Kategorie: Crafting

Schnittmuster Leggings nähen

Durch die Käferlein-Aufregung der vergangenen Wochen ist das Klamottennähen für die Kinder etwas in den Hintergrund getreten. Trotzdem habe ich sie natürlich benäht. Finja hat endlich eine neue Leggings bekommen, das wurde auch Zeit, weil ihre alten Leggingse alle Löcher haben. Sie liebt Leggings mehr als Jeans – die sind ihr zu hart und unbequem. Mir ging es als Kind auch so – also wurde es Zeit zum Leggings nähen!

 

Leggings nähen

Bei dem Schnitt handelt es sich um die Stelzenhülle von Fadenkäfer*. Ich hatte letztes Jahr die Erwachsenenversion* für mich genäht und war schon begeistert von dem Schnitt, weil er so vielseitig und doch einfach ist.

Die Passform der Stelzenhülle

Ich habe die Zwischengröße 110/116 genäht, und wie man den Bildern ansieht, passt sie so gerade in der Länge – die nächste wird gleich eine Nummer größer und enger. Ich hätte hier auf die Nahtzugabe verzichten sollen; mein großes Kind hat inzwischen echt lange und schlanke Beine. Naja, Versuch macht kluch.

EDIT: Mittlerweile habe ich die Stelzenhülle noch viele Male und weiteren Größen genäht. Tatsächlich haben wir weiterhin in der Breite Probleme. Bei jeder größeren Leggings  habe ich den Eindruck, dass sie gerade an den Oberschenkeln etwas mehr „bollert“. Ich nähe mittlerweile in der Breite zwei Größen kleiner, die Länge ist in Ordnung. Finja ist aber wie gesagt sehr schlank. Bei meiner jüngeren Tochter müsste es der Schnitt so hinkommen.

Design

Finja liebt ihre Stelzenhülle von Fadenkäfer dennoch – bequem ist sie nämlich wie verrückt, und das ist ja die Hauptsache. Ich habe ihre Leggings mit einer Raffung an den Säumen gemacht und eine große Schleife aufgenäht – beide Extras sind in dem E-Book inklusive! Ebenso ist ein Sockenschnittmuster dabei, sodass die Stelzenhülle auch als Strumpfhose genäht werden kann. Das habe ich bislang nicht getestet. Von Fadenkäfer bin ich aber eine gute Qualität gewohnt.

Außerdem habe ich am Bauch und unten Bündchen angenäht – ich bin einfach keine Freundin von Gummizügen. Auch diese Varianten werden in dem E-Book erklärt – insofern ein insgesamt toller Schnitt mit schönen Extra-Ideen. Das ist jetzt mein Standard-Schnitt für Leggins geworden – ich hab schon andere ausprobiert, aber dieser hat einfach alles, was man braucht.

Ich finde ja, dass die Schleifen recht groß geworden sind, aber Finja liebt sie und will auch alle weiteren Stelzenhüllen mit Schleifen haben. Die nächste soll so knapp über Knie gehen und die Schleife AUF das Knie. Öhm, naja, mal gucken.

Die Stelzenhülle werde ich als nächstes für die Kleine in Gr. 86 nähen (ich habe gerade ein Oberteil für sie genäht; die Stelzenhülle von Fadenkäfer soll es dann komplettieren – mehr dazu voraussichtlich nächste Woche), und dann will ich mir auch noch eine nähen.

Damit gebe ich ab zu Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Meitlisache und Kiddikram!

Lieber Gruß,
Sonja

 

*affiliate link: Bei einem Kauf über den mit * gekennzeichneten Link erhalte ich eine Provision, ohne dass Dir Mehrkosten entstehen. Meine Empfehlungen wähle ich sehr sorgfältig aus und stecke sehr viel Zeit und Arbeit in jeden meiner Beiträge. Über Provisionen und Werbung finanziere ich die laufenden Kosten dieses Blogs und kann auch zukünftig hochwertige Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen. Vielen Dank!

Neues ebook: Käferlein Kindergartentasche Schnittmuster

Der Käfer krabbelt! Heute startet der Verkauf meines Käferlein-Ebooks! Ich bin total aufgeregt, immerhin ist das mein erstes Schnittmuster. Das Probenähteam hat wirklich alles gegeben. Und wenn Du gern eine pfiffige und etwas andere Kindergartentasche nähen willst, dann schau Dir doch dieses Schnittmuster etwas genauer an! Das Besondere an dieser Tasche ist vor allem die doppelte Klappe! Darunter verbirgt sich ein Geheimfach, in dem Kinder kleine Schätze verstecken können. Die Kindergartentasche Käferlein bietet locker einer Brotdose, einer Trinkflasche und einem Freundebuch Platz. Und natürlich kann man sie auch in weiteren Varianten nähen.

