In Uncategorized

Häkelvase/Häkelwindlicht – die Anleitung

Vor lauter Projekten geht das Häkeln manchmal unter. Dieses Windlicht ist recht flott gehäkelt und macht wirklich ein schönes Licht. Ich wünsche viel Spaß beim Nachhäkeln!

Durch
die Löcher spendet ein Teelicht ein wollig-warmes Licht – ideal für einen
entspannten Frühlings- oder Herbstabend auf dem Balkon oder der Terrasse. 
Mit
der angegebenen Wolle und mittlerer Häkelfestigkeit passt diese Häkelanleitung
auf ein ausgewaschenes Babybrei-Gläschen. Die Anleitung lässt sich einfach auch
auf Gläser mit einem größeren Durchmesser abwandeln. Ich empfehle,
zwischendurch selbst nachzumessen.
Zutaten
Wolle
50g bei LL55m
2
Holzperlen
1
ausgewaschenes Glas, z.B. ein Breigläschen, Senf- oder Marmeladenglas
1
Teelicht (bei Nutzung als Windlicht)
Anleitung
hStb
= halbe Stäbchen // Stb = (ganzes) Stäbchen // KM = Kettmasche // LM =
Luftmasche
Teil 1
Du
beginnst mit einem Fadenring in Lila und häkelst dann 8 hStb in den Fadenring.
Die Runde wird mit einer KM geschlossen.
1. Runde:
Alle Maschen werden mit hStb verdoppelt auf 16 Maschen
2.
Runde: 2 LM,  jede zweite Masche
verdoppeln, mit KM schließen = 24
Maschen
Für
ein Babygläschen ist jetzt bereits der nötige Durchmesser erreicht – bitte
einmal das Glas auf den Teller stellen und ausprobieren! Auch wenn der Teller
knapp aussieht – Wolle dehnt sich ja auch ein bisschen!
Optional: Vergrößern
Wer
ein größeres Glas hat, vergrößert den Umfang erneut und verdoppelt jede 4. Masche auf 30 Maschen , bzw. die gewünschte
Größe. Es sollte am Ende eine durch 2 teilbare Maschenanzahl erreicht sein. 
Teil 2

Der Häkelteller wird jetzt gewendet, und Du häkelst in die andere Richtung weiter. Je nach gewünschter Gesamthöhe des Glases werden jetzt 3-4 Reihen hStb ohne weitere Zunahmen gehäkelt. Die Höhe sollte ca. 1/3 der Glashöhe betragen. Jede Reihe beginnt mit 2LM und wird mit 1KM geschlossen.

Nun geht es im Häkelmuster weiter:
3
LM am Anfang der ersten Runde, dann in die dritte Masche der Vorrunde 3Stb
arbeiten, 2 Maschen übergehen und * in die folgende Masche wieder 3 Stb häkeln,
2 Maschen übergehen. Ab * stets wiederholen. Runden werden mit 1 KM
geschlossen.
Mit
diesem Muster so lange häkeln, bis die gewünschte Höhe erreicht ist.

In
der letzten Runde werden hStb
gehäkelt.

Teil 3

Häkele
eine einfache Luftmaschenkette. Sie sollte lang genug sein, dass Du eine
hübsche Schleife um Dein Glas binden kannst. Durch die Luftmaschenkette ziehst
Du Dein Häkelwerk noch einmal schön um das Glas fest. Auf die Enden kannst Du
die Holzperlen aufziehen (bei dicker Wolle und kleinem Loch ist eine kleine
Häkelnadel der Stärke 1 oder 1,5 hilfreich).

 

Jetzt
kannst Du ein Teelicht einsetzen oder Wasser einfüllen, wenn Du Dein Werk als
Vase nutzen willst.
FERTIG! 

Ich verlinke noch mit Häkelliebe.
Lieber Gruß,
Sonja
Share Tweet Pin It +1

You may also like

Häkeltraining für die VHS

Posted on 18. Februar 2016

Easy Beanie – kostenloses Häkelmuster!

Posted on 26. Februar 2016

Previous PostMontagsfreude - ein neues Kapitel
Next PostMein 7-Sachen-Sonntag

No Comments

Leave a Reply

*