Reading Time: 2 minutes
Hallo und willkommen in meinem „Crafting Café“,
ich bin Sonja – bloggende Vierfachmama mit Nähmaschine.
In meinem Leben vor diesem Blog habe ich Literatur- und Medienwissenschaften studiert (das erklärt vielleicht den leicht philosophischen Einschlag an der ein oder anderen Stelle), habe viele Jahre im Kundenservice gearbeitet (und würde es wieder tun!) und durfte ein paar Erfahrungen als PR-Assistentin sammeln. Dann habe ich innerhalb von sechs Jahren vier Kinder zur Welt gebracht, die mein bisheriges Leben neu sortiert haben (oder das immer noch tun).

Im Februar 2016 habe ich mich mit meiner Näh-, Foto- und Schreib-Leidenschaft selbstständig gemacht, nachdem ich erfolglos versuchte Kinder und Bürojob unter einen Hut zu bekommen ohne dabei selbst vor die Hunde zu gehen.
Anfangs habe ich hauptsächlich genähte Werke verkauft; inzwischen verlagert sich mein Kerngeschäft mehr und mehr auf die Entwicklung von Nähanleitungen und Schnittmustern, sowie das Bloggen selbst.

Was gibt es über mich noch zu sagen? 

~ Ich bin eine passionierte Selbermacherin und Vegetarierin, liebe Fantasy, Philosophie, Yoga, Heavy Metal und Mittelaltermärkte ~
all dies sind Einflüsse, die sich in meinem Blog und meinen kreativen Arbeiten niederschlagen.

Ich bin ein Käsefan ~ ich mag Pferde ~ ich will mal wieder auf einem Surfbrett stehen ~ ich lese gern Fantasy und ich liebe Science Fiction auf großer Leinwand ~ meine Lieblingsserie ist „Buffy, the Vampire Slayer“ ~ ich schreibe auch kreativ und arbeite an meinem Traum einmal einen Roman zu veröffentlichen ~ ich lebe echt gern in meiner Heimatstadt Paderborn ~

 

Dieser Blog spiegelt meine Kreativwelt wider – hier findest Du ganz viel Nähkram, aber auch Ausflüge in meinen Garten, Urlaubs- und Reisetipps, Themen aus meiner „Mama“-Welt, Rezepte und immer mal wieder mache ich mir noch ein paar mehr Gedanken zu gesellschaftlichen Fragen, über die ich so stolpere.

 

Mehr über mich…

Auf diesem Blog habe ich ein paar Texte veröffentlicht, die meinen Leserinnen sehr gut gefallen haben, und die sehr viel mehr über mich erzählen, als ein kurzer „Über mich“-Text das könnte. Zum Beispiel „Bye bye Kinderwunsch“ oder dieser Text über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.