Hier seht ihr eine Collage der Kindergartentaschen aus dem Probenähen. Einige  Taschen hatte ich ja auch separat vorgestellt, z.B. das „London Käferlein“.

Käferlein Designbeispiel

Der Schnitt der Kindergartentasche

Das „Käferlein“ ist eine pfiffige Kindergartentasche, die du auch als Erwachsenen-Handtasche nähen kannst, z. B. als Mama-Kind-Kombi. Dieses Schnittmuster ist anfängergeeignet. Die Tasche ist nicht schwer zu nähen, wohl aber in ihrer Vollversion sehr aufwändig! Bei Fragen und Problemen stehe ich Dir hier auf meinem Blog gern zur Seite.

„Tüddeltanten“ kommen beim Nähen ganz auf ihre Kosten: Zum einen lädt der Schnitt an sich zum Patchen ein (durch die doppelte Klappe), zum anderen beinhaltet das Ebook diverse Möglichkeiten sich auszutoben: Ob Webbänder, Plotterei, Stickerei, Applikationen – das Käferlein kann völlig schlicht und nackig oder supergepimpt genäht werden: DU bestimmst
den Look dieser Tasche!

Du kannst Dein Käferlein in drei Varianten nähen: Mit beiden Klappen, mit nur einer Klappe oder ganz ohne Klappen – die letzte Version ist die leichteste.

Extras der Kindergartentasche

Zusätzlich kann das Käferlein mit verschiedenen Extras ausgestattet werden, z.B.
… mit einem kleinen Geheimfach,
… einem Schlüsselfinder,
… Einschubtaschen auf der Frontseite (z.B. für Freundebücher oder Briefe vom Kindergarten)
… und an der Seite (z.B. für Stifte in der Erwachsenenversion),
… einem Ring für einen Taschenbaumler,
… einer oder mehreren Paspeln,
… einer Rüsche, und
… einem verstellbaren Gurt

Nähanleitung und zusätzliche Tutorials

Die ausführlich bebilderte Nähanleitung umfasst knapp 50 Seiten und ist als „Baukasten“ aufgebaut. Jedes Teil KANN, muss aber nicht gepimpt werden. Enthalten sind viele kleine Tutorials, wie z.B.

  • das Anbringen eines Magnetknopfes,
  • ein verstellbarer Gurt,
  • das Einnähen einer verdeckten Reißverschlusstasche.

Schnittmuster und Nähanleitung wurden in einem Probenähen ausführlich getestet. Das Käferlein hat die Maße ca. 25cm x 25cm x 6cm. Rein passen ziemlich genau eine Brotdose und eine Trinkflasche. In der aufgesetzten Einschubtasche vorn passt auch ein Freundebuch gut rein.

 

 

Das ebook kostet 5,90€ und ist z.B. in meinen Shops bei Crazypatterns und Makerist zu haben. Mit Deinem Kauf unterstützt mich als Kleinunternehmerin – und ich mache wirklich jedes Mal meinen kleinen „Happy Dance“. Dankeschön! 🙂

Wenn Du Dein Käferlein genäht hast, freue ich mich, wenn Du es auf meiner Linkparty verlinkst und uns allen die Gelegenheit gibst Dein Nähwerk zu bewundern! Zur Linkparty geht es hier entlang.

Ich verlinke mit den Montagsfreuden und wünsche nun viel Spaß beim Nähen!

Eure Sonja

Käferlein-Ebook-Gewinner

Hallo ihr Lieben,die ganze Woche habe ich Euch nun Käferleins gezeigt – morgen geht dann der Verkauf des E-Book los! Zuvor möchte aber auch ich meine Gewinnerin bekanntgeben. Auf den Blogs meiner Probenäherinnen wurden auch schon die ersten Gewinnerinnen ausgelost, und ich habe schon die ersten Käferlein-Ebooks verschickt – ich wünsche den Gewinnerinnen ganz viel Freude damit!

Nun mach ich es nicht noch spannender: Ich sag es in Bildern ;). Glücksfee hat mein Mann gespielt!

Herzulichen Glückwunsch, liebe Ursula – Dir schicke ich das Käferlein dann per Mail zu!

Aber auch alle anderen dürfen sich freuen – denn wie ihr an dem Lostöpfchen sehen könnt, war die Gewinnspielteilnahme nicht besonders hoch, obwohl die Resonanz auf den verschiedenen anderen Kanälen durchaus sehr gut war. Wie auch immer – ich habe beschlossen, Euch allen das Käferlein-Schnittmuster zu schenken.

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir als Leser hier treu bleiben würdet. Und vielleicht zeigt ihr mit irgendwann mal Eure genähten Käferleins, da bin ich schon sehr neugierig!

Herzlichen Glückwunsch also allen Gewinnerinnen!

