In Backen, Bücher, Food, Kochen und Backen, Mom Life, Werbung

Schokoladenkuchen Rezept mit Gewinnspiel*

Das Tageslicht wird weniger, die Schatten länger. Ich selbst mag den Herbst – seine Farben, die erfrischende Kühle, meinen Wollponcho und ein Feuer im Kamin. Nach unserer Themenwoche „Urlaub mit Kindern“ starte ich heute in die neue Themenwoche „Laubgeflüster“ rund um den Herbst – gemeinsam mit ein paar tollen Kreativbloggerinnen! Wir haben zusammen ein vielseitiges Programm für euch zusammengestellt. Hier in meinem Crafting Café erwarten Dich insgesamt drei Beiträge mit Ideen und Anleitungen.

Schokokuchen mit Verlosung

Ich beginne mit einem saftigen, glutenfreien Schokoladenkuchen – inkl. Rezept. Außerdem hast Du die Chance das Backbuch dazu zu gewinnen!

 

Vorab muss ich ein bisschen ausholen: Ich stelle heute ein glutenfreies Schokoladenkuchen Rezept vor. Es ist in dem Buch „Backen für Kinder und mit Kindern“ von Johanna Schmidt und Heidi Hauser erschienen. Dieses begleitet mein Mamasein nun schon ein paar Jahre, und ich habe es sogar hier auf dem Blog schon einmal empfohlen. So hat mich eine der beiden Autorinnen – selbst Mama von vier Kindern – auch gefunden, und dann entstand über einen sehr netten Emailwechsel die Idee zu dem heutigen Blogpost.

Am Ende dieses Posts verlose ich zwei Mal das Backbuch! Jetzt backen wir aber erst einmal den wahrscheinlich saftigsten Schokoladenkuchen der Welt.

 

Schokoladenkuchen Rezept

200g Butter

200g Zartbitterschokolade (min. 70% Kakao)

4 Eier

200g gemahlene Mandeln

200g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

1/2 Pck. Backpulver

etwas Butter für die Springform, nach Belieben Kuvertüre, Streusel, Smarties, Gummibärchen etc. zum Dekorieren.

Zubereitung

Die Butter und die Schokolade werden zunächst in einem Topf geschmolzen.

Alle anderen Zutaten werden dann hinzugefügt und gut verrührt.
Wir haben das prompt falsch gemacht und erst alle anderen Zutaten verrührt UND DANN erst die Schoko-Butter-Soße reingerührt. Und das Salz vergessen. So ist das, wenn Mama mehr mit Beleuchtung und Fotoapparat beschäftigt ist.

Es ist trotzdem ein unglaublich leckerer Schokokuchen geworden. Und die Kinder waren schön beschäftigt mit Backen.

Der Schokokuchen ist fix gerührt und kommt dann für 40 Minuten bei 160°C Ober-/Unterhitze in den Backofen. Nach dem Abkühlen kann man ihn nach Belieben verzieren. Wir haben stilecht noch mehr Schokolade drauf verteilt und mit Smarties und Streuseln dekoriert. Das kann man natürlich machen wie man will – dieser Kuchen eignet sich z.B. auch sehr gut als Geburtstagskuchen.

Das Buch: Backen für Kinder und mit Kindern von Johanna Schmidt und Heidi Hauser

Dieses Backbuch habe ich mir irgendwann zu Beginn meiner „Mamazeit“ angeschafft, als ich auf der Suche nach praxistauglichen Backideen war. Als Mama hat man einfach viel zu backen. Jedes Kind hat Geburtstag, jedes Jahr gibt’s Weihnachten, Basare, Kindergartenfeste, Vereinsmeisterschaften, Turniere und weiß der Geier.

„Backen für Kinder und mit Kindern“ ist kein dickes Hochglanz-Backbuch, aber es enthält über 60 Backrezepte, von denen wir schon einige getestet haben.Für jede Standard-Mama-Situation ist ein Kuchenrezept dabei. Auch gibt es viele Ideen, falls ein Teig mal misslingt (z.B. Biskuitrolle), und wie man Kuchen verzieren kann.

Neben dem Schokoladenkuchen Rezept, das ich heute vorgestellt habe, ist mein persönlicher Favorit der „Versunkene Apfelkuchen“. Er ist sehr  simpel zu backen und kommt vor allem ohne Pudding aus. Auch die Johannisbeer-Muffins zu Jespers Geburtstag waren der Hit im Kindergarten. Und neulich hatte ich eine größere Truppe zu bebacken – da hab ich gleich den Mandel-Blechkuchen getestet. Auch sehr lecker.

