In Crafting, Crafting Linktipps

Crafting Linktipps März 2017

Fast sechs Wochen ist der Kleine nun alt – irgendwie beginnt ja immer eine neue Zeitrechnung, wenn ein Kind geboren wird. Die Zeit ging superschnell um, und zugleich war sie doch gut gefüllt!

Ich habe trotz Blogpause natürlich fleißig vor und hinter den Kulissen gearbeitet – also Blogpflege betrieben, mir Themen für die kommenden Monate überlegt, Schnittmuster entwickelt, spontan bei zwei Probenähen mitgemacht und auch noch einen Kundenauftrag genäht… Also ausgeruht hab ich wirklich nicht. Kann ich irgendwie auch gar nicht, das ist mein Problem…

Heute geht’s aber mehr um das, was ich in diesem Monat so an interessanten Links gefunden habe! Sooo viele sind es dieses Mal nicht, aber trotzdem…

Freebook

Tina blogsberg hat direkt Ende Februar das Freebook für den Klammerbeutel Dione veröffentlicht.
Finde ich ein Must-Have für die Wäsche-im-Garten-aufhängen-Saison!

Ein schönes Mini-Tutorial für ein Knotenkissen gibt es hier. Taugt auch als schönes Geschenk zu Ostern, finde ich.

Dann hat natürlich Schnabelina ihr neues Freebook veröffentlicht, für das ich sogar probenähen durfte: Strampelina!

Nähwissen

Über den Fadenlauf habe ich mir bisher nicht so wirklich viele Gedanken gemacht. Dass es da aber doch ganz ordentlich was drüber zu wissen gibt, verrät dieser Blogartikel von Tweedandgreet. Sehr informativ!

Foto-Organisation Festplatte

Frühjahrsputz ist ja auch so ein Stichwort – ich hab sogar schon Fenster geputzt in diesem Jahr. Aber wie sieht es auf der Festplatte aus? Ich gebe zu, dass ich das schon etwas länger vor mir herschiebe, dabei wird es mit wachsendem Datenvolumen nicht gerade einfacher. Gerade mein Bildmaterial wächst täglich um einiges!
Ein paar hilfreiche Tipps zur Organisation von Fotos – besonders die Markierung von Ordnern! – habe ich HIER gefunden!

Für Näh-Garten-Tanten

Also diese Idee fand ich soooooo schnuckelig, die muss ich hier einfach teilen! Für alle Nähtanten unter euch, die den Frühling und Blumen lieben. Mehr verrate ich hier nicht ;).

Mamasein / Frauen

Den Internationalen Frauentag hab ich leider verpasst. Oder eher: Ich war zu beschäftigt mit Mamasein, dass ich keine Zeit hatte einen fundierten Artikel zu schreiben – das hatte ich eigentlich vor. Stattdessen habe ich nur das „One Billion Rising“-Banner hier in der Sidebar gehisst.

Trotzdem wissen einige von euch, dass ich durchaus auch mal politische Themen aufgreife (und ich werde das auch noch mehr tun). Es gibt sehr sehr viele Themen und Probleme, die ich zum Teil mit Schrecken verfolge, dazu werde ich beizeiten und in Ruhe auch Beiträge schreiben. Für heute will ich es bei zwei „frauenrelevanten“ Links belassen.

In diesem Blogartikel schreibt eine Mutter über die Unmöglichkeit des Arbeitens und Mamaseins – ein Thema, das ich selbst (und meine Kinder) auch hautnah zu spüren bekommen haben. Auch wenn ich nicht alles blind unterschreibe, was sie schreibt, so finde ich den Kern der Sache doch sehr gut auf den Punkt gebracht. Lesenswert.

In meinem letzten Linktipp für heute geht es wieder mal um die Hebammen, über deren Lage ich bereits hier geschrieben habe. Und auch wenn ich persönlich mit der Familienplanung durch bin, so hoffe ich doch für meine Töchter und alle nach mir kommenden Frauen, dass sie die Möglichkeit haben so zu entbinden, wie sie es sich wünschen!

Aktuelle Gesetzesänderungen machen dies vielleicht bald unmöglich. Daher verlinke ich heute einen dringenden Appell aus aktuellem Anlass! HIER GEHT’S LANG!

Viele Grüße,
Sonja

Merken

Share Tweet Pin It +1
Previous PostProbenähen Strampelina Runde 2
Next PostProbenähteam der Nähgitarre

4 Comments

  1. Sabrina
    8 Monaten ago

    Oh ja, die Hebammen-Situation. Das habe ich vorhin vergessen, als ich meinen Post schrieb – dabei ist das ja etwas, das bereits heute direkt in unserem Land ein konkretes Problem ist. Danke für's Erinnern!

    Und danke auch für den tollen Link zur Näh-Gärtnerei – der Anblick hat mich direkt wieder ein bisschen aufgemuntert. <3

    Herzliche Grüße,
    Sabrina

    Reply
    1. Sonja
      8 Monaten ago

      Hallo Sabrina,

      das freut mich :). Ich will mal auf Trödelmärkten nach einem alten Nähkästchen Ausschau halten, das ich dafür nehmen kann. Meins geb ich dafür nicht her ;).

      Tja, die Situation der Hebammen (und bald aller Gebärenden in diesem Land) betrachte ich schon länger mit Sorge. Es gibt nichtsdestotrotz Lichtblicke – z.B. ist das Geburtshaus hier in Paderborn bis zum Sommer komplett ausgebucht. Die Nachfrage (und damit auch das Bewusstsein) ist also da! Ich hoffe, dass die Protestaktionen bald Wirkung zeigen.
      Es kann einfach nicht sein, dass dieser Berufsstand ausgelöscht wird – ironischerweise der Berufsstand, der seit jeher verfolgt wurde. So gesehen hat sich die Menschheit kein Stück weiterentwickelt.

      Aber ich gebe nicht auf! 🙂

      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply
  2. FrauSchweizer
    4 Monaten ago

    Huhu! Lieben Dank fürs verlinken… ich mag mein Nähkästchen auch- bzw. mochte es- leider ist das Holz jetzt durch… Naja. Im nächsten Frühjahr muss ich wieder eines finden 😉

    Reply
    1. Sonja
      3 Monaten ago

      Ja, das ist sehr schade :(. Evtl. mit so Folie vor dem Bepflanzen auslegen?
      Auf jeden Fall ist es eine sehr sehr schöne Idee <3.

      Lieber Gruß,
      Sonja

      Reply

Leave a Reply

*