Von folgenden Gewinnerinnen benötige ich die Email-Adresse: „Das H’chen“ und „muddi“ – bitte meldet Euch bei mir unter thecraftingcafe@posteo.de!

Eure Sonja

 

Noch ein Käferlein… Wer will noch gewinnen?

Puh, diese Woche findet hier auf dem Blog ein wahrer Käferlein-Kindergartentasche-Marathon statt. Das ist für mich auch nicht ganz ohne, denn so intensiv wie im Moment habe ich seit Beginn dieses Blogs nicht vor dem Rechner gesessen und gepostet, geshared, verlinkt, geliked und im Hintergrund Bilder bearbeitet und Dateien hin und her geschoben und kopiert, damit dann am Montag endlich dieses E-Book veröffentlicht werden kann! Nun denn – auch heute zeige ich eine Käferlein Kindergartentasche von einer meiner Probenäherinnen ohne eigenen Blog.

Danke allen neuen und alten Lesern!

EUCH – meinen Lesern und „Followern“ möchte ich an dieser Stelle einmal DANKE sagen – die verschiedenen Käferleins, die ich in dieser Woche gezeigt habe, haben soviele Klicks in mein bescheidenes, virtuelles „Crafting Café“ gebracht, dass ich ganz überwältigt bin – auch von den lieben Kommentaren und Herzchen auf den unterschiedlichen social-media-Kanälen. Also noch einmal: LIEBEN DANK! Ich freu mich über jeden Smiley, jedes Herzchen, jedes Däumchen und jedes + und natürlich über jeden Kommentar!

Ich muss allerdings auch sagen: Ich bin ganz froh, wenn das Käferlein am Montag dann endlich online ist und es hier wieder ein bisschen ruhiger wird. Ich liebe Bloggen und Fotografieren, und ich plane natürlich schon wieder die nächsten Projekte im Hintergrund (ja, ich werde dann demnächst auch wieder Probenäherinnen suchen!), aber damit ich da weiterkomme, werde ich mich wieder etwas rarer machen.

Leider hatte ich auch keine Zeit mir in den Nähwelt anzuschauen, was andere so gezaubert haben, geschweige denn auf anderen Blogs mal ein paar liebe Worte zu hinterlassen. Dafür möchte ich mir definitiv wieder mehr Zeit nehmen!

Käferlein für Anfänger

Heute stelle ich Euch auch nur noch kurz das Käferlein meiner lieben Freundin Barbara vor, die keinen eigenen Blog hat. Sie war die erste, die ich gefragt habe, ob sie meinen Schnitt testen würde, und ich bin sehr dankbar, dass sie es gewagt hat. Das Käferlein ist ihre erste Tasche überhaupt!
Auch das war mir wichtig im Probenähen: Dass neben erfahrenen Taschennäherinnen auch absolute Taschenanfängerinnen dabei waren – nur so konnte ich testen, ob meine Anleitung wirklich anfängertauglich ist!

Das Feedback aus der Probenähcrew war unschätzbar wichtig – denn in der allerersten Fassung ist die Anleitung tatsächlich durchgefallen. Dank der Hilfe meiner Probenäherinnen konnte ich sie allerdings so verbessern, dass nun wirklich jeder ein Käferlein nähen kann!
Ich möchte betonen, dass der Schnitt nicht schwierig ist, wohl aber aufwändig! Auch das war ein Feedback: Zum Ende hin wollten sie alle fertig werden. Aber alle waren von ihren fertigen Taschen begeistert – und das freut mich als Jungdesignerin irrsinnig. Auch an Euch ein herzliches Dankeschön!

 

Gewinnspiel

Falls ihr es noch nicht getan habt, schaut doch noch einmal bei meinen Probenäherinnen vorbei! Sie alle verlosen auch einmal das Ebook!

Anja – https://m.facebook.com/Stepptanznadel/ 

augenstern-HD & ZAUBERKRONE – http://augenstern-hdzauberkrone.blogspot.de/

Ellens Schneiderstube – http://ellensschneiderstube.blogspot.de/

Sabine von EmmA Ostsee – https://www.facebook.com/emmaostsee

Emmi´s cuties, Sabine Grüner – https://www.facebook.com/Emmis-cuties-915449291885115/

eVa KaRToFFeLTiGer – http://kartoffeltiger.blogspot.de/

Noemi von Mama Nachteule – www.facebook.com/Mama.Nachteule

Maralutti – https://www.facebook.com/maralutti/

Maritabw – http://maritabw.blogspot.de/
Susi näht – http://susinaeht.jimdo.de

Auch hier könnt ihr noch das E-Book gewinnen: Kommentiert bitte DIESEN POST und „liked“ The Crafting Café auf einem meiner social-media-Kanäle.

