade recht.

Auch Finja gefällt der Schnitt und die Stoffe – zu denen ich leider gar nicht mehr sagen kann. Die Sterne waren glaub ich ein Reststück, und die Vögel hab ich hier vor Ort im Stoffladen meines Vertrauens gekauft.

Der Schnitt ist wie gesagt von Schnabelina, der besagte „Trotzkopf“, der tatsächlich bei meiner Großen auch Programm ist. Man sagt mir nach, ich sei genauso gewesen. Meine Mutter hat mir immer eine Tochter wie mich gewünscht – ich glaub, ich hab eine! Aber manchmal vertragen wir uns auch, und dann entstehen so wunderbare Bilder wie hier.

 Hier auf dem letzten Bild ist auch der „Hexenstich“ am Saum zu sehen. Ich liebe die neue Nähmaschine!

So, jetzt verlinke ich noch mit Schnabelina, Meitlisache, Kiddikram, Sternenliebe und Nähfroschs Kostenlose Schnittmuster!

Euch allen einen schönen Landeanflug ins Wochenende! Der Donnerstag ist ja der „kleine Freitag“.

Lieber Gruß,
Sonja

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über deine Weiterempfehlung - vielen Dank!

About the Author:

Hallo, ich bin Sonja, leidenschaftlich dem Nähen verfallen und Mama von vier Kindern. Auf meinem Blog zeige ich meine Nähwerke, erstelle Tutorials zum Nähen und DIY und entwickle Schnittmuster. -->Mehr über mich erfährst du links oben unter "Über...." ;) <--

4 thoughts on “Ein Trotzkopf für den Trotzkopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.