Über das Buch: Inhalt

Nach ein paar Teig-Basics (Hefeteig, Biskuit-Teig, Mürbeteig, Quark-Öl-Teig) folgen die Rezepte, eingeteilt in „Immer-Ideen“ fürs ganze Jahr und diverse Anlässe (da fallen auch die Obst-Kuchen rein), „Ostern“, „Muttertag“, „Muffins“, „Blechkuchen“, „Geburtstag“ und „Weihnachten“.
Einige Rezepte sind glutenfrei oder z.B. ohne Butter oder ohne Ei.

Bei eigentlich allen Rezepten werden Gestaltungsideen und Variationsmöglichkeiten (z.B. bei der Verwendung von Obst) genannt, was ich sehr schön finde. Der Fokus liegt insgesamt weniger auf „Designer-Kuchen“ wie bei vielen Konkurrenzbüchern, sondern beim gemeinsamen Back-Erlebnis mit den Kindern. Auch die Rezeptvielfalt würde ich als „klassisch“ bezeichnen: Es ist einfach alles dabei, was ich früher mit meiner Mama oder Oma auch gebacken habe, sogar ein Rezept für ein Brot (das ich bald mal testen wollte).

Design und Aufmachung

Die Aufmachung ist anders als andere Backbücher, z.B. wird weitgehend auf Bilder verzichtet. Stattdessen setzen die Autorinnen auf grafische
Elemente in der Gestaltung, was uns Raum zum kreativen Austoben lässt. Der Kuchen muss dann eben nicht so aussehen wie auf dem Bild im Buch, das finde ich pädagogisch sogar ganz gut. (Ich muss auch gestehen, dass ich mich schon an „Designer-Cupcakes“ aus einem anderen Buch versucht und jämmerlich versagt habe, weil ich das mit dem Designen einfach nicht so hinbekommen habe… Ähnliche Enttäuschungen bleiben uns hier erspart. Wir schwingen einfach den Kochlöffel und haben Spaß beim Backen statt uns Kuchen-Design-Ziele zu stecken… ich finde ja, so muss backen mit Kindern sein!)

Und meine Kinder haben sowieso ihre eigenen Vorstellungen vom Backen…

… meine beiden Großen brauchen übrigens auch keine Bilder zur Inspiration; die wollen einfach mit Schokolade, Streuseln, Gummibärchen und Smarties rummatschen und naschen. Je mehr und je bunter, desto besser. Und ich will natürlich, dass meine Kinder happy sind. Also dürfen sie dann mal loslegen. Und die Rührstäbe ablecken.

 

Backen für Kinder und mit Kindern
56 Seiten, erschienen im Wißner-Verlag, 9,80€

 

Das Gewinnspiel

Der Wißner-Verlag hat mir neben der Genehmigung für die Rezeptveröffentlichung freundlicherweise zwei Exemplare des Buches „Backen für Kinder und mit Kindern“ für eine Verlosung zur Verfügung gestellt, und Du hast nun die Chance eins davon zu gewinnen!


Alles, was Du tun musst:

– folge meinem Blog über Google+, Instagram oder Facebook
– UND hinterlasse mir hier auf dem Blog oder auf meiner Instagram- oder Facebook-Seite einen Kommentar.

Die Auslosung findet am Donnerstag Abend, den 06.10.2016, statt und wird am Freitag hier auf dem Blog und auf meiner Facebook-Seite bekanntgegeben. Ich versende die Bücher dann, sobald ich die Adressen habe und aus dem Urlaub zurück bin (ab dem 17.10.).