Viel Glück!

Eure Sonja

 

Käferlein Kindergartentasche nähen: Manuelas froschgrüne Tasche

Heute zeige ich euch noch eine wundervolle Tasche, die im Probenähen zu meiner Käferlein Kindergartentasche entstanden ist. Manuela hat keinen eigenen Blog, deshalb gebührt der Applaus für diese wunderschöne Tasche ihr! Ihr Modell ist dem Kindergartenalter entwachsen, würde ich mal sagen. Ich bin total begeistert, was sie und die anderen Probenäherinnen aus meinem Schnitt alles so gezaubert haben – mein Herz macht jedes Mal einen kleinen Hüpfer, wenn ich solche Wahnsinnsergebnisse bestaunen darf.

 

Die Käferlein Kindergartentasche als Handtasche

Das Schnittmuster der Käferlein Kindergartentasche ist verspielt – natürlich, denn es ist für Kinder gemacht! Durch die doppelte Klappe kann man wunderbar patchworken und pfiffige Effekte erzielen. UND man kann die Tasche als Handtasche nähen! Manuela hat es getan, und ihre Tasche ist frech und pfiffig geworden – ein richtiger Hingucker! Die Froschtasche ist eine meiner persönlichen Favoriten – ich liebe die Farbkombinationen dieser Hammertasche!! Vielen lieben Dank fürs Probenähen!!

Es folgen einige Bilder:

 

Varianten der Käferlein Kindergartentasche

Manuela hat ihr Käferlein mit nur einer Klappe genäht, was ja eine der drei Varianten ist: Man kann sein Käferlein entweder mit einer, zwei oder ohne Klappe nähen! Ganz ohne ist sie sogar recht schnell fertig und eine super Spielzeugtasche für unterwegs.

Hier noch ein paar Detailbilder – die Anleitung für den Schlüsselanhänger und die Applikation ist im ebook enthalten!

 

Gefällt Euch die Froschtasche auch so gut?

Schnittmuster Kindergartentasche nähen

Verkauf

Das Käferlein ist über meinen Dawanda-Shop erhältlich, sowie über meinen Shop bei Crazypatterns. Jetzt geht diese erstmal zu TT-Taschen und Täschchen und Made4Boys, sowie Do It Out Now.

Liebe Grüße,
Sonja

 

 

käferlein kindergartentasche nähen schnittmuster

Käferlein für Jungs

Hallo ihr Lieben, heute geht es weiter mit meinem neuen Schnittmuster für eine Kindergartentasche: dem „Käferlein“. Das Käferlein ist ein besonderes Schnittmuster für eine Kindergartentasche mit einigen Extras, z.B. einem Geheimfach, das sich unter der oberen der beiden Klappen befindet. Die beiden Klappen verleihen dem Käferlein den besonderen Look. Sie eignen sich hervorragend zum Betüddeln und für Patchwork. Wer eine Stickmaschine oder Plotter besitzt, kann sich hier voll austoben!

 

Schnittmuster Kindergartentasche

Dieses Käferlein habe ich während der E-Book-Erstellung genäht. Die Tasche ist wie fast alle meine Käferleins ein Jeans Upcycling, kombiniert mit einem „Jungs“-Baumwollstoff. Durch die Bommelborte wirkt sie sehr verspielt.

Natürlich verfügt sie über das Geheimfach – das ist in der unteren der beiden Klappen versteckt:

kindergartentasche nähen

In die Käferlein Kindergartentasche passen eine Trinkflasche, eine Brotdose und auch ein Freundebuch. Für die ganz Kleinen ist noch etwas groß, aber die Kids wachsen ja so schnell ;). Wer will, kann noch einen Schlüsselfinder und ein Namensfach einnähen – die Anleitungen sind alle im ebook enthalten!

Käferlein Kindergartentasche

Käferlein Kindergartentasche

Das Schnittmuster mit der ausführlichen Nähanleitung um die Kindergartentasche zu nähen bekommst du in meinem Shop bei Crazypatterns oder bei Makerist.

kindergartentasche nähen

Ich verlinke mit Kiddikram, made4boys, TT-Taschen und Täschchen und der neuen Linkparty für Probenähergebnisse Do It Out now.

Lieber Gruß,
Sonja

Die Käferlein Kindergartentasche ist da!

Hallo zusammen, endlich darf ich Euch mein erstes, richtiges Schnittmuster vorstellen, das am nächsten Montag, 06.06.2016, veröffentlicht wird? Die Käferlein Kindergartentasche! Ein wunderbares Probenähteam hat mich in den letzten Wochen seit Anfang April unterstützt, und es sind ein paar sehr schöne Taschen bei dem Probenähen entstanden, die wir Euch ab heute  vorstellen wollen! Wenn du also auf der Suche nach einem ganz besonderen Schnittmuster bist um eine Kindergartentasche zu nähen – dann ist das „Käferlein“ vielleicht das richtige für dich?

