In Crafting, Fürs Zuhause nähen, Nähen, Tutorials

{Blogsommer} Tutorial: Tischsets mit Biesen nähen

Biesen – das klingt irgendwie so nach „fies“ und „Besen“, also nicht unbedingt sympathisch. Aber mithilfe dieser kleinen Stofffalten kann man näherisch doch einiges erreichen, etwa schlichte Stoffe aufpeppen oder einfache Schnittmuster interessanter gestalten – z.B. Tischsets für den Gartentisch. Die habe ich nämlich für den Blogsommer genäht. Und wie Du auch ganz einfach Tischsets mit Biesen nähen kannst, zeige ich heute mit einer kostenlosen Nähanleitung.

Biesen

Biesen sind feste Stofffalten – sie werden hauptsächlich in der Bekleidung eingesetzt, z.B. bei Blusen oder auch Röcken, und zwar bei festen, undehnbaren Stoffen.
Sie gehören zu den Basis-Stilelementen des Nähens, sozusagen zum kleinen Einmaleins an der Nähmaschine, und ich hatte nun erstmalig das Vergnügen mit ihnen, und es ist viel einfacher, als man vielleicht erst denkt!

Ich hatte schon lange vor die Biesen-Technik auszuprobieren. In einem Nähbuch habe ich mal eine Nähanleitung für eine Tischdecke gesehen, aber das dortige Projekt war mir zu groß, zumal dort gleich mehrere Biesen (total akurat und gerade) nebeneinander lagen, was toll aussah. Ich wollte aber erstmal klein anfangen, also wurden es Tisch-Sets mit Biesen!

Wie ich die gemacht habe, zeige ich in der folgenden Nähanleitung Schritt für Schritt.

 

Zutaten und Zubehör

ca. 0,80m Baumwolle Stoff A
ca. 0,70m Baumwolle Stoff B
passendes Garn

Bügeleisen,
Rollschneider* und Schneidermatte*

Zuschnitt

Stoff A: 38cm x 50cm
Stoff B = Stoff A minus Biesen (habe ich sicherheitshalber nach dem Biesen-Nähen zugeschnitten)

Nähanleitung

Zuerst musst Du entscheiden, wieviele Biesen du nähen willst und in welchem Abstand vom Rand du sie nähen willst! Ich habe mich für 8cm entschieden.


1. Klappe die erste Seite genau 8cm ein, sodass die linken (unschönen) Stoffseiten aufeinander liegen und bügele diese Kante.

2. Die Kante wird dann abgesteppt. Ich hab den normalen Geradstich genommen und füßchenbreit abgesteppt.

3. Du hast nun eine  Falte abgesteppt. Klappe den Stoff wieder zurück und bügele noch einmal. Deine erste Biese ist fertig!

4. Wiederhole 1.-3. mit allen vier Seiten von Stoff A. Hinweis: Du kannst natürlich beliebig viele Biesen nähen!

5. Messe nun die Top-Seite aus und schneide Stoff B in exakt der Größe zu. (Profis haben natürlich vorher schon gerechnet und perfekt zugeschnitten. Ich wollte aber gern unangenehme Überraschungen vermeiden.)

6. Stoff A und B werden nun rechts auf rechts aufeinander gelegt und bis auf eine Wendeöffnung abgesteppt.

7. Vor dem Wenden schneidest Du die Ecken schräg ab – so knautscht sich nach dem Wenden die Ecke nicht.

8. Nach dem Wenden habe ich noch einmal rundherum abgesteppt.

9. Fertig! Das Ganze wiederholen, bis Du alle Deine Tisch-Sets fertig hast! 🙂

Zu den Tisch-Sets habe ich mir noch ein Sternkörbchen nach meinem Freebook genäht – so für Kekse oder kleine Leckerbissen, die man Gästen oder Kindern anbieten möchte.

Vernäht habe ich die neuen Tante-Ema-Stoffe, deren Designs ich liebe! Ihr bekommt sie z.B. bei stoffe.de*

Blogsommer
Diese Nähanleitung ist Teil des Blogsommers! Was das ist und wie auch Du mitmachen kannst, erfährst Du hier! Gern darfst du dir dieses Bild für deine Sidebar mitnehmen:

Ich verlinke mich derweil mit der Blogsommer-Linkparty und natürlich meiner eigenen, dem Freebook Friday!

Du findest die „Blogsommer“-Aktion übrigens auch in den folgenden Gruppen und kannst dort gern mitmachen!

 

 * affiliate link: Wenn Du über diesen Link etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, vielen Dank!

Merken

Merken

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Previous PostMama - Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Next Post{Werbung - Rezension} "Wieder Paar sein" von Sascha Schmidt*

16 Comments

  1. augenstern-HD ZAUBERKRONE
    6 Monaten ago

    Liebe Sonja,
    als die dein Bildchen in der Linkparty sah, dachte ich nur WOW, sieht das toll aus!
    Deine Tischsets gefallen mir richtig gut! 🙂 Sehr, sehr schön ♥♥♥
    Lieben Dank fürs Zeigen! 🙂

    Herzliche Grüße aus dem sonnigen Heidelberg,
    Annette

    Reply
    1. Sonja
      6 Monaten ago

      Lieben Dank, da werd ich ja rot 🙂
      LG, Sonja

      Reply
  2. Eva Kartoffeltiger
    6 Monaten ago

    Liebe Sonja,

    wie schön die Tischsets geworden sind! Und eine so tolle Idee mit den Biesen. Und die Farben der Stoffe erinnern so schön an das Meer! Toll!