Teilnahmebedingungen
1. Dieses Gewinnspiel wird veranstaltet von The Crafting Café, Inh.
Sonja Feierabend, Mömmenweg 40, 33104 Paderborn in Kooperation mit dem Wißner-Verlag GmbH & Co. KG, Im Tal 12, 86179 Augsburg.
2. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab dem 18. Lebensjahr.
3. Mitarbeiter von The Crafting Café sowie dem Wissner Verlag und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
4. Die Teilnahme erfolgt online über das Kommentieren dieses Blogposts oder auf der zugehörigen Facebook-Seite oder Instagram-Seite.
5. Die im Rahmen der Gewinnspiele erhobenen Daten werden von The Crafting Café ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels, insbesondere zur Benachrichtigung der Gewinner verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
6. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.
7. Die Gewinner werden öffentlich und namentlich hier auf dem Blog und
auf der Facebook-Seite von „The Crafting Café“ genannt. Sie werden
aufgefordert sich per E-Mail oder PN unter thecraftingcafe@posteo.de zu melden
und ihren vollständigen Namen + Anschrift mitzuteilen. Der Gewinn wird postalisch versendet.
8. Die Gewinner erklären ihr Einverständnis zur Veröffentlichung ihres
Namens über verschiedene Kommunikationskanäle von The Crafting Café im Zusammenhang mit dem
Gewinnspiel.
9. Die Gewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind nicht übertragbar. Jeder Haushalt kann nur einmal gewinnen.
10. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Google (Blogger) und wird in
keiner Weise von Google (Blogger) gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der
Empfänger der vom Nutzer bereitgestellten Informationen ist nicht Google (Blogger), sondern The Crafting Café.
Die bereitgestellten Informationen werden einzig für die
Benachrichtigung bei einem Gewinn und zur Zustellung des Gewinnes
verwendet.
11. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Themenwoche „Laubgeflüster“

Dies war mein erster Beitrag für unsere Blogger-Themenwoche „Laubgeflüster“, in der wir eine Woche lang herbstliche Näh-, Bastel-, Food- und DIY-Ideen vorstellen.

Hier zeige ich Euch unsere Übersicht für diese Woche – die Blogs meiner Mitbloggerinnen sind darunter verlinkt. Schaut unbedingt mal bei ihnen vorbei – die Planung dieser Woche hat uns schon sehr viel Spaß gemacht, und ich bin schon neugierig, wie sie alle ihre Themen umgesetzt haben!

Eine schöne Woche und viel Glück für die Verlosung!

Sonja

PS: Verlinkt mit den unserer eigens eingerichteten Linkparty zum Thema „Herbst und Halloween“ bei Eva Kartoffeltiger. Übrigens gibt es auch wieder eine Facebook-Gruppe und eine Google+-Gruppe, sowie ein Pinterest-Board, dem Du Dich gern anschließen und MITMACHEN darfst!

* Für diesen Blogpost konnte ich die Unterstützung der Autorinnen Johanna Schmidt und Heidi Hauser von „Backen für Kinder und mit Kindern“ gewinnen (bzw. sie mich), sowie die freundliche Unterstützung des Wißner-Verlags, der für das Gewinnspiel zwei Exemplare des Buchs zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank!

 

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Previous PostBlogparade "Bye Bye Kinderwunsch – Familienplanung abgeschlossen?“
Next PostTutorial: Windlicht häkeln

11 Comments

  1. Regina Hapka
    1 Jahr ago

    Das wäre ja genial für mich, wenn ich eins von den Backbüchern gewinnen würde. Meine Enkel sind jetzt gerade im richtigen Alter um mit ihnen zusammen zu backen. Versucht haben wir uns gemeinsam schon an Kekse und Marmelade. Kuchen und Co. wäre dann doch der nächste Schritt. Dabei kann man stets so schön die Rührschüssel und Löffel abschlecken.

    Reply
  2. KreaVivi tät
    1 Jahr ago

    Ich habe zwar keine Kinder, aber bin auch eher eine einfache Bäckerin. Dafür brauche ich einfache Rezepte 🙂 bzw gute Erklärungen. Außerdem benötige ich immer wieder dringend leckere Rezepte für "glutenfrei" und "vegan". Bisher kaufe ich so fertig Backmischungen im Biomarkt 🙂
    Schöne Idee! Jetzt habe ich Hunger auf Schokokuchen. 🙂

    Reply
  3. Susi Ehle
    1 Jahr ago

    Liebe Sonja,

    mmh, sieht der Kuchen lecker aus! Auch wenn ich nicht der riiieesen Schokokuchenfreund bin, bin ich super begeistert von diesem Rezept und – sags nicht weiter- aber bei meinen Muffins sind mir auch einige Fauxpas passiert ^^

    In dem Sinne:
    Ganz liebe und herzliche Grüße und auf eine schöne und erfolgreiche Themenwoche,
    deine Susi 🙂

    Reply
  4. eVa KaRToFFeLTiGeR
    1 Jahr ago

    Liebe Sonja,

    so ein leckerer Kuchen! Toll!