Der Schnitt

Die Käferlein Kindergartentasche besticht durch ihre doppelte Klappe, unter der sich ein Geheimfach verbirgt. Den Schnitt für die Kindergartentasche habe ich praxisorientiert erstellt, will sagen: Es passen eine Brotdose und eine Getränkeflasche hinein. Zusätzlich kann man noch eine Einschubtasche einbauen, in der Platz für ein Freundebuch oder für Briefe vom Kindergarten ist.

Die Tasche ist zwar als Kindergartentasche konzipiert, aber kannst Du sie Dir auch als Handtasche gestalten. Auch eine Mama-Kind-Kombi ist möglich! Was im Probenähen immer wieder geschätzt wurde, war die Tatsache, dass das Käferlein so wunderbar dankbar für eigene Ideen und Kreativität ist: Durch die doppelte Klappe lädt sie zum Patchwork ein, und auch darüber hinaus lassen sich wunderbar Webbänder, Applikationen, Stickereien und Plottereien einarbeiten. Tüddeltanten kommen hier voll auf ihre Kosten!

 Das Besondere an diesem Schnittmuster ist die doppelte Klappe, die ihr ihren einzigartigen Look verleiht. Die waren die ursprünglichen Ideengeber als Käferlein-Flügel.
Es sind tatsächlich zwei überlappende Klappen, nicht nur die Optik. In der unteren der beiden wird das Geheimfach versteckt, in das gut eine Krankenkassenkarte oder kleine Geheimnisse passen.

An der Rückseite wird ein Namensfach aufgenäht, an der Seite können optional Einschubtaschen und ein Ring zur Befestigung eines Taschenbaumlers angebracht werden.

Der Gurt kann fest oder größenverstellbar angenäht werden; zu schließen ist die Tasche mit Klett, KamSnaps oder einem Magnetknopf.

Die Tasche gibt es in drei Varianten: Als ganz einfache Tasche ohne Klappen, z.B. als Spielzeugtasche, als „Käferlein ONE“ mit einer Klappe und in der Vollversion mit zwei überlappenden „Flügeln“.

Eine kleine Vorschau mit einer Übersicht gibt es hier: *KLICK*

Weitere (kostenlose) Erweiterungen für diese Tasche habe ich in Planung; ein erstes Hack-Tutorial wird eine meiner Probenäherinnen demnächst posten – ich werde rechtzeitig darauf hinweisen!

Die Anleitung

Die Anleitung ist anfängertauglich – dank des Feedbacks meiner Probenähcrew habe ich die Anleitung in kleine Bausteine aufgeteilt, so wie die Tasche selbst: Reichlich bebildert und Schritt für Schritt lernst Du auf über 50 Seiten, wie Du diese Tasche nähst.

Der Schwierigkeitsgrad ist nicht hoch, aber die Tasche zu nähen kann sehr aufwändig sein und erfordert stellenweise hohe Konzentration, z.B. wenn es um den Zuschnitt und das Vernähen der Klappen geht. Bei Fragen stehe ich selbstverständlich über Email oder die Kommentarfunktion zur Verfügung.

 

Das Gewinnspiel

Die Käferlein Kindergartentasche wird ab dem 06.06.2016 zunächst zu einem Einführungspreis angeboten werden. Bis zum 05.06.2016 habt ihr hier auf dem Blog die Chance das Schnittmuster + Nähanleitung zu gewinnen!

Folge mir auf meinem Blog, über Facebook oder Google+ UND erzähl mir in den Kommentaren, wie Du Deine erste Käferlein-Kindergartentasche gestalten würdest! Die Gewinnerin wird kommenden Sonntag bekannt gegeben und sollte sich dann innerhalb von 72 Std. bei mir per Email melden.

Auch meine Probenähcrew verlost das Schnittmuster für die Käferlein-Kindergartentasche. Behaltet folgende Blogs und Facebook-Seiten im Auge:

Anja – https://m.facebook.com/Stepptanznadel/ 
augenstern-HD & ZAUBERKRONE – http://augenstern-hdzauberkrone.blogspot.de/
Ellens Schneiderstube – http://ellensschneiderstube.blogspot.de/
Sabine von EmmA Ostsee – https://www.facebook.com/emmaostsee
Emmi´s cuties, Sabine Grüner – https://www.facebook.com/Emmis-cuties-915449291885115/
eVa KaRToFFeLTiGer – http://kartoffeltiger.blogspot.de/
Noemi von Mama Nachteule – www.facebook.com/Mama.Nachteule
Maralutti – https://www.facebook.com/maralutti/
Maritabw – http://maritabw.blogspot.de/

An dieser Stelle bedanke ich mich noch einmal herzlich bei der Crew – auch den bloglosen, die nicht in der Liste dabei sind! Ihr seid einfach spitze!!

