In Uncategorized

Ein Trotzkopf für den Trotzkopf

Dieses wunderbare Schnittmuster von Schnabelina war mir irgendwie entgangen. Ich bin jetzt erst durch eine Nähfreundin drauf gekommen, die ihrem Jüngsten einen „Trotzkopf“ genäht hat. Und da ich gerade auf der Suche nach einem schönen, nicht zu komplizierten und vor allem resteverwertungstauglichen Langarmschnitt war, kam mir der „Trotzkopf“ von Schnabelina gerade recht.

Auch Finja gefällt der Schnitt und die Stoffe – zu denen ich leider gar nicht mehr sagen kann. Die Sterne waren glaub ich ein Reststück, und die Vögel hab ich hier vor Ort im Stoffladen meines Vertrauens gekauft.

Der Schnitt ist wie gesagt von Schnabelina, der besagte „Trotzkopf“, der tatsächlich bei meiner Großen auch Programm ist. Man sagt mir nach, ich sei genauso gewesen. Meine Mutter hat mir immer eine Tochter wie mich gewünscht – ich glaub, ich hab eine! Aber manchmal vertragen wir uns auch, und dann entstehen so wunderbare Bilder wie hier.

 Hier auf dem letzten Bild ist auch der „Hexenstich“ am Saum zu sehen. Ich liebe die neue Nähmaschine!

So, jetzt verlinke ich noch mit Schnabelina, Meitlisache, Kiddikram, Sternenliebe und Nähfroschs Kostenlose Schnittmuster!

Euch allen einen schönen Landeanflug ins Wochenende! Der Donnerstag ist ja der „kleine Freitag“.

Lieber Gruß,
Sonja

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Marlas neue Monkeypants

Posted on 8. März 2016

Karnevalskostüme Löwe und Fuchs

Posted on 8. Februar 2016

Previous PostTutorial: Utensilo/Snackbeutel/Shopper aus einem Stück nähen
Next PostEs wird ein...

3 Comments

  1. FRAU MARTIN
    2 Jahren ago

    Ein sehr schöner Schnitt, der deiner Tochter super steht und richtig toll für Stoffreste ist.
    Ich nähe für Stoffreste auch gerne das Kapuzenkleid (geht auch super ohne Kapuze) oder das Kinderröckli von Schnabelina.

    Liebe Grüße Melanie

    Reply
    1. Sonja
      2 Jahren ago

      Hallo, lieben Dank :).
      Ja, das Kapuzenkleid näh ich bestimmt auch nochmal, und das Röckli hab ich glaub ich schonmal genäht *wühl* *kram*, auch so ein toller Schnitt!

      Lieber Gruß, Sonja

      Reply
  2. Kleiner Trotzkopf - The Crafting Café
    4 Monaten ago

    […] doch erst nach meinem Urlaub.  Den Trotzkopf von Schnabelina mag ich einfach; die „Große“ hab ich damit ja auch schon benäht.  Daher gibt es zu dem Schnitt auch gar nicht viel mehr Neues zu sagen (ich will mich ja eh […]

    Reply

Leave a Reply

*