    Das Backbuch ist ja klasse, wenn ich es gewinnen würde, würde ich es mit meiner Schwägerin teilen. Da wir gerne Kuchen backen und auch essen …

    … und sie gerade für die Kids immer irgendwo backen muss, so wie du es gesagt hast! 🙂

    ♥-lichst eVa

    Reply
  5. mamsell su
    1 Jahr ago

    Liebe Sonja, was für eine tolle Buchvorstellung! Und der Schokokchen sieht auch richtig lecker aus!
    Ja, backen mit Kinder ist schon ein Abenteuer..Meine Mama backt immer sehr fleißig mit ihren Enkelkindern und lässt sie auch wirklich bei allen Schritten mitwirken. Sie sagt immer, da sind sie eine Zeit lang beschäftigt mit backen und dann mit naschen..die Kleinen lieben es!! Ich backe mit Irma immer nur Muffins oder Cupcakes, die Rezepte sind alle so schnell gezaubert, da kann kaum was schief gehen 😉
    Danke für den Buchtipp! Es ist an der Zeit, sich an neue Rezepte zu wagen:)
    Ganz lieben Gruß!!!
    Susanna

    Reply
  6. Sternchen 73
    1 Jahr ago

    Hallo Sonja
    Liebe Grüße aus dem Saarland. Der Kuchen sieht total lecker aus. Das Backbuch wäre für mich sehr interessant. Mein Sohn 12 ist ein absoluter Backfan. Würde mit ihm gerne zusammen die leckeren Rezepte aus dem Buch backen. Lg Dagmar

    Reply
  7. Ellen
    1 Jahr ago

    Liebe Sonja,
    EUER Gemeinschaftskuchen sieht echt lecker aus. Schoko ist jetzt zwar nicht mein Fall (das fanden meine Männer immer toll, denn da blieb mehr für sie übrig).

    Lachen mußte ich über das Bild deiner kleinsten Helferin. GENAU so sieht Backen mit Kindern aus 😉 Und JA … ich stimme dir auch bezüglich der Aufmachung des Buches zu. Es bedarf für Kinder keine Bilder. Sie dekorieren eh nach Lust und Laune. In Back- und Kochbüchern gab es früher ja auch nicht so toll arrangierte "Foot-Fotos". Das ist erst seit einigen Jahren so. Ob es immer von Vorteil ist, sei dahingestellt. Leider geht hier viel Fantasie verloren. Es mutiert alles eher zu einem reinen "1:1 Nacharbeiten". Darum ein Hoch auf den Mut der Autorinnen. Ich wünsche den beiden noch viel Erfolg mit dem Buch.

    ♥liche Grüße
    Ellen

    Reply
  8. Mademoiselle Cake
    1 Jahr ago

    Oh, gerade deinen tollen Blog entdeckt und direkt Leser geworden. 🙂
    Ich bin derzeit vermehrt auf der Suche nach Bücher der Art 'Backen mit Kindern', denn ich backe leidenschaftlich gerne und meinen Neffen wollen da auch immer mitmischen. 😉

    Reply
  9. tschiepi
    1 Jahr ago

    Oh, die Verlosung verpasst, schade! Das Buch sieht toll aus, muss ich bei meinem nächsten Besuch in der Buchhandlung direkt mal durchstöbern!
    Hast du Lust bei meiner Verlosung mitzumachen? Ich würde mich freuen!
    Liebe Grüsse
    Rita

    http://einssechs.blogspot.ch/2016/10/give-away-ein-grund-zu-feiern.html

    Reply
  10. Rückblick "Laubgeflüster" und Gewinner - The Crafting Café
    4 Monaten ago

    […] Bei den anderen läuft die Themenwoche „Laubgeflüster“ heute noch – für mich ist heute schon der erste Urlaubstag, und deshalb melde ich mich mit einem schnellen Rückblick und natürlich der Bekanntgabe der zwei Gewinnerinnen des Backbuchs „Backen für Kinder und mit Kindern“. […]

    Reply
  11. Tutorial Mugrug nähen * The Crafting Café
    3 Monaten ago

    […] Damit verabschiede ich mich aus der Themenwoche „Laubgeflüster“ und verweise noch ganz schnell zu meinen lieben Nähblogger-Kolleginnen, die sich heute alle mit dem Thema „Halloween“ auseinandergesetzt haben. Außerdem verweise ich auf mein Gewinnspiel von Montag! Noch bis heute Abend kannst Du ein Backbuch gewinnen! […]

    Reply

Leave a Reply

*