Stimmen zu dem E-Book

Das sagen meine Probenäherinnen zu dem E-Book:

„Puuh, das letzte Zusammennähen ist ganz schön nervenaufreibend, aber das Ergebnis spricht für sich. Der Schnitt ist ein Traum.“

„Mir hat der Schnitt sehr gut gefallen, die Anleitung war gut und ausführlich und gut bebildert. Ein rundum gelungenes E-Book.“

„Ich finde die Tasche super! Mal was Originelles als Kindergarten-Tasche! Sie ist aber auch was für die Großen! Dank toller Anleitung gut zu nähen und mit Suchtfaktor!“

„Eine süße Tasche, welche aufgrund der „Bausteine“ schon von Anfängern bestens nachzuarbeiten ist. Die Anleitung ist sehr strukturiert und vor allem Anfängerfreundlich gestaltet. Ausführliche Texte und Fotos führen Schritt für Schritt zu einem tollen Ergebnis. Die Tasche kann toll als Mutter/Kind Set genäht werden (die Erwachsenentasche dann natürlich ohne Namensschild etc.). Der Kreativität beim Gestalten sind einfach keine Grenzen gesetzt. Es war mir eine Freude im Probenähteam dabei sein zu dürfen.“

Weitere Informationen wie und wann und wo und für wieviel das Käferlein Schnittmuster zu kaufen sein wird, demnächt hier auf dem Blog! Weitere Designbeispiele findet ihr bei den Probenäherinnen und auch diese Woche hier auf dem Blog!

Liebe Grüße,
Sonja

Verlinkt mit:

Montagsfreuden
TT-Taschen und Täschchen
Kiddikram

 

nähen mit jersey klimperklein rezension

{Rezension} Nähen mit Jersey – eine Buchrezension

~ enthält Werbelinks (mit * gekennzeichnet), mehr Info unten ~

Als ich Anfang des Jahres sah, dass Pauline von klimperklein ein Buch herausbringen würde, habe ich es sofort vorbestellt. Ich hatte ehrlich gesagt noch keine Schnitte von ihr genäht, kenne aber ihren Blog und war sofort neugierig. Da kam es mir sehr entgegen, dass sie ein ganzes Buch „Nähen mit Jersey – kinderleicht“ herausbrachte um so in den Genuss mehrerer schöner Schnittmuster zu kommen. Inzwischen habe ich ein paar der Schnitte nachgenäht und möchte Euch heute diese im Rahmen einer Buchrezension vorstellen – denn: Wie könnte ich ein Nähbuch rezensieren ohne danach genäht zu haben?

 

Nähen mit Jersey und klimperklein

Dieses Buch hätte ich gern gehabt, als ich mit dem Nähen von Kindersachen begonnen habe! Pauline Dohmen alias „klimperklein“ hat in „Nähen mit Jersey. Kinderleicht.“ * eine schöne Auswahl an Basismodellen für Kinder zusammengestellt. Wenn Du eine beginnende Nähmama bist, kann ich Dir dieses Nähbuch sowie den klimperklein-Blog wärmstens empfehlen!

Was näht man am Anfang? Pumphosen, Raglanshirts und Mützchen standen bei mir ganz oben auf der To-Sew-Liste. Diese Palette deckt das Buch in allen Größen von Baby über Kleinkind bis „Kind“ ab. Ergänzt wird das Portfolio durch Kapuzenpullis, Basisshirts, einen Babybody, einen Baby-Overall, eine supersüße Wendejacke, die ich hier schon einmal vorgestellt habe, einen niedlichen Rock und Jerseyjacken. Kurz: Du kannst Dein Kind ab Baby wunderbar mit diesem Buch benähen und einkleiden!

Ein kleiner Hinweis an dieser Stelle für alle gewerblichen Näherinnen: Die Schnitte aus diesem Buch sind leider nicht gewerblich nutzbar – im Gegensatz zu den E-Books von klimperklein – die Lizenzbestimmungen sind da ja den einzelnen Schnitten zu entnehmen.

 

Nähen für Anfänger?

Die Schnitte sind allesamt anfängertauglich, allerdings sind die Anleitungen weniger ausführlich, als man es vielleicht von E-Books so kennt. Das ist einfach dem Format „Buch“ geschuldet. Um dem abzuhelfen, postet Pauline regelmäßig Tutorials auf ihrem Blog, und es gibt auch Hilfestellung in der Facebook-Gruppe, was ich einen tollen Support finde!