    Tischsets stehen auch schon länger auf meiner To-Sew-Liste … aber ich wollte nichts langweiliges machen. Da wäre dein Sewtorial ja genau passend! Danke!

    <3-lichst Eva

    Reply
    1. Sonja
      6 Monaten ago

      Hallo Eva,

      ich hab es auch lange vor mir hergeschoben, aber eins ist dann echt ganz fix genäht – so in 15 Minuten oder so! Und der Tisch sieht gleich viel schöner aus 🙂

      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply
  3. Ulrike Schäfer-Zimmermann
    6 Monaten ago

    Hej Sonja,
    deine Tischsets sehen wirklich klasse aus, besonders auch die tolle stoffkombi :0) total nach Sommer! Wäre auch was für meine Eltern :0) Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Reply
    1. Sonja
      6 Monaten ago

      Danke, Ulrike!
      Ja, die Stoffe sind herrlich, ich hatte mich gleich verliebt. Der mit den runden Elementen wirkt wie ein Traumfänger, total schön! 🙂
      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply
  4. Nähkäschtle
    6 Monaten ago

    Tolle Idee und alles sieht so Sommerfroh aus. Danke für die Anleitung und dieses Sternenkörbchen ist mir bisher auch entgangen … das lädt ja sehr zum Nachmachen ein! Liebe Grüße Ingrid

    Reply
    1. Sonja
      6 Monaten ago

      Hallo Ingrid,

      dankeschön! 🙂
      Ja, das Sternkörbchen ist bisher meine beliebteste Anleitung *lach* Und ist superfix genäht! Würde mich freuen, wenn du es mal testest 🙂

      LG, Sonja

      Reply
  5. Frau S Punkt
    6 Monaten ago

    Das schaut aber toll aus Sonja. Das kommt definitiv noch auf meine Liste für diesen Sommer! 😊 Schreit richtig nach gemütlichen Sommertagen auf dem Balkon oder im Garten.
    Liebe Grüße
    Susen

    Reply
    1. Sonja
      6 Monaten ago

      Lieben Dank <3. So hatte ich mir das vorgestellt!
      LG, Sonja

      Reply
  6. Ellen
    6 Monaten ago

    Liebe Sonja,
    oh – das ist ja wieder total schön (und genau mein Beuteschema bezüglich der Farben). So frisch und sommerlich ….. tja, ich sollte doch mal hoch zu dir kommen. Wenn dein Tisch schon soooo toll gedeckt ist!
    Allerdings würde ich dann einen Saft bevorzugen. Das mit dem Wein ist nicht so mein Ding 😉

    ♥liche Grüße
    Ellen
    …… und dankeschön noch für die tolle Anleitung.

    Reply
    1. Sonja
      6 Monaten ago

      Lieben Dank, Ellen!
      Ich würde gern mal in echt einen Saft oder Wein mit dir trinken!
      Ich muss sagen, der Alkohol fehlt mir nicht im eigentlichen Sinne (ich trinke ja seit ca. 6 Jahren nichts mehr, weil ich entweder stille oder schwanger war), aber so langsam freue ich mich doch auch mal auf das Ende meiner letzten Stillzeit, und ja: auch mal wieder ab und zu ein Gläschen Wein oder Gin Tonic oder einfach ein kühles Bier :).

      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply
  7. mamsell su
    6 Monaten ago

    Liebe Sonja,
    oh wie schön das Tischset geworden ist!! Herrlich sommerlich und die Bilder machen riesig Lust auf draussen sitzen und das Leben, gutes Essen und die Sonne zu genießen!! Die Idee die Tischsets mit Biesen aufzuwerten ist wirklich toll. Ein richtiger Hingucker und ein super schöner Blog-Sommer Beitrag!
    Ich wünsche dir noch ein wunderbares Wochenende!
    Liebsten Gruß!
    Susanna

    Reply
    1. Sonja
      6 Monaten ago

      Danke liebe Susanna, dir auch! 🙂
      LG, Sonja

      Reply
  8. KreaVivi tät
    6 Monaten ago

    Biesen? Das habe ich schon so oft gehört und gelesen, aber mich noch nicht getraut diese zu nähen.
    Aber mit deiner Anleitung wäre es mal ein guter Anlass.
    Wenigstens mal testen, oder?
    Nun im Sommer sind Tischsets auch gute Geschenke, denn meinem Kerl brauche ich so "Frauenkram" nicht auf den Tisch legen. 😀

    Reply
    1. Sonja
      6 Monaten ago

      Hallo Vivi,

      teste es einfach mal aus, so schwer ist es nicht! Und man kann mit Biesen auch viele andere tolle Sachen machen – ich arbeite da natürlich auch schon an weiteren Projekten! 😉

      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply

Leave a Reply

*