Da die Modelle alle recht einfach sind, werden fortgeschrittene Näherinnen, die bereits viel genäht haben und schon über einen großen Fundus an Schnittmustern verfügen, nicht so viel mit dem Buch anfangen können. Ganz einfache Sachen wie ein Schal… Nun ja, das ist schön für Anfängerinnen, die noch gar nichts haben, werden alte Häsinnen aber kaum vom Hocker hauen. (Das will das Buch aber auch gar nicht!)

Ich habe, als ich mit dem Nähen begonnen habe, viel Geld für diverse E-Books und Nähzeitschriften ausgegeben um an schöne Schnitte zu kommen. Hätte es das klimperklein-Buch damals schon gegeben, hätte ich mir das sparen können, denn wie gesagt: Es sind viele Basismodelle dabei, die man natürlich selbst beliebig pimpen und erweitern kann.

Die Passform ist bei den bisher von mir genähten Sachen super! Ich bin sehr zufrieden mit den fertigen Stücken, und auch meine Kinder tragen die Sachen gern.

nähen mit jersey klimperklein

Layout und Design

Der Aufbau und die Gestaltung sind sehr hell und freundlich. Wer andere Bücher aus der TOPP-Reihe kennt, wird sich hier schnell zurecht finden. Es gibt einen großen Teil „Grundanleitungen“ mit Hintergrundwissen über Stoffarten und Nähtechniken, den ich sehr informativ finde und auch was gelernt habe.

Einzig verwirrend fand ich, dass bei den einzelnen Schnitten auf dem Schnittbogen die Größen nicht an den Linien eingezeichnet ist! Auf dem zweiten Blick habe ich die Legende in der Ecke des Schnittbogens noch gefunden, aber das hätte ich gern – lieber Frech-Verlag – beim nächsten Buch direkt am Schnitt! Es ist ja schon schön, dass die Schnitte auf den Schnittbögen sich nicht überkreuzen und man nicht großartig suchen muss, welche Linie wozu gehört – jetzt nur noch die Größen dran, und ich bin auch zufrieden!

 nähen mit jersey rezension

Fazit

Ein wunderschönes Basis-Buch für Nähanfängerinnen – hier sind wirklich alle Schnitte drin, die man als Grundlage für den selbst genähten Kleiderschrank braucht. Außerdem sind alle Sachen schnell und einfach genäht – schnörkellos und geradlinig, ein schöner Fundus auch für kleine Geschenke zur Geburt.

In diesem Blog-Post zeige ich vor allem Raglanshirts und besagte Wendejacke (auch ein Raglan), die ich am liebsten nähe. Auf meiner To-Sew-Liste stehen als nächstes die Hosen – Bilder werden selbstverständlich folgen! Mein Sohn braucht dringend was Neues, was ihm auch mal sitzt.

Aus Sicht einer fortgeschrittenen Nähmama, die sich bereits ein breites Repertoire an Schnittmustern angelegt hat, ist die Anschaffung vielleicht nicht unbedingt notwendig, aber trotzdem kann man z. B. mit dem Baby-Overall und der Wendejacke noch eine Lücke im genähten Kleiderschrank schließen.

Für meine Kinder nähe ich sehr gern aus diesem Buch – es wird uns wohl noch einige Jahre begleiten. Mein Favorit bisher: Die klimperklein-Wendejacke, die ich bestimmt noch öfter nähen werde!

Das Buch „Nähen mit Jersey. Kinderleicht.“ von Pauline Dohmen ist im Frech-Verlag erschienen. Bestellen kannst Du es z.B. über diesen Link bei Bücher.de: KLICK* oder Amazon*.

Viele Grüße,
Sonja

 

*affiliate link: Beim Einkauf über den mit * gekennzeichneten Link erhalte ich eine Provision, ohne dass Dir Mehrkosten entstehen. Meine Empfehlungen wähle ich sehr sorgfältig aus und stecke sehr viel Zeit und Arbeit in jeden meiner Beiträge. Über Provisionen und Werbung finanziere ich die laufenden Kosten dieses Blogs und kann auch zukünftig hochwertige Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen. Vielen Dank!

klimperkleine Wendejacke

Einen kleinen Ausschnitt von Marlas neuem Lieblingsteil hab ich ja am vergangenen Freutag schon gezeigt. Liebe Ellen, Du hattest Recht: Es ist eine Jacke! Marla brauchte unbedingt eine neue Jacke. Leichte Kapuzenjäckchen habe ich genug für sie, aber es sollte etwas wärmer sein – für kühle Abende und schattige Tage, wie wir sie im Moment noch haben. Schon seit einiger Zeit hatte ich mir vorgenommen aus dem „klimperklein-Buch“ zu nähen, das ich ja schon mal vorgestellt habe. Die Wendejacke daraus war eins der ersten Schnittmuster, das mir ins Auge gefallen war, und so hatte ich nun endlich den willkommenen Anlass ebendiese Wendejacke einmal zu nähen!

Wendejacke nähen

Verwendet habe ich für außen angerauhten Sweatshirtstoff, den ich mit diesem radioaktiv-grünem Streifen-Nicki kombiniert habe. Nicht ich, wenn ich ehrlich bin – Finja hat den Stoff für ihre kleine Schwester ausgewählt, und ich bin begeistert, wie die beiden Stoffe miteinander harmonieren.

 

Die Kapuze innen ist aus einem dunkelblauen Paisley-Nicki. Der Hintergrund ist einfach, dass der hellgrüne Nicki nicht reichte. Aber auch von diesem Kompromiss bin ich begeistert – die passen sehr gut zusammen. Übrigens trägt die Kleine auf dem Bild die Häkelmütze, die ich hier schon einmal vorgestellt habe :).

Der Schnitt

Ich mochte den Schnitt auf Anhieb – ich liebe Babies mit Zipfelmützen, und so wusste ich beim ersten Durchblättern, dass ich diese Wendejacke mit als erstes nähen würde.
Der Schnitt ist relativ leicht – es handelt sich um einen klassischen Raglanschnitt mit Zipfelkapuze. Dadurch, dass die Jacke vorn mit Knöpfen und nicht mit Reißverschluss geschlossen wird, können sich da auch Anfängerinnen rantrauen. Das Buch richtet sich ja auch an beginnende Nähmamas.
Ich habe bei dieser Wendejacke noch einen Tipp aus dem Buch beherzigt, den ich sehr pfiffig finde, und zwar die Paspeln zwischen dem Vorderteil und den Ärmeln. Das verleiht der Jacke noch etwas mehr Charakter, und „live“ habe ich schon viele Komplimente für diese Jacke bekommen.
Genäht habe ich Gr. 86, damit Marla noch etwas hineinwachsen kann. In der Breite hat sie schon jetzt kaum noch Spielraum, aber vielleicht streckt sie sich noch etwas?
 

Wie gefällt dir der Schnitt? Hast du das Buch auch?

Weitere Nähideen

Falls du auf der Suche nach weiteren Nähideen bist, schau doch auch mal auf meiner Pinterest-Wand „Nähen für Babies“ vorbei – da sammle ich Schnittmuster in den Größen 56-86. Ab 92 habe ich dann meine Sammlungen aufgeteilt in Nähen für Jungs und Nähen für Mädchen.

Einen weiteren (kostenlosen!) Schnitt für eine Wendejacke habe ich übrigens hier vorgestellt, die Wendejacke Wendie!

 

Jetzt geht es mit der klimperklein Wendejacke zum Creadienstag, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, Meitlisache, Kiddikram, Sew Mini und natürlich Sternenliebe!

Liebe Grüße,
Sonja

 

Marlas neue Monkeypants

Oje, eine Woche ist vergangen, und ich habe mich hier kaum blicken lassen. Dabei war ich nicht unfleißig – habe allerdings mehr genäht und gehäkelt als Zeit am PC verbracht. Mehr zu meinen aktuellen Projekten – unter anderem ein eigenes Probenähen (!) – am Ende dieses Posts! Jetzt stelle ich aber erstmal meine Lieblings-Babyhose vor, die „Monkeypants“ von Kid5.

Diese Pumphose für Marla ist jetzt in den letzten Tagen entstanden. Sie ist nun in Gr. 80 angekommen, und ich denke, sie wird noch zwei oder drei weitere Hosen nach dem Schnitt bekommen.

Der Schnitt ist mal wieder mein erklärter Lieblings-Babypumphosen-Schnitt „Monkeypants“ von Kid5. Gerade jetzt, wo sie krabbelt und kurz davor ist zu laufen, wirkt der Popo-Patch nochmal besonders.Mit viel mehr Text will ich Euch gar nicht aufhalten. Vielleicht habt ihr aber auch Freude an den süßen Bildern, die gestern entstanden sind.

Upcoming Projects

Von meinen weiteren Projekten erzähle ich bald mehr – Anleitungen sind dabei, z.B. für hübsche, frühlingshafte Windlichter, eine Kleinigkeit zu Ostern (eine erste Blogkooperation!) und mein allererstes, eigenes Probenähen!!!  Wer grundsätzlich an Probenähen Spaß hat, sollte diesen Blog im Auge behalten oder den Newsletter abonnieren, denn dazu gibt es bald mehr Infos!

Jetzt verlinke ich erst einmal mit einem Großaufgebot an Linkparties: Kiddikram, Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Meitlisache und Sew Mini! Außerdem sammle ich diesen und weitere schöne Schnittmuster auf meiner Pinterest-Wand „Nähen fürs Baby“.

Lieber Gruß